Wirtschaft bildet erneut mehr aus

IHK verzeichnet Ausbildungsplus von 6,3 Prozent
(PresseBox) (Heilbronn, ) Zum 29. September verzeichnete die IHK Heilbronn-Franken 6,3 Prozent mehr neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Damit hat die Wirtschaft erneut ihre Ausbildungsstellen erhöht. Im landesweiten Vergleich wird nur in der Region Stuttgart in absoluten Zahlen mehr ausgebildet.

Insgesamt verzeichnete die IHK Heilbronn-Franken Ende September 4 768 neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse. Das sind 282 neue Azubi-Stellen mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Mit einem Plus von 6,3 Prozent liegt die Region dabei auch deutlich über dem Landesdurchschnitt von 4,8 Prozent. "Erstmals liegen wir damit auch bei den absoluten Zahlen der Ausbildungsverhältnisse vor Mannheim, Karlsruhe und Freiburg", freut sich IHK-Hauptgeschäftsführer Heinrich Metzger. Dies zeige deutlich die außerordentlichen Anstrengungen, die auch die IHK Heilbronn-Franken in den vergangenen Jahren mit ihrer Ausbildungsoffensive unternommen habe. "Es gibt keine bessere Investition in die Zukunft, als jungen Menschen einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen", unterstreicht Metzger weiter. "Ich danke allen Unternehmen, die dies durch ihre Ausbildungsbereitschaft möglich machen."

Diese Medien-Info kann auch per Internet unter www.heilbronn.ihk.de/... abgerufen werden.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Achim Ühlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leiter
Social Media