TANDBERG setzt mit neuem High-End Telepresence-System erneut Maßstäbe in Design und Technologie

Interoperabilität mit HD-Systemen ermöglicht Telepresence-Erlebnis im gesamten Unternehmen
TANDBERG T3 (PresseBox) (Ratingen und Oslo, ) TANDBERG, der weltweit führende Anbieter von Telepresence, HD-Videokonferenzsystemen und mobilen Videolösungen, stellt heute sein neues High-End Telepresence-System vor: das TANDBERG Telepresence T3. Die bahnbrechende Telepresence- Lösung ermöglicht ein Meeting-Erlebnis, als säßen alle Teilnehmer am selben Tisch. Außerdem bietet sie eine nahtlose Interoperabilität mit standardbasierten Videokonferenzsystemen. Neue TANDBERG zertifizierte Service-Dienstleistungen sowie ein neuer Telepresence-Server - beide ebenfalls heute vorgestellt - komplettieren das TANDBERG Telepresence-Angebot.

"HSBC nutzt bereits seit längerer Zeit sehr intensiv zwei TANDBERG Telepresence-Raumsysteme neben rund 1.000 anderen Videokonferenz-Systemen von TANDBERG", so Tim Cureton, Leiter Telekommunikation beim Bankhaus HSBC. "Das neue TANDBERG Telepresence T3 ist vor allem deshalb bemerkenswert, weil es nicht nur in Vorstandsmeetings zum Einsatz kommen kann, sondern auch standardbasierte Videokonferenzsysteme integriert und für große Kosteneffizienz steht. Durch das T3 werden unsere globalen Telepresence-Konferenzen auf eine völlig neue Stufe gehoben. Außerdem wird es unser Portfolio an Grünen Technologien erweitern, die Geschäftsreisen reduzieren und unseren Status als CO2-neutrales Unternehmen festigen."

Mit dem TANDBERG Telepresence T3 wird eine persönliche und angenehme Meeting-Atmosphäre geschaffen, die selbst höchste Ansprüche erfüllt. In Zusammenarbeit mit einem Sozialanthropologen und ausgewählten Anwendern haben die Entwicklungsteams bevorzugte Designs, Farben und Raumanordnungen analysiert, um das Telepresence-Erlebnis noch weiter zu optimieren. Blaue Hintergrundwände und eine speziell abgestimmte Ausleuchtung lassen Sprecher und Umgebung natürlich und nahezu dreidimensional erscheinen, während edle Holzvertäfelungen und Stilelemente aus Aluminium und Glas ein hohes Maß an Exklusivität vermitteln.

Das hochwertige Design geht Hand in Hand mit innovativer Technologie, die für den Kunden unsichtbar im Hintergrund arbeitet. Die Full HD (1080p) Telepresence-Codecs, drei groß dimensionierte 65" Full HD LCDBildschirme(165 cm), sowie die integrierten PrecisionHD 1080p Kameras, die in Augenhöhe angebracht direkten Blickkontakt ermöglichen, stellen sicher, dass die Gesprächsteilnehmer so wahrgenommen werden, als seien sie tatsächlich anwesend. Das TANDBERG Telepresence T3 beinhaltet darüber hinaus drei im Tisch eingelassene Touchscreens. Über diese wird das System gesteuert, andere Endpunkte angewählt und Präsentationen versendet oder betrachtet. Durch Full Duplex Audio mit einem kristallklaren Stereosound in CD-Qualität wird bestmöglicher Sprach- und Raumklang erreicht.

Das TANDBERG Telepresence T3 ist mit allen standardbasierten PC-, Desktop- und raumbasierten Systemen kompatibel, die HD-Systeme eingeschlossen. Die umfassende Interoperabilität ermöglicht den Nutzern, sich jederzeit und unabhängig vom Standort mit anderen Teilnehmern verbinden zu können - ohne dass sie auf ein bestimmtes System, Netzwerk oder Bandbreiten Rücksicht nehmen müssen.

"Die Einführung des T3 ist Teil eines wichtigen Entwicklungsschrittes von TANDBERG, mit dem das Unternehmen die aktuelle Generation von Telepresence-Systemen weit hinter sich lässt", so Dominic Dodd, Chef-Analyst bei Frost & Sullivan. "Um die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten von Telepresence- Systemen voll ausschöpfen zu können, müssen Unternehmen sie mit jedem anderen Raum- und Desktop- System verbinden können - ob intern oder mit Kunden und Lieferanten. TANDBERG hat bei der Entwicklung des T3 die Telepresence-Grundbestandteile neu zusammengesetzt, indem es die essenziellen Elemente der Interoperabilität, Services und des Netzwerks bzw. der Bandbreite mit einer nahezu unbegrenzten Zahl an Endpunktverbindungsmöglichkeiten zusammen gebracht hat."

"Als traditionell innovatives Unternehmen setzt TANDBERG mit dem Telepresence T3 neue Maßstäbe im Telepresence-Bereich", so Thomas Nicolaus, Geschäftsführer von TANDBERG Zentraleuropa.

"Konferenzteilnehmern bietet das neue System eine perfekte Meeting-Atmosphäre, in die auch Teilnehmer mit herkömmlichen Video-Systemen eingebunden werden können. Experten, Lieferanten und Außendienstmitarbeiter können sofort und unabhängig von ihrem Standort zu einem Telepresence-Meeting eingeladen werden. Das ist eine ganz neue Form der Zusammenarbeit."

Das TANDBERG Telepresence T3 wird ab Januar 2009 ausgeliefert.

Neuer TANDBERG zertifizierter Total Service

Der TANDBERG Total Service umfasst ein Partnernetzwerk, Prozesse und technische Ausstattungen, mit denen TANDBERG Kunden global erhältliche und gleichzeitig lokal abgestimmte Lösungen an die Hand bekommen. Zertifizierte Netzwerkdienstleister (Managed Service Provider) sichern ein kontinuierliches Komplettmanagement der Telepresence-Systeme oder ein stetes Angebot von Hosting-Dienstleistungen.

Der TANDBERG Total Service bietet seinen Kunden eine umfassende Unterstützung in jeder Phase:

- Analyse der örtlichen Gegebenheiten
- Prüfung und Anpassung des bestehenden Netzwerks
- Gestaltung und Installation des Telepresence-Raumes
- Komplettmanagement der Telepresence-Systeme oder Angebot von Hosting-Dienstleistungen
- Wartungssupport für Video-Systeme an anderen Standorten

"Für viele Kunden sind zertifizierte Service-Dienstleistungen der Schlüssel für eine erfolgreiche Nutzung von Telepresence-Systemen", so Andrew W. Davis, Senior Partner bei Wainhouse Research. "Indem der Kunde das Management und den Betrieb der Video -Systeme sowie der dazugehörigen IT-Infrastruktur für die visuelle Zusammenarbeit an ausgebildete Spezialisten auslagert, kann er sich voll und ganz auf sein Kerngeschäft konzentrieren - und muss sich nicht um die Technik kümmern."

Das Zertifizierungsprogramm für externe Servicedienstleister umfasst zahlreiche Punkte: So müssen die Partner in der Lage sein, das Komplettmanagement der Telepresence-Systeme zu übernehmen oder ein Angebot von Hosting-Dienstleistungen über ein Video Network Operation Center (VNOC) zur Verfügung stellen. Zertifizierte Dienstleister werden einen Verbindungsservice bieten, Web- und Telefon- Reservierungen bearbeiten und am Help-Desk für Fragen zu erreichen sein. Außerdem werden sie proaktiv den zuverlässigen Verlauf eines Meetings sicher stellen, indem sie vor, während und nach einer Konferenz die Systeme testen und beobachten. Die Zertifizierung garantiert Kunden einen IP und ISDN Gateway- Service, Universal-Bridging, die Aufzeichnung und Übertragung von Events per Streaming und ad hoc VNOC-Services.

Zahlreiche führende Partner durchlaufen zurzeit den Total-Service-Zertifizierungsprozess. Welche Partner am Ende die Zertifizierung erhalten, wird bis zum Ende dieses Jahres von TANDBERG bekannt gegeben.

Weitere Informationen zu allen anderen TANDBERG Produkten und Dienstleistungen sowie Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme stehen unter www.tandberg.de zur Verfügung.

Kontakt

TANDBERG
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
Roman von der Wiesche
crossrelations GmbH
Chris Maurer
TANDBERG

Bilder

Social Media