Gesundheitsregion Hannover-Braunschweig mit starker Präsenz auf der BIOTECHNICA

16. Internationale Fachmesse, Konferenzen, Partnering und Award für Biotechnologie
(PresseBox) (Hannover, ) .
- Hannoverimpuls und BiomeTI informieren über breites Spektrum der biomedizinischen Gesundheitsbranche
- Im Fokus: Ausbau von Forschungskooperationen

Die Gesundheitsregion Hannover-Braunschweig ist europaweit einer der führenden Standorte für biomedizinische Forschung und Entwicklung. Sie präsentiert sich erstmalig auf der BIOTECHNICA vom 7. bis 9. Oktober 2008. Die Region verfügt über die gesamte Wertschöpfungskette der Gesundheitswirtschaft. Industriepartnern bietet sie deshalb attraktive Kooperationsmöglichkeiten - von der Entwicklung innovativer Produktideen über klinische Studien bis hin zur Markteinführung von Produkten.

Gleich auf zwei Messeständen können sich die Besucher über Produkte und Leistungen der regionalen Life-Science-Branche informieren. Am Stand der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft hannoverimpuls GmbH in Halle 9 gibt es umfassende Informationen zur Förderung von Unternehmen. Zudem präsentieren sich verschiedene Hersteller und Dienstleister aus der Heimatregion, darunter auch der BiomeTI e. V. (Zentrum für biomedizinische Technik und Innovation). Das Projektzentrum stellt seine Leistungen im Bereich der Forschungskooperationen zwischen Hochschulen und Unternehmen sowie dem Ausbau von wissenschaftlichen Netzwerken dar.

An einem weiteren Messestand in Halle 9 präsentieren sich klinische, wissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Institute, die im Netzwerk des BiomeTI verbunden sind. "Ziel von BiomeTI ist es, die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Universitäten, Kliniken, Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus der Region zu fördern. So können biomedizintechnische Erkenntnisse aus den Laboren schneller in marktfähige Produkte umgesetzt werden", sagt Dipl.-Ing. Ansgar Rudolph, BiomeTI. BiomeTI ist ein Gemeinschaftsprojekt der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), der Leibniz Universität Hannover, der Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo), dem Laserzentrum Hannover und hannoverimpuls.

Ergänzend findet am 9. Oktober im Kongresszentrum, Messegelände Hannover, Saal Bonn, ein ganztägiges Vortragsprogramm statt. Es richtet sich insbesondere an Wissenschaftler und Unternehmen, die Kooperationspartner im Bereich der Biomedizintechnik suchen. 15 renommierte Referenten aus der Wissenschaft, Medizin, Wirtschaft und Politik stellen aktuelle Entwicklungen und Trends in der regionalen Biomedizintechnik vor. Durch das Programm führt Dr. Ing. Andreas Ostendorf, Sprecher des Vorstands, Laser Zentrum Hannover.

Die Themenfelder reichen von der Entwicklung von Biomaterialien für Implantate über regenerative Therapien bis hin zu Lasermedizin sowie Infektionsbiologie. Darüber hinaus werden Strategien des Landes Niedersachsen zur Entwicklung der Gesundheitswirtschaft dargestellt. Sprechen werden u. a. der Kardiologe Prof. Dr. Axel Haverich (MHH), HNO-Spezialist Prof. Dr. Thomas Lenarz (MHH), Prof. Dr. Heiko von der Leyen (MHH), Prof. Dr. Ulrich Kalinke, (TwinCore), Andreas Heyer, hannoverimpuls, und Helmut Heyne, Niedersächsisches Wirtschaftsministerium.

Über BiomeTI e. V.

BiomeTI (Zentrum für biomedizinische Technik und Innovation) ist eine Initiative von hannoverschen Hochschulprofessoren, die im Bereich der Biomedizintechnik kooperativ forschen. Ziel ist es, gemeinsam mit Fördergesellschaften, Industrieunternehmen und Financiers sowie mit Unterstützung der niedersächsischen Politik die biomedizinische Forschung am Standort Hannover zu stärken. BiomeTI wurde 2003 gegründet.

Über die BIOTECHNICA

Die BIOTECHNICA in Hannover ist die Leitveranstaltung der europäischen Biotech-Branche. Sie bildet alle Sparten der Biotechnologie ab - von Biotechnik-Grundlagen über Equipment, Bioinformatik und Dienstleistungen bis zu den fünf Anwendungsbereichen Pharma/Medizin, Industrie, Ernährung, Landwirtschaft, Chemie und Umwelt. Seit 1985 wird die BIOTECHNICA von der Deutschen Messe AG am Messeplatz Hannover veranstaltet. Zudem ist die BIOTECHNICA auch global aufgestellt mit der BIOTECH CHINA in Asien und der BIOTECHNICA AMERICA in den USA.

Kontakt

Deutsche Messe AG - Hannover
Messegelände
D-30521 Hannover
Telefon: +49 (511) 89-0
Katharina Siebert
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media