Schwartz Public Relations goes Oxford

Oxford, die Premiummarke von Hamelin Paperbrands, vergibt Kommunikationsetat an Schwartz PR
(PresseBox) (München, ) Die Münchener PR-Agentur Schwartz Public Relations (www.schwartzpr.de) unterstützt ab sofort Hamelin Paperbrands bei der Kommunikation für neue digitale Produkte ihrer Premiummarke Oxford. Schwartz Public Relations gewinnt damit einen weiteren Kunden im Bereich der digitalen Datenverarbeitung.

Hamelin Paperbrands vertreibt seit mehreren Jahren unter der Premiummarke Oxford eine Reihe digitaler Lösungen für den Einsatz in Schule, Studium und Business-Umfeld. Dabei handelt es sich um digitale Stifte und Papiere, welche handschriftliche Notizen in digitale Daten übertragen, speichern und organisieren. Daraus ergeben sich Anwendungsmöglichkeiten im Bereich Präsentationstechnik und Handschrifterkennung. So brauchen handschriftliche Notizen beispielsweise nicht mehr abgetippt und Meetings und Präsentationen können lebendig und interaktiv gestaltet werden.

Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Groupe Hamelin, mit rund 800 Mio. Euro Umsatz und 4.400 Mitarbeitern einer der führenden europäischen Hersteller von Papierprodukten, Organisationsmitteln und Versandartikeln. Hamelin Paperbrands GmbH hat seinen Firmensitz in Gronau (Leine/Niedersachsen) und beschäftigt dort rund 200 Mitarbeiter.

„Wir möchten die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unserer digitalen Produkte einem breiten Publikum bekannt machen“, so Jens Magdanz, Marketingleiter von Hamelin Paperbrands. „Für die Zusammenarbeit mit Schwartz PR haben wir uns entschieden, weil wir überzeugt sind, dass die Agentur mit ihrer langjährigen Technologie-Expertise die Markteinführung unserer neuen Produkte hervorragend unterstützen und begleiten wird.“

Kontakt

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42 A
D-80331 München
Dipl.-Kfm. Christoph Schwartz
Geschäftsführer
Social Media