ZTE erhält InfoVision-Auszeichnung beim Broadband World Forum Europe 2008

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Der chinesische Telekommunikationsausrüster ZTE erhielt auf dem Broadband World Forum (BBWF) Europe 2008 für seine Software Defined Radio (SDR)-Technologie den Preis für das Beste neue Produktkonzept. Diese im Rahmen der InfoVision-Awards verliehene Auszeichnung bestätigt erneut die Position von ZTE als Marktführer bei innovativen Netzwerktechnologien.

Die SDR-Technologie ermöglicht es Mobilnetzbetreibern, die Nutzungsdauer von Netzsystemen zu verlängern und neue Applikationen zu integrieren. Sie sorgt für eine beträchtliche Reduzierung der "Total Cost of Ownership" (TCO) sowie eine Verringerung der Risiken und der Netzwerk-Komplexität. Die Technologie, bei der die Übertragungsfunktionen in Form von Softwaremodulen auf einer integrierten, ganzheitlichen Hardware-Plattform ausgeführt werden, ermöglicht den Betreibern einen flexiblen und problemlosen Rollout neuer Mobildienste.

"Unsere SDR-Technologie unterstützt die Betreiber dabei, sich von Netzwerkanbietern zu Service-Anbietern weiterzuentwickeln, wodurch neue Märkte und Umsatzquellen erschlossen werden", erklärte Dr. Peihong Hou, CTO der ZTE Deutschland GmbH. "Unser Ziel ist nach wie vor die Realisierung vielseitiger, durchgängiger und innovativer neuer Infrastruktur-Technologien zum Vorteil unserer Kunden. Die Auszeichnung ist eine Anerkennung für die gute und nachhaltige Entwicklung unserer Lösungen sowie für den Nutzen, den sie den Betreibern bieten."

Die begehrten InfoVision Awards werden für besondere Technologien, Applikationen, Produkte und Leistungen verliehen, die einen Fortschritt für die Informations- und Kommunikationsindustrie bedeuten. Die Preisträger werden anhand ihrer Fähigkeit ausgewählt, wichtige technische Fragen zu lösen, Netzwerkanforderungen zu erfüllen, Service und Performance zu optimieren und die Kundenbetreuung zu verbessern.

Mit der SDR-Technologie lassen sich die verschiedensten Multiband- und Multistandard-Wireless-Kommunikationssysteme implementieren, u. a. Bluetooth, WLAN, CDMA, GSM, WCDMA und WiMAX. Die Endkunden profitieren dabei von den Vorzügen, die eine gemeinsame Plattform für mehrere technische Standards, die kundenspezifische Anpassungen und den Zugang zu neuen Features mit problemlosen Upgrade-Möglichkeiten bietet. Ein Vorteil für die Nutzer ist auch das mögliche lückenlose Roaming zwischen den Netzen verschiedener Anbieter, wodurch eine echte Mobilität erreicht wird.

Im Frühjahr 2008 stellte ZTE auf dem GSMA Mobile World Congress in Barcelona die erste SDR-Basisstation der Welt in einer Vorserien-Version vor. Die Basisstation unterstützt gleichzeitig GSM- und UMTS-Dienste und ist LTE-vorbereitet für eine nahtlose Netzweiterentwicklung. Netzwerklösungen von ZTE werden heute bereits in über 30 Ländern eingesetzt, u. a. in Rumänien, Estland, Brasilien und Libyen.

Kontakt

ZTE Deutschland GmbH
Am Seestern 18
D-40547 Düsseldorf
Susanne Baumann
ZTE Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
Silvia Mattei
AxiCom GmbH
Social Media