Finanzexperten setzen aufgrund der Bankenkrise verstärkt auf Online-Networking

Jüngste Umfrageergebnisse: 42 Prozent der befragten LinkedIn Mitglieder sehen ihre Jobs durch die weltweite Krise zunehmend gefährdet
(PresseBox) (London, UK, ) Die internationale Finanzkrise spitzt sich immer weiter zu und sorgt weltweit für Verunsicherung. Viele Finanzberater und Banker nehmen in dieser wirtschaftlich schwierigen Zeit ihre berufliche Zukunft selbst in die Hand und setzen dabei verstärkt auf die Potenziale des Online-Networking. Dabei informieren sie sich über mögliche Entwicklungen innerhalb der Branche, suchen neue Jobs oder positionieren sich verstärkt als Experten im Netzwerk. Dies zeigt eine aktuelle Auswertung der Nutzerzahlen von LinkedIn, dem mit 28 Millionen Mitgliedern weltweit größten Online-Wissensnetzwerk für Entscheider. Demnach verdoppelte sich die Zahl der LinkedIn Mitglieder aus der Finanzbranche in den letzten sieben Wochen. Auch die Networking-Aktivitäten der Finanz-Entscheider haben sich auf LinkedIn in den letzten 14 Tagen rasant gesteigert und wuchsen um 50 Prozent.

Eine jüngste Umfrage unter rund 28.000 LinkedIn Mitgliedern in Zusammenarbeit mit dem Content-Partner CNBC spiegelt zudem die verunsicherte Stimmung der weltweiten Finanz-Berater und Banker wider: 42 Prozent der Befragten sehen ihren Arbeitsplatz aufgrund der aktuellen Finanzkrise in Gefahr, Angestellte aus den höheren Führungsebenen sind dabei besonders skeptisch (44,3 Prozent).

"Die Ergebnisse unserer weltweiten Umfrage zeigen die enormen Zukunftsängste, die von der aktuellen Finanzkrise hervorgerufen werden", so Kevin Eyres, European Managing Director bei LinkedIn. "Die Studie macht aber auch deutlich, dass Online-Networking gerade in Krisenzeiten immer wichtiger wird. Führungskräfte nehmen gerne aktiv Einfluss auf ihre Karriere und bringen sich durch effizienten Wissensaustausch über LinkedIn in eine bessere Ausgangssituation." Das belegen auch die allgemeinen Wachstumszahlen von LinkedIn in den letzten zwei Wochen. So stieg die Nutzung der persönlichen Empfehlungsfunktion bei LinkedIn um 14 Prozent, die Zahl der verschickten Einladungen wuchs um 10 Prozent und Neuanmeldungen verzeichneten eine Steigerung um 17 Prozent. Zudem stieg die Zahl der Verbindungen unter den LinkedIn Mitgliedern um 21 Prozent.

Um Online-Businessnetzwerke effizient und erfolgreich zu nutzen, hat LinkedIn die acht "Online-Networking Top Tipps" aufgestellt:

1. Veröffentlichen Sie ein professionelles Online-Profil Online-Businessnetzwerke basieren auf dem Austausch von Wissen und Kontakten. Präsentieren Sie sich daher mit einem professionellen, aktuellen Online-Profil und veröffentlichen Sie all ihre Fähigkeiten, ihr Wissen und ihre Persönlichkeit.

2. Lassen Sie sich von Kollegen, Kunden und Partnern empfehlen Fragen Sie Kollegen und ehemalige Mitarbeiter, ob sie ihre Arbeit und Fähigkeiten bewerten wollen. LinkedIn bietet zum Beispiel die Möglichkeit, andere Mitgliederprofile mit einem kurzen Text zu empfehlen. So machen Sie auf glaubwürdige Art und Weise neue Arbeitgeber und Personaler auf ihr Online-Profil aufmerksam.

3. Präsentieren Sie sich als Experte Nutzen Sie die Interaktionsmöglichkeiten von Online-Businessnetzwerken. Bei LinkedIn beispielsweise werden pro Tag über 600 Fragen und 1.000 Antworten verfasst. Gewinnen Sie an Glaubwürdigkeit, indem Sie sich daran beteiligen und selbst Fragen als Experte beantworten.

4. Verbessern Sie Ihre Chancen im Bewerbungsgespräch Mit Hilfe von Online-Businessnetzwerken können Sie schon im Vorfeld eines Bewerbungsgesprächs ihren Gesprächspartner finden. Informationen wie gemeinsame Kontakte, gleiche Hochschulen oder andere Gemeinsamkeiten sind gute Themen für den ersten Smalltalk und können ihre Jobchancen verbessern.

5. Verschaffen Sie sich Insider-Wissen Online-Businessnetzwerke bieten eine Fülle von Experten, die Sie kontaktieren können, wenn Sie auf der Suche nach schwer zugänglichem Wissen sind oder eine Marktanalyse durchführen. Über erweiterte Suchfunktionen finden Sie Spezialisten für nahezu jedes Thema, jede Branche und jedes Unternehmen.

6. Informieren Sie sich über eine Branche Wenn Sie drüber nachdenken, in einer bestimmten Branche zu arbeiten oder zu investieren, suchen Sie über Ihr Businessnetzwerk nach Mitarbeitern aus Wettbewerbsunternehmen. Informationen aus Gespräch mit ehemaligen Angestellten können vielleicht von Vorteil sein.

7. Bauen Sie Ihr Netzwerk zum richtigen Zeitpunkt auf Um in Krisenzeiten über ein gut funktionierendes und belastbares Netzwerk zu verfügen, sollten Sie Ihr Netzwerk rechtzeitig aufbauen. Denn viele Kontakte bewähren sich oft erst mit der Zeit und stellen sich als wertvoll heraus. Beginnen Sie ihr Networking daher nicht erst dann, wenn es schon zu spät ist.

8. Finden Sie den perfekten Job Nutzen Sie Ihr Online-Businessnetzwerk, um nach neuen Jobs zu suchen. Verwenden Sie dafür spezielle Suchfunktionen, um unter tausenden von neuen Angeboten nach dem passenden Job zu suchen.

Unter http://polls.linkedin.com/... können die kompletten Ergebnisse abgerufen werden.

Kontakt

LinkedIn Germany GmbH
Theatinerstr. 11
D-80333 München
André Hoffmann
FAKTOR 3 AG
Social Media