Sage ERP X3 - Die ERP-Lösung für Unternehmen mit internationalen Ambitionen

Technologie basiert auf einer skalierbaren, mehrschichtigen Architektur und bedient sich modernster Web-Services und Service-orientierter Architekturen (SOA) zur Unterstützung unternehmensübergreifender Prozesse
Peter Dewald, Geschäftsführer der Sage Software GmbH in Deutschland (PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Mit dem Start der international bewährten Software-Lösung Sage ERP X3 (www.sage-ERP-X3.de), die speziell für international tätige Unternehmen mit 150 bis 2.500 Mitarbeitern entwickelt wurde, geht Sage in Deutschland einen weiteren Schritt in Richtung offene, Service-orientierte Architektur. Bereits im März 2007 hatte das Unternehmen den Start seiner Service-orientierten Architektur-Plattform bäurer open acces (boa) bekannt gegeben. Mit dem Launch von Sage ERP X3 in Deutschland setzt der ERP-Hersteller erneut auf eine offene Technologieplattform: Diese bietet zahlreiche Collaboration- und Web-Services-Funktionalitäten und stellt zugleich eine ideale Anwendungsplattform für Entwicklungspartner dar. Die webbasierte Technologie, die wahlweise über einen einfachen Internetbrowser oder auf Client/Server-Basis aufgerufen und bedient werden kann, beinhaltet Funktionalitäten für die Bereiche Finanzen, Produktion, Ein- und Verkauf, Warenbestand, Customer Relationship Management (CRM) und Business Intelligence (BI). Sie basiert auf einer skalierbaren und mehrstufigen Software-Architektur, die für mehr als 1.500 gleichzeitige User eingesetzt werden kann.

Das offene Konzept der Technologie liefert eine vollständige Unabhängigkeit zwischen Funktion und Technik: Das System läuft unter allen gängigen Betriebssystemen wie Windows (2003, XP), Unix (AIX, HP) oder Linux (Red Hat). Es arbeitet mit den meisten Standard-Datenbanken wie Oracle oder Microsoft SQL und fügt sich nahtlos in webbasierte wie auch Client-/Server-Umgebungen ein.

Flexible Struktur erlaubt internationale Aktivitäten

Eine weitere Besonderheit der für den deutschen Markt neuen Lösung ist die multi-nationale Ausrichtung der Software und ihre Unterstützung Standort übergreifender Prozesse (Multi Company System, MCS). Sage ERP X3 ist daher das ideale System für Unternehmen mit internationalen Ambitionen: Es ist aktuell bereits in 35 Ländern weltweit verfügbar und unterstützt dabei die jeweils spezifischen Sprachen, Währungen und Gesetzgebungen dieser Länder. Unter anderem ist die Software für Deutschland, USA, Großbritannien, Frankreich, Italien, Portugal, Spanien, Argentinien, China sowie viele weitere Regionen erhältlich, in denen die Software auch um entsprechende Partnerlösungen ergänzt wird.
Sage ERP X3 verarbeitet problemlos mehrsprachige Daten wie Rechnungs-Texte, Artikeldaten, Währungsinformationen etc., die an verschiedenen internationalen Standorten in das System eingegeben wurden. Dabei bildet die Software alle landesspezifischen Parameter wie gesetzliche oder marktspezifische Anforderungen zentral in der Lösung ab und konsolidiert diese Informationen in einem einheitlichen System. So können beispielsweise Waren eines Unternehmens, das in China produziert und seine Produkte in Deutschland zwischenlagert, über das System von einem amerikanischen Vertriebsmitarbeiter verkauft werden, wobei die Artikelbezeichnung, Mengenangaben und Währungen des jeweiligen Landes verwendet werden. Außerdem kann der Artikel pro Standort mit unterschiedlichen Kalkulationen, Preislisten etc. geführt werden.

Automatisierung von Standardprozessen und Workflows

Mit Sage ERP X3 erhalten Manager darüber hinaus völlig neue Möglichkeiten, ihren Workflow zu steuern. Leistungsstarke Workflow-Engines und Routinen helfen den Unternehmen dabei, ihre Business-Regeln so zu definieren, dass sie ihre Geschäftsprozesse stärker automatisieren können. Dabei haben sie die Möglichkeit, auf bereits vorgefertigte Abläufe zuzugreifen oder diese individuell anzupassen: Wird etwa eine neue Bestellung in das System eingegeben, können die Anwender die Software damit beauftragen, immer einen bestimmten Einkäufer hierüber zu informieren. Auch Authorisierungs- oder Unterschriftenregeln in Freigabeprozessen können auf diese Weise definiert werden. Oder das Management kann für eine bessere Kontrolle z.B. automatisch gewarnt werden, wenn bestimmte Unternehmenskennzahlen überschritten werden. Diese und andere Routinen erlauben es den Unternehmen, ihre Prozesse wesentlich effizienter und reibungsloser zu steuern.

Business-Intelligence-Funktion durch integrierte Crystal-Reports-Technologie

Als weiteres Highlight besitzt die moderne ERP-Lösung professionelle Business-Intelligence-Funktionalitäten, die auf Basis der weltweit eingesetzten Crystal-Reports-Technologie bereitgestellt werden. Die integrierte Software erlaubt es den Anwendern, aus unterschiedlichsten Datenquellen Statistiken und Berichte zu erstellen und in Form von Tabellen oder Grafiken den Nutzern verfügbar zu machen. Mit Hilfe leistungsfähiger Reportfunktionen lassen sich aus fast jeder Datenquelle (egal ob Datenbank, Textdatei, XML-basierter Datei oder OLAP (Online-Analytical-Processing)), Informationen herausfiltern und weiterbearbeiten. Das Programm unterstützt den Anwender unter anderem beim Entwurf von interaktiven Berichten, die sich in Formate wie PDF, RTF oder Excel exportieren lassen. Auch lassen sich die Analysen im Web über Web-Services veröffentlichen oder in externe Anwendungen integrieren. Durch die jederzeit verfügbaren Analysen hat vor allem das Management einer Firma alle unternehmenskritischen Daten stets im Blick und kann so auf alle unternehmerischen Risiken adäquat reagieren.

Integriertes Customer-Relationship-Management (CRM)-Werkzeug erhöht den Kundenservice

Sage ERP X3 verfügt zudem über ein voll integriertes CRM-System, mit dem Unternehmen ihre Kundenkommunikation, Service- und Support-Dienstleistungen deutlich verbessern können. Die Software liefert beispielsweise Funktionalitäten für die Automatisierung von Vertriebsprozessen, die es den Anwendern erlauben, Kundentermine, Servicezeiten oder Liefertermine etc. zu hinterlegen, um so alle Vertriebsprozesse professionell zu steuern. Darüber hinaus erhält die Geschäftsführung mit den integrierten CRM-Funktionen einen kompletten Überblick über den Status aller Vertriebsaktivitäten, so dass zukünftige Umsätze tagesaktuell vorhergesagt werden können. Zudem besitzt das System hilfreiche Funktion für die Steuerung von Call-Center-Mitarbeitern und unterstützt die Anwender bei der Planung von Marketing-Kampagnen durch ein integriertes Kampagnen-Management-Werkzeug.

Kontakt

Sage GmbH
Emil-von-Behring-Str. 8-14
D-60439 Frankfurt am Main
Marita Schultz
SCHWARTZ Public Relations
PR-Agentur
Stefanie Machauf
SCHWARTZ Public Relations
PR-Agentur
Jörg Wassink
Sage Software
Pressesprecher

Bilder

Social Media