Plasmon nimmt an der „Veritas Vision 2004“ in Europa teil

Plasmon und Pegasus demonstrieren gemeinsam Veritas-DLM-Lösungen
(PresseBox) (Mainburg, ) Plasmon, der Marktführer für professionelle Datenarchivierungslösungen, kündigte seine Teilnahme an der „Veritas Vision 2004“ in Europa an. Die Konferenzreihe begann am 24. Mai in London und wird im Juni in Rotterdam, Paris und Frankfurt fortgesetzt. Plasmon wurde auch von Veritas Deutschland dazu eingeladen, an einer Roadshow mit Schwerpunkt auf deren DLM- (Data Lifecycle Management) Produkten teilzunehmen. Diese wird ebenfalls im Juni stattfinden und in den Städten Hamburg, Stuttgart, Wien, Düsseldorf und München veranstaltet.

Auf diesen Konferenzen demonstriert Plasmon zusammen mit Pegasus Disk Technologies die Pegasus-InveStore-Software und die Plasmon-G-Serie-Bibliotheken mit optischer 30-GByte-Technologie. Die Kombination von InveStore und G-Serie-Bibliotheken mit UDO (Ultra Density Optical) ergibt eine integrierte Datenarchivierungslösung, die für die Veritas-DLM-Umgebung zertifiziert ist. Industrieregularien und interne Verfahrensweisen zwingen Unternehmen und Regierungsbehören zunehmend, wertvolle Geschäftsinformationen für einen längeren Zeitraum zu speichern. Die Hard- und Softwarekombination von Pegasus, Plasmon und Veritas ist hierfür die optimale Lösung, da sie speziell für anspruchsvolle Datenmanagementanforderungen entwickelt wurde.

„Plasmon ist sehr erfreut, dass wir in den nächsten Monaten so eng mit Veritas und Pegasus zusammenarbeiten können“, kommentiert Steve Tongish, EMEA Marketing Director bei Plasmon. „Obwohl die DLM-basierte Strategie von Veritas verhältnismäßig neu ist, haben wir bereits mehrere aktive Projekte mit Anwendern. Unternehmen teilen uns mit, dass es genau diese Kombination ist, die sie benötigen, um den Lebenszyklus ihrer Daten auf intelligente und kostengünstige Weise zu managen und dass Plasmons optische UDO-Medien die Langlebigkeit und Authentizität bieten, die so wesentlich ist für eine Gesamtlösung.“

„Die Data-Lifecycle-Manager-Software von Veritas und die InveStore-Software von Pegasus bilden gemeinsam eine integrierte, kostengünstige Archivierungs- und Compliance-Speicherlösung“, sagte Roy Slicker, President und CEO von Pegasus Disk Technologies. „Pegasus breiter, heterogener Support für vorhandene optische Speicher und Plasmons neue UDO-Technologie in Verbindung mit dem Data-Lifecycle-Manager von Veritas bieten Anwendern den höchsten Grad an langfristiger Sicherheit und Datenauthentizität, die zum Erhalt des Langzeit-Datenzugriffs in einem Archivierungsszenario verfügbar sind.“

Details über Termine und Veranstaltungsorte des „European Veritas“-Events gibt es auf der Website von Plasmon unter: www.plasmon.co.uk

Die UDO-Technologie:

UDO verwendet für die Aufzeichnung einen blauen Laser, der weit höhere Datendichten erzielt und dadurch wesentlich höhere Medienkapazitäten ermöglicht. UDO bietet Kapazitäten von 30 GByte in der ersten Produktgeneration und bis zu 120 GByte in der dritten Generation. Zudem ist geplant, dass sich die Kapazitäten der Laufwerke und Datenträger alle 18 bis 24 Monate verdoppeln. Die durch die blauen Laser erzielten Datendichten erlauben bei den UDO-Medien der ersten Generation Preise von 2,00 US-Dollar/GByte[1] – ein Fünftel des Preises von MO-Medien.

UDO-Medien sind in 5,25-Zoll-ISO-Standard-Cartridges untergebracht. Diese erlauben es, dass UDO- und MO-Medien in derselben Bibliothek unterstützt werden, was die Migrationskosten für existierende Datenträger reduziert. Zukünftige UDO-Laufwerke werden Abwärtslesekompatibel sein und die Kosten für kommende Datenträgermigrationen verringern.

Die von UDO eingesetzte Phase-Change-Technologie ist eine anerkannte Speichertechnik, die sich in der Praxis bewährt hat. Mit uneingeschränkter Authentizität und einer außergewöhnlichen Datenträgerlebensdauer von mehr als 50 Jahren erfüllt UDO die anspruchsvollen Anforderungen, welche Gesetzgeber und nationale sowie internationale Regularien an die sichere Langzeitspeicherung von Informationen stellen.

Kontakt

Prime Digital Optical Europe GmbH
Postfach 1176
D-84042 Wiesbaden
Social Media