Noch Paten für Austausch-Studierende aus der Ganzen Welt gesucht

(PresseBox) (Bremen, ) Bereits zum siebten Mal boten die Mitarbeiterinnen des International Offices den in dieser Woche an der Hochschule Bremen eingetroffenen 140 Austauschstudierenden aus 22 Ländern ihren Newcomer-Service an. Während der ersten drei Tage wurden die jungen Menschen umfassend beraten: Vor allem ging es um die Erledigung der notwendigen Formalitäten wie zum Beispiel die Einschreibung. Erfahrungsgemäß haben die jungen Leute ein sehr großes Interesse an der deutschen Kultur und an den Menschen. Deshalb sucht die Hochschule Bremen noch Paten, die bereit sind, mit einer Studentin oder einem Studenten aus dem Ausland zusammen ein wenig von der deutschen Kultur zu "entdecken".

Gedacht wurde hierbei an Familien, Alleinstehende oder auch Senioren und Seniorinnen, die sich während des Wintersemesters 2008 / 2009 als Kultur-Paten zur Verfügung stellen. Die Planungen hierfür sind selbstverständlich den Paten in Abstimmung mit ihrem "Patenkind" überlassen. Vorstellbar ist beispielsweise ein traditionelles Kohlessen mit ihnen zu veranstalten oder auch einen Museenbesuch vorzunehmen. Von den Paten können die Studierenden ferner Einblicke in den Alltag der Bürgerinnen und Bürger unseres Landes erhalten.

Für das Adopt-a-Student-Programm werden noch rund 20 Paten benötigt. Interessenten, die bereit sind für das Semester eine Patenschaft zu übernehmen, werden gebeten, sich bis zum 13. Oktober 2008 im International Office der Hochschule Bremen zu melden.

Als Ansprechpartnerin für das Programm steht Frau Andrea Thode unter Tel.-Nr.+49(421)59052148 oder der E-Mail: Andrea.Thode@hs-bremen.de zur Verfügung.

Die Hochschule Bremen selbst hat für das Semester auch in diesem Jahr ein umfangreiches Rahmenprogramm entwickelt. Verschiedene Führungen durch Unternehmen in Bremen, ein Besuch der Hauptstadt Berlin oder eines Musicals in Hamburg sind nur einige der Programmpunkte.

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Social Media