Diabetes: GlucoTel für Fernmonitoring von Angehörigen und während der Schwangerschaft

(PresseBox) (Bad Wildungen, ) GlucoTel ist ein neues Blutzucker-Monitoring- und Diabetes-Management-System, mit dem Angehörige und Ärzte via Fernmonitoring den Werteverlauf von Diabetes-Betroffenen überprüfen können. Auch bei Schwangerschaftsdiabetes oder Schwangeren, die von der Zuckerkrankheit betroffen sind, kann das System zu einer verbesserten Behandlung beitragen. GlucoTel ist in Deutschland ab dem 15.10.2008 in Apotheken und Online-Shops erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 119,50 Euro (inklusive Mehrwertsteuer).

Fernmonitoring von Angehörigen in Echtzeit

"GlucoTel ist ein anwenderfreundliches, telemedizinisches Selbstmanagement-System für Diabetes-Betroffene", beschreibt Stefan Schraps, Geschäftsführer des Herstellers BodyTel. "Die kabellose Übertragung der Daten vom Blutzuckermessgerät GlucoTel über das Mobiltelefon an das persönliche Online-Tagebuch im BodyTel Center auf http://www.bodytel.com erfolgt in Echtzeit. Mit Hilfe der Telemonitoring-Option können autorisierte Angehörige oder der Arzt im Falle eines Falles schnellstmöglich eingreifen. Trotz der neuen technischen Möglichkeiten sind das Blutzucker-Messgerät und das Gesamtsystem sehr einfach nutzbar."

Mit GlucoTel können Ärzte oder Diabetesberaterinnen aber auch Angehörige die Blutzuckerwerte des Patienten über das Online-Tagebuch des BodyTel Centers jederzeit und überall einsehen. Voraussetzung ist die Zugangsfreigabe durch den Betroffenen. Eltern, deren Kind von Diabetes betroffen ist, möchten gerne wissen, dass es ihrem Kind gut geht. Dafür ist eine regelmäßige Blutzuckerkontrolle notwendig. Hier kann die Fernmonitoring-Option von GlucoTel eine entlastende Rolle spielen. Da die Blutzuckerwerte über das Internet jederzeit und von überall einsehbar sind, wissen Angehörige, ob sich beispielsweise das betroffene Kind oder der zuckerkranke Großvater gemessen haben und wie hoch oder niedrig der Wert war. Diese Gewissheit kann die Beziehung zwischen Vertrauensperson und Patient entlasten und trägt zu größerer Selbständigkeit der Betroffenen bei.

Unterstützung während der Schwangerschaft

Schwangere Diabetes-Betroffene oder Frauen, bei denen Schwangerschaftsdiabetes diagnostiziert wurde, brauchen in dieser Phase besondere Unterstützung. Schwangerschaftsdiabetes ist eine temporäre Form des Diabetes mellitus. Die auch Gestationsdiabetes genannte Krankheit tritt bei Frauen während der Schwangerschaft auf und verschwindet meist nach der Geburt wieder. Wird der Diabetes während der Schwangerschaft nicht beziehungsweise zu spät erkannt oder nicht behandelt, kann dies zu schwerwiegenden Komplikationen während der Geburt kommen sowie bei dem Kind zu Folgeerkrankungen führen. Bei konsequenter Behandlung der Zuckerkrankheit, egal ob diese temporär oder langfristig ist, kann jedoch das Risiko auf das einer normalen Schwangerschaft gemindert werden. GlucoTel kann hierfür einen wichtigen Beitrag leisten.

Bei Diabetes während der Schwangerschaft kann das System mit seiner Telemonitoring-Option einen Mehrwert für Mutter und Kind bieten. Die Blutzuckerwerte sind über das Internet immer verfügbar. Spezialisten können mit dem Verlauf der Daten frühzeitig einen Trend erkennen und bei Bedarf eingreifen. Falls gewünscht, können Ärzte und andere betreuende Personen im BodyTel Center für jeden ihrer Patienten individuelle Grenzwerte hinterlegen, bei deren Über- oder Unterschreitung ein unmittelbarer Alarm in Form von SMS, Fax oder Email an sie ausgelöst wird. Diese Funktion kann helfen, im Notfall schnellstmöglich zu reagieren. Alle Funktionalitäten dieses so genannten Alert Managers sind optional und können von den betreuenden Personen jederzeit aktiviert oder deaktiviert werden. Der Gesundheitszustand der Mutter und des ungeborenen Kindes kann so verbessert werden.

BodyTel testet fortwährend Mobiltelefonmodelle auf deren Kompatibilität mit GlucoTel beziehungsweise der Handy-Software BodyTel Mobile.

Kontakt

BodyTel GmbH
Hufelandstr. 14
D-34537 Bad Wildungen
Torsten Herrmann
chain relations
Michaela Klinger
Marketing
Director
Social Media