20 Jahre SIGMATEK und Werk III im Jubiläumsjahr

Die SIGMATEK Geschäftsführung Andreas Melkus, Mag. Marianne und Theodor Kusejko mit Dr. Wilfried Haslauer, Landeshauptmann-Stellvertreter von Salzburg, bei der offiziellen Eröffnung von Werk III . (PresseBox) (Lamprechtshausen, ) SIGMATEK, spezialisiert auf komplette Automatisierungssysteme für den Maschinen- und Anlagenbau, wächst weiter. Mit dem dritten Erweiterungsbau verdoppelt das Salzburger Unternehmen die Gesamtnutzfläche für Forschung und Entwicklung, Produktion und Lager. Im Rahmen des Jubiläumsfestes 20 Jahre SIGMATEK wurde Werk III offiziell seiner Bestimmung übergeben.

20 Jahre Technologie-führerschaft

Was als Vision seiner Gründer und heutigen Geschäftsführer begann, hat sich innerhalb von zwei Jahrzehnten zu einem führenden Unternehmen der Automatisierungstechnologie entwickelt. "Der amerikanische Traum beginnt in der Garage, der österreichische im Schlafzimmer". Mit diesen Worte eröffnete Dr. Wilfried Haslauer, Landeshauptmann Stellvertreter von Salzburg" humorig seine Festrede anlässlich der 20 Jahre Feier. Er bezog sich dabei auf die Entstehungsgeschichte von SIGMATEK. "Wie so viele andere haben auch wir unsere Vision im Privatbereich gestartet. Da in unserem Haus das Schlafzimmer am leichtesten auszuräumen war, haben wir dort mit unserer ersten Produktionsstätte begonnen", erläutert Andreas Melkus, geschäftsführender Gesellschafter Entwicklung und Vertrieb, die Anfänge des Unternehmens. Heute beschäftigt das Lamprechtshausner Unternehmen 320 Mitarbeiter. Die Hälfte des SIGMATEK-Teams arbeitet in der Forschung und Entwicklung. Das Unternehmen befindet sich nach wie vor zu 100 Prozent im Eigentum der Firmengründer und geschäftsführenden Gesellschafter Andreas Melkus sowie Mag. Marianne und Theodor Kusejko.

Think local, act global heißt die Devise der Salzburger Hightech-Schmiede. SIGMATEK bietet österreichische Qualitätsprodukte, ist immer nahe am Kunden und kann so optimalen Service bieten. Mit eigenen Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, den USA und China sowie weltweiten Vertriebspartnern ist der österreichische Autmatisierungsspezialist sehr erfolgreich unterwegs.

Mehr Platz für Innovationen

Sieben Jahren ach der Eröffnung des Erweiterungsbaues Werk II im Jahr 2001 wurde ein weiterer Ausbau des Unternehmens mit einer Nutzfläche von 3.200 m² notwendig. Die Bauzeit für Werk III betrug 18 Monate, 7 Millionen Euro wurden investiert .

"Durch unser kräftiges Wachstum hatten wir unsere Kapazitätsgrenzen erreicht. Mit Werk III haben wir nun Raum für noch mehr Leistung und Erfolg geschaffen" so Theodor Kusejko, geschäftsführender Gesellschafter Produktion und Einkauf, der die Bauleitung für Werk III inne hatte. Auf einer Gesamtgrundstücksfläche von 18.000 m² verfügt das Hightech-Unternehmen nun über 6.200 m² Nutzfläche mit modernen Arbeitsplätzen für 450 Mitarbeitern. Aktuell sind 320 Personen bei SIGMATEK beschäftigt. "Somit haben wir alle Voraussetzungen geschaffen, um unser Potenzial auch in Zukunft nutzen zu können", betont Theodor Kusejko.

Im Obergeschoss von "Werk III" wurden die gesamte Forschungs- und Entwicklungsabteilungen zusammengezogen, um die Kommunikation zu vereinfachen und so eine optimale Entwicklungsumgebung für innovative Produkte zu schaffen.

Kontakt

SIGMATEK GmbH & Co KG
Sigmatekstraße 1
A-5112 Lamprechtshausen
Ingrid Traintinger
Marketing Kommunikation
SIGMATEK GMBH
Deutschland
Mag. (FH) Hannes Ainz
SIGMATEK GmbH & Co KG
Marketingkommunikation

Bilder

Social Media