Abu Dhabi: Internationales Filmfestival des Nahen Ostens

(PresseBox) (Heilbronn, ) Vom 10. bis 19. Oktober findet in Abu Dhabi das Internationale Filmfestival des Nahen Ostens statt. Mehr als 60 arabische und internationale Filme aus insgesamt 32 Ländern nehmen an dem offiziellen Festival teil.

Die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate wird also Gastgeber für Wettkämpfer im Bereich Film aus allen Herren Ländern sein. Alle gezeigten Filme werden in die Kategorien Kurzfilm, Spielfilm, Dokumentarfilm oder Studentenfilm eingeteilt.

In Abu Dhabi werden an dem zehn Tage dauernden Festspiel Talente aus der ganzen Welt und etliche Filmpremieren vorgestellt. Zwei der angekündigten Spielfilme sind sogar in der Kategorie „bester fremdsprachiger Film“ für den Oscar nominiert.

Bei dem Internationalen Filmfestival des Nahen Ostens wird als Auszeichnung die sog. „Schwarze Perle“ verliehen. An die Schwarze Perle sind Preisgelder von über 1 Million US-Dollar gekoppelt.
Für den besten Spielfilm des Festivals werden 200.000 US-Dollar Preisgeld vergeben. Der beste Dokumentarfilm erhält rund 150.000 US-Dollar, die Auszeichnungen zur besten Schauspielerin bzw. zum besten Schauspieler sind mit jeweils 75.000 US-Dollar dotiert.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Festivals stehen dramatische Werke, die die Frauen der Gesellschaft in den Fokus der Betrachtung stellen. Beleuchtet werden unter anderem die Kraftanstrengungen des Alltags und die zwischenmenschlichen Beziehungen der Frauen in der modernen Welt.

Im vergangenen Jahr wurde der Film „Die Fälscher“ des Österreichers Stefan Ruzowitzky mit dem Sonderpreis der Jury ausgezeichnet. „Die Fälscher“ erhielt dann bei der darauffolgenden Oscarverleihung den Oscar in der Kategorie „bester fremdsprachiger Film“.
Für alle Film- bzw. Kinoliebhaber ist das Internationale Filmfestival des Nahen Ostens eine tolle und interessante Attraktion.

Weitere Informationen sind unter www.halloabudhabi.de zu finden.

Kontakt

City-Top´s Verlag GmbH
Mandrystrasse 4
D-74074 Heilbronn
Mona Isabell Korom
City-Top's Verlag GmbH
Presse
Social Media