C4B startet neues Partner Programm

Fachhändler für Unified Communications gesucht
Logo als Erkennungsmerkmal für C4Bs neues Partner Programm. Autorisierte Distributoren sind am Gütesiegel zu erkennen. (PresseBox) (Germering, ) Mit einem neuen Partner Programm startet C4B Com For Business ins Herbstgeschäft. Der Germeringer Hersteller von Unified Communications-Software erweitert zum 1. Oktober das Leistungsangebot für Fachhändler und führt zusätzliche Partnerstufen ein. Statt Gebühren zu erheben, setzt C4B auf Kompetenzaufbau.

Unter dem Motto „Power für Ihr Business“ will C4B sein Fachhandelsangebot stärker an die Bedürfnisse der Fachhändler anpassen und weitere Partner gewinnen. „In den letzten Jahren haben sich unsere Aktivitäten im gesamten DACH-Gebiet ausgeweitet. Um den veränderten Bedingungen gerecht zu werden, haben wir ein Qualifizierungsprogramm und weiteren Partnerstufen geschaffen. Damit wollen wir vor allem überregional sowie auch international agierende Fachhändler ansprechen“, erläutert Michael Schreier, Vertriebsleiter von C4B. Die bisherigen Stufen Silver und Gold werden nach oben um den Status Platinum Partner ergänzt, die Einstiegsstufe Select Partner richtet sich an Händler, die nur gelegentlich Projekte realisieren. Die Einstufung erfolgt nach dem Umsatzvolumen der Partner und ihrem Fachwissen zu den XPhone – Kommunikationslösungen von C4B.

Akkreditierung über Website
Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1999 setzt C4B beim Vertrieb seiner CTI- und Unified Communications-Lösungen auf den Fachhandelskanal. Interessierte Händler können sich zunächst über die Website des Unternehmens qualifizieren. Die nachträgliche Registrierung lohnt auch für bereits akkreditierte C4B-Partner: sie erhalten einen Zugang für das C4B Extranet, wo sie neben verschiedenen Verkaufshilfen und Infomaterialien auch ein Partnerlogo für ihre eigene Werbung herunterladen können. Leistungen wie Express-Support, kostenfreie Lizenzen und Unterstützung bei Kundeninstallationen und Veranstaltungen sind den höheren Partnerstufen vorbehalten.

Know-how statt Gebühren
Mitgliedsgebühren will C4B weiterhin nicht erheben: „Uns ist wichtiger, dass die Händler Know-how aufbauen und ihre Kunden bei der Einführung von Unified Communications umfassend beraten können. Bei Bedarf unterstützen wir unsere Partner dabei auch persönlich“, so Michael Schreier. C4B hat ein Schulungsprogramm mit einer Mischung aus Präsenz- und kostenfreien Onlinetrainings aufgesetzt. Die Teilnahme daran soll sich lohnen: „Damit sie ihr neues Wissen in die Praxis umsetzen können, erhalten die Teilnehmer für den Eigeneinsatz kostenfreie XPhone Unified Communications Lizenzen“, so Schreier. Schulungen und alle weiteren Informationen werden auch in Englisch angeboten.

Ausbau des Distributorennetzwerks
Das C4B Partner Programm richtet sich an Fachhändler, Distributoren, und Systemhäuser, die Kommunikationslösungen, TK-Plattformen und –Dienstleistungen sowie Software vertreiben. Für Unternehmen, die Kommunikationsfunktionen in Drittanwendungen integrieren wollen, hält C4B ein spezielles Angebot unter dem Namen Solution Partner vor. Eine größere Rolle als bisher soll zudem auch die Distribution spielen, über die C4B künftig das Geschäft mit den Select Partnern abwickeln will. Seit September sind die XPhone – Lösungen fester Bestandteil im Portfolio des Hartmannsdorfer TK-Distributors Komsa. Zusammen mit Partners in Europe und dem Schweizer Unternehmen EgTEL konnte C4B damit bereits drei starke TK-Distributoren gewinnen. Mehr erfahren Sie unter www.c4b.de.

Kontakt

C4B Com For Business AG Gesellschaft für Informations- und Kommunikationstechnik
Gabriele-Münter-Straße 3-5
D-82110 Germering
Katrin Ingendahl
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Marketing Manager PR

Bilder

Social Media