QLogic erwartet erste FCoE-Installationen bereits 2009

FCIA-Plugfest stellt die Interoperabilität von Fibre-Channel- und FCoE-Produkten unter Beweis und zeigt, dass die FCoE-Technologie vor der Marktreife steht
(PresseBox) (München, ) QLogic unterstrich mit der Teilnahme am Plugfest der US-amerikanischen Fibre Channel Industry Association (FCIA), die Marktreife seiner Fibre-Channel-over-Ethernet- (FCoE) Lösungen. Die als einzigen bereits heute erhältlichen QLogic 8000 FCoE Converged Network Adapter (CNAs) stellten im Interoperability Lab der Universität New Hampshire (UNH-IOL) erneut ihre Kompatibilität zu Fibre-Channel- und FCoE-Produkten weiterer Branchenschwergewichte unter Beweis. Das Engagement des Industrieverbands FCIA und großer Hersteller von Server-, Storage- und Netzwerklösungen soll dazu beitragen, dass sich die neue Technologie in kurzer Zeit am Markt etabliert. FCoE CNAs von QLogic spielen bei der Netzwerkkonsolidierung und der damit einhergehenden Senkung der Gesamtbetriebskosten eine tragende Rolle, da sich Server durch die Integration eines einzigen 10 Gigabit-Ethernet-Adapters sowohl mit dem LAN als auch dem SAN vernetzen lassen. Vorhandene auf der Fibre-Channel-Technologie basierende Storage-Lösungen und -Tools können dadurch weiterhin betrieben werden, bereits in die Produkte getätigte Investitionen sind dadurch geschützt.

Zitate

„Zum ersten Mal sind große Hersteller von Server-, Storage- und Netzwerkprodukten zusammengekommen, um einen formalen Interoperabilitätstest unter Federführung der FCIA und der UNH durchzuführen. Ihre Teilnahme an dem FCIA-Plugfest macht deutlich, wie stark sie sich für die schnelle Entwicklung und Einführung von FCoE-Produkten einsetzen. Hiervon profitieren die Kunden in hohem Maße. Denn der Betrieb eines konsolidierten Daten- und Speichernetzwerks auf Basis einer einzigen konvergenten 10 Gigabit-Ethernet-Fabric, die nahtlos mit bestehenden Fibre-Channel-Lösungen zusammenspielt, verspricht ihnen vielfältige Vorteile.
Chris Lyon, Executive Director, FCIA

„Das FCIA-Plugfest bestätigt die von uns bereits im Juni bei der Durchführung des QLogic FCoE-Testlaufs gewonnenen Einsichten. Die Teilnehmer stellten erneut fest, dass ihre Hardware-Produkte und Softwareanwendungen sowohl Fibre-Channel- als auch FCoE-Komponenten einfach erkennen; zeigte, dass sich das FCoE-Netzwerk gegenüber ihren Lösungen genauso verhält wie jede andere auf der Fibre-Channel-Technologie basierende Infrastruktur. Auf Grund dieser positiven Erkenntnis erwarten wir, dass die ersten von marktführenden Herstellern realisierten FCoE-Unternehmensinstallationen bereits im kommenden Jahr den Produktivbetrieb aufnehmen.
Amit Vashi, Vice President Marketing, QLogic Host Solutions Group

Hintergrundinformation

Die QLogic 8000 Converged Network Adapter (CNAs)

Die Converged Network Adapter (CNAs) der QLogic 8000er-Produktreihe sind speziell für die Integration in den virtualisierten, vereinheitlichten Rechenzentren der nächsten Generation entwickelt, in denen leistungsstarke Multiprozessor- und Multicore-Server zum Einsatz kommen. Die Dual-Port-Lösungen sind sowohl für die Daten- als auch für die Speichernetzwerkvirtualisierung optimiert und bieten mit einer Datenrate von 10-Gigabit-Ethernet die Leistungsstärke, um eine große Zahl virtueller Maschinen zu bedienen. Der Betrieb der QLogic 8000 CNAs in Infrastrukturen von Rechenzentren schafft neue Konsolidierungsmöglichkeiten, da sich Server sowohl mit dem LAN als auch dem FC-SAN verbinden lassen. Die Anforderungen an Verkabelung, Strom und Kühlung sinken, ebenso müssen weniger aktive Komponenten eingesetzt werden. Dies reduziert die Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership oder kurz TCO). Die neuen CNAs der 8000er-Reihe setzen auf der gleichen Treiberarchitektur auf und unterstützen die selben standardbasierten SAN-Services wie die weltweit am häufigsten eingesetzten Fibre Channel HBAs von QLogic. Darüber hinaus lassen sie sich mit den gleichen Management-Tools verwalten. Dies gibt Kunden die Sicherheit, dass sich die neuen FCoE CNAs nahtlos in ihre bestehenden Fibre-Channel-SANs und Verwaltungs-Tools integrieren und weiter betreiben lassen.

4.166 Zeichen bei durchschnittlich 100 Anschlägen (inklusive Leerzeichen) pro Zeile

Kontakt

QLogic Germany GmbH
Terminalstr. Mitte 18
D-85356 München
Marie-Christine Billo
PR
Claus Schmidt
Social Media