Eberhardt bei Mitgliederversammlung des Volkshochschulverbandes

(PresseBox) (Erfurt, ) Am morgigen Dienstag wird Thüringens Kultusstaatssekretär Kjell Eberhardt (CDU) bei der 19. Mitgliederversammlung des Thüringer Volkshochschulverbandes (TVV) ein Grußwort sprechen. Das Thema des diesjährigen Treffens lautet "Integration - Vom Nebeneinander zum Miteinander. Kompetenzen und Potenziale der Volkshochschulen".

Das Projekt "Vom Nebeneinander zum Miteinander" unter Leitung des TVV startete im Mai 2008 und wird bis 31. März 2009 laufen. Nach der Erprobung in der Modellregion Weimarer Land wird dieser Ansatz nun an neun Volkshochschulen im Freistaat weiterentwickelt. Dabei werden die Integrationskurse für Migrantinnen und Migranten um sprachorientierte Praktika in Unternehmen und berufliche Potenzialanalysen ergänzt. Das sechswöchige "Soziale Sprachpraktikum" soll die berufsspezifischen Sprachkompetenzen erweitern und die Sprachlernmotivation steigern. In der nach dem Integrationskurs stattfindenden Potenzialanalyse sollen die Stärken der Kursteilnehmer, ihre beruflichen Perspektiven sowie vorhandene und fehlende Qualifikationen genau in den Blick genommen werden. Weitere Informationen sind im Internet unter www.vhs-th.de zu finden.

Zeit: Dienstag, 30. September 2008, 14.00 Uhr

Ort: Hildburghausen, Landratsamt, Wiesenstraße 18

Kultusstaatssekretär Eberhardt dankt den Thüringer Volkshochschulen für die hervorragende Arbeit und wünscht auch für die Zukunft viel Erfolg: "Weiterbildung und lebenslanges Lernen sind feste Bestandteile des Thüringer Bildungswesens. Einen unverzichtbaren Beitrag leisten dabei die Volkshochschulen im Freistaat. Mit der Novellierung des Erwachsenenbildungsgesetzes geben wir ihnen weitere Planungssicherheit und damit eine grundlegende Perspektive für die nächsten Jahre. Zudem stehen im Doppelhaushalt 2008/2009 für den Bereich der Erwachsenenbildung pro Jahr rund 5,1 Millionen Euro zur Verfügung. Das sind jeweils 400.000 Euro mehr als 2007. Auch weiterhin werden wir die Arbeit der Volkshochschulen angemessen unterstützen."

Kontakt

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Werner-Seelenbinder-Straße 7
D-99096 Erfurt
Dr. Detlef Baer
Thüringer Kultusministerium
Pressesprecher
Sigrid Zöllner
Pressestelle
Social Media