Magic Quadrant for Enterprise Content Management, 2008 - Gartner listet Open Text erneut im Quadranten der Marktführer

(PresseBox) (München, ) Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner Inc. (NYSE: IT) stuft Open Text als marktführendes Unternehmen ein und platziert den führenden Anbieter für Enterprise Content Management (ECM) einmal mehr im Leaders Quadrant seines Magischen Quadranten für Enterprise Content Management 2008 (1). Die Studie von Gartner-Analystin Karen M. Shegda u.a., die am 23. September 2008 erschienen ist, untersucht die aktuellen Trends im ECM-Markt und evaluiert die Softwareangebote von 18 Herstellern.

Gartners Magische Quadranten analysieren die Anbieter in einem Marktsegment nach der Vollständigkeit der Vision und ihrer Fähigkeit, diese in die Tat umzusetzen. Marktführende Anbieter sind solche Unternehmen mit der höchsten Gesamtpunktzahl aus den Einzelbewertungen auf beiden Gebieten. Laut Gartner „misst das Kriterium des Realisierungserfolgs, wie gut ein Hersteller seine ECM-Produkte und -Dienstleistungen weltweit verkauft und unterstützt. Zusätzlich zur Bewertung der Produkteigenschaften überprüften wir die Zukunftsfähigkeit jedes einzelnen Anbieters, dessen Kundenbasis, Preisgefüge, Kundensupport und -zufriedenheit sowie Produktmigrationen zwischen Major Releases. Die Vollständigkeit der Vision zielt hingegen auf das Potential ab. Ein Hersteller kann kurzfristig finanziell erfolgreich sein, auch wenn er dieses Kriterium nicht erfüllt. Ohne eine klar definierte Vision oder einen Strategieplan kann er aber kein marktführender Anbieter werden. Ein Anbieter mit einer durchschnittlichen Bewertung in diesem Bereich nimmt die Markttrends korrekt wahr und nutzt die vorhandenen Technologien, um den Wandel vorwegzunehmen und darauf zu reagieren. Ein Anbieter mit einer überdurchschnittlich bewerteten Vision ist aber in der Lage, Marktrends zu antizipieren, zu lenken und zu initiieren – vor allem wenn seine Vision sich auf möglichst viele verschiedene Bereiche erstreckt – und nutzt die Produkt- und Serviceentwicklung zu seinem Vorteil.“

Open Text hat gegenüber dem letzten Jahr seine Führungsrolle im ECM-Markt weiter ausgebaut. Grund sind die Markteinführung neuer Lösungen im Rahmen der ECM Suite von Open Text einschließlich neuer Enterprise 2.0-Werkzeuge sowie der Ausbau der strategischen Partnerschaften mit SAP, Microsoft, Oracle und Systemintegratoren wie Accenture. Open Text achtet auf die Qualität und Erfahrung seines Personals, bemüht sich um die richtigen strategischen Partnerschaften und konzentriert sich mit seinem Schwerpunkt auf Forschung und Entwicklung auf das Angebot eines breiten Lösungsportfolios. Diese Kombination führt zu den besten Lösungen, um die ständig steigenden ECM-Herausforderungen der Kunden zu meistern. Dazu zählen etwa die unternehmensweite Zusammenarbeit im Team, die Einführung von Web 2.0-Technologien am Arbeitsplatz, die Integration von ERP und ECM für eine höhere Effizienz im Backoffice oder das effektive Management von Initiativen zu Compliance- und Risikomanagement.

„In der globalen Wirtschaft von heute arbeiten Unternehmen in einem zunehmend komplexen und wettbewerbsintensiven Umfeld“, so Kirk Roberts, Executive Vice President and President, Integrated ECM Group bei Open Text. „Wir konzentrieren uns auf die Anforderungen unserer Kunden und sind ständig bemüht, ihnen bessere Wege aufzuzeigen, wie sie mit ECM Kosten sparen und ihr Geschäft verbessern können. Unsere Positionierung in Gartners jüngstem Magischen ECM-Quadranten bestätigt unsere Strategie. Wir werden uns auch weiterhin auf Innovationen konzentrieren und stark in Forschung und Entwicklung investieren. Dadurch werden wir unsere Position als der führende unabhängige Anbieter von ECM-Software weiter ausbauen.“

Der Gartner-Bericht liefert eine detaillierte Analyse zu Wachstum und Trends im ECM-Markt. „Der weltweite Lizenz- und Wartungsumsatz mit ECM-Software erreichte 2007 ein Volumen von 2,9 Milliarden US-Dollar. Gartner prognostiziert, dass der Softwareumsatz im ECM-Markt bis 2012 mit einer durchschnittlichen Rate von 12,2 Prozent pro Jahr wachsen wird“, heißt es in dem Bericht.

Gartner bewertete die einzelnen Hersteller anhand einer Vielzahl von Kriterien, darunter Kundenerfahrungen, allgemeine Zukunftsfähigkeit, Produktangebot und Geschäftsmodell. In diesem Jahr legte Gartner größeres Gewicht auf die Faktoren unternehmensweite Implementierungen, Integration mit anderen Unternehmensanwendungen und -Repositories, die Erweiterung um Web 2.0- und XML-Funktionalitäten sowie die Fokussierung auf branchenspezifische Prozesse und horizontale Lösungen.

Der ausführliche Bericht Magic Quadrant for Enterprise Content Management, 2008 ist für Gartner-Kunden unter www.gartner.com abrufbar.

Open Text Content World

Open Text veranstaltet seine weltweite Kundenkonferenz vom 18. bis 20. November 2008 in Orlando, Florida. Dort kommen ECM-Experten aus den verschiedensten Bereichen zusammen, um sich untereinander auszutauschen und die neuesten Entwicklungen und Trends zu ECM und Enterprise 2.0 zu diskutieren. Zudem erhalten sie alle aktuellen Informationen zur langfristigen Open Text-Strategie und -Produktroadmap aus erster Hand. Weitere Informationen sind unter http://www.opentext.com/... erhältlich.

(1) Gartner, Inc. hat sich 2008 die Urheberrechte für The Magic Quadrant schützen lassen, der Begriff wird in diesem Dokument mit der Erlaubnis von Gartner verwendet. Der Magische Quadrant stellt ein Marktsegment in grafischer Form dar, die zu einem bestimmten Zeitpunkt und für eine bestimmte Zeitspanne gilt. Der Magische Quadrant beschreibt die Gartner-Analyse darüber, zu welchem Grad bestimmte Anbieter die für das Marktsegment von Gartner definierten Kriterien erfüllen. Gartner gibt damit keine Empfehlung für einen Anbieter, ein Produkt oder eine Dienstleistung ab, die im Magischen Quadranten beschrieben sind. Noch empfiehlt Gartner technologisch orientierten Anwendern, nur diejenigen Anbieter im Quadranten der marktführenden Anbieter auszuwählen. Der Magische Quadrant ist ausschließlich als Hilfsmittel zur Recherche und nicht als konkrete Handlungsanweisung konzipiert. Gartner übernimmt im Rahmen dieser Forschungsarbeit keinerlei Garantien, weder explizite noch implizite, insbesondere keine Gewährleistungen für Mängel oder Eignung für einen speziellen Zweck.

Kontakt

OpenText
Werner-von-Siemens-Ring 20
D-85630 Grasbrunn
Marcus Ehrenwirth
Erika Hübbers
Open Text GmbH
Field Marketing Manager
Social Media