Müller gratuliert Knoche zum Bundesverdienstkreuz Minister: "Unschätzbarer Beitrag zum Erhalt der Thüringer Kulturlandschaft"

(PresseBox) (Erfurt, ) Thüringens Kultusminister Bernward Müller (CDU) gratuliert Dr. Michael Knoche zum Bundesverdienstkreuz. Die Auszeichnung wird dem Direktor der Herzogin Anna Amalia Bibliothek für seine Verdienste um das Bibliothekswesen von Bundespräsident Horst Köhler am 6. Oktober 2008 in Berlin verliehen.

Kultusminister Minister dankt Knoche für sein große Engagement: "Die Bilder der Nacht, als die Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Flammen stand, sind immer noch präsent. Damals sind kulturelle Schätze unwiederbringlich verlorengegangen. Doch viele freiwillige Helfer wuchsen am 2. September 2004 auch über sich hinaus und retteten fast 30.000 Bücher vor der Zerstörung. Unter ihnen war auch Dr. Michael Knoche. Und er hat nicht eher geruht, bis die Bibliothek im letzten Jahr wieder eröffnet werden konnte. Damit hat er einen unschätzbaren Beitrag zum Erhalt der vielfältigen Thüringer Kulturlandschaft geleistet."

Knoche, Jahrgang 1951, studierte von 1971 bis 1978 in Tübingen Germanistik, Philosophie und Theologie. Anschließend absolvierte er bis 1980 an der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe eine bibliothekarische Ausbildung. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bibliothekswissenschaft der Universität Köln promovierte er 1985. Nach Tätigkeiten bei verschiedenen Verlagen wurde er am 1. Juli 1991 Direktor der Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Weitere Informationen sind im Internet unter www.klassik-stiftung.de zu finden.

Kontakt

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Werner-Seelenbinder-Straße 7
D-99096 Erfurt
Social Media