Neue Rekorder-Generation für Videoüberwachung

HDVR Digitalrekorder (PresseBox) (Mühlhausen, ) Analog- und IP-Kameras in einem System vereint: Bis zu 40 Kanäle (davon 8 für IP-Kameras) machen den Eytron Hybrid Digital Videorekorder (HDVR) von ABUS Security-Center zu einem der leistungsstärksten Aufzeichnungssysteme im Markt. Erstmals präsentiert wird die neue Rekordergeneration auf der Security in Essen.

Die Aufnahme und Live-Betrachtung der Bilder aller angeschlossenen Kameras kann für alle Kanäle in Realtime erfolgen – bei voller D1 Auflösung (704×576 Pixel). Zusätzlich sorgt das hocheffiziente Videokompressionsverfahren H.264 für eine einzigartige Bildqualität bei geringer Datenmenge.
Je nach dem Aufbau des PC-Netzwerkes ist eine Betrachtung der Aufzeichnungen weltweit übers Internet möglich. Dabei können folgende fünf Funktionen zeitgleich ausgeführt werden: Bilder live betrachten, aufnehmen, Aufnahmen abspielen, Daten exportieren und Netzwerkzugriff.
Herzstück des HDVR ist die von ABUS Security-Center entwickelte Videomanagementsoftware (VMS), die durch eine Vielzahl intelligenter Security-Funktionen wie Privatzonenmaskierung, Verdreh-, Abdeck- Defokus-Alarm und vielem mehr überzeugt. Über Alarmein- und Alarmausgänge lassen sich auch externe Komponenten wie Alarmmelder und Signalgeber ansteuern. So ist es beispielsweise möglich, über den HDVR einen Signalgeber auszulösen, sobald die Software innerhalb eines bestimmten Bildausschnittes eine Bewegung erkennt.

Kontakt

ABUS Security-Center GmbH & Co. KG
Linker Kreuthweg 5
D-86444 Affing
Marco Niecke
Manager Public Relations

Bilder

Social Media