Gastprofessur für Gender- und Frauenforschung

Wissenschaftsministerium stiftet Gastprofessur
(PresseBox) (Krems, ) Zweifellos hat sich in den letzten Jahren im Bereich Gender- und Frauenforschung etwas getan, aber noch lange nicht genug. Dieser Überzeugung liegt eine Gastprofessur zugrunde, die das Wissenschaftsministerium der Donau-Universität Krems gestiftet hat.

Nach einer internationalen Ausschreibung wurde Prof. Dr. Sabine Scheffler von einer Jury im Rahmen des High Potentials Programms "excellentia" des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung ausgewählt. Seit 1971 ist Scheffler Professorin für Sozialpsychologie und Methoden an der Fachhochschule Köln. Dort leitet sie das Institut für Geschlechterstudien, arbeitet jedoch auch als Supervisorin und ist approbierte Psychotherapeutin.

Im Rahmen ihrer Gastprofessur an der Donau-Universität Krems bietet sie unter anderem zwei Seminare für die Studierenden des Departments für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie an: Eines widmet sich speziellen Fragen im Bereich der Frauen- und Genderforschung, ein zweites stellt sich dem Thema "Gewaltdynamik im Geschlechterverhältnis".

Genderthemen und Frauenforschung weiter aktuell

Zusätzlich findet ein Fortbildungstag für alle Lehrenden in den 24 verschiedenen Universitätslehrgängen des Departments statt, in dem vor allem die Genderthematik in psychosozialen Aus- und Weiterbildungen im Blickpunkt steht, da in diesem Bereich die Zahl der weiblichen Studierenden immer noch deutlich größer ist. Das Interesse der Studierenden und der Lehrenden im Department beweist, wie aktuell und dringend diese Themen weiterhin sind.

Nähere Informationen unter www.donau-uni.ac.at/psymed

Kontakt

Donau-Universität Krems
Dr. Karl-Dorrek-Straße 30
A-3500 Krems
Monika Weisch
Kommunikation, Marketing & PR
Presseservice
Mag. Dr. Claudia Höfner
Fachbereichsleiterin Departments für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie
Social Media