One Point Storage Systems mit Primera auf der ProBio

Eine professionelle Produktbeschriftung ist ein wichtiger Aspekt bei der Vermarktung von Ökoprodukten. Hersteller und Händler aus der Biobranche können sich in Herford über maßgeschneiderte Lösungen informieren.
(PresseBox) (Bodenheim, ) Digitale Etikettendrucker haben sich als eine flexible und kosteneffiziente Alternative zur Bedruckung von lebensmitteltauglichen Etiketten bewährt. Im Vergleich zu klassischen Etiketten aus der Druckerei ist keine Mindestauflage notwendig. Sogar Einzelauflagen sind noch kosteneffizient realisierbar, sodass auch kundenspezifisch hergestellte Waren professionell beschriftet werden können.

In Kooperation mit dem Hersteller Primera stellt One Point Storage Systems auf der Herforder Messe ProBio die Vorteile digitaler Etikettendrucksysteme vor. Am Beispiel der robusten und alltagstauglichen Primera-Geräte wird gezeigt, wie genial einfach es ist, ansprechende Etiketten selbst herzustellen. Darüber hinaus können sich Interessenten über ökoverträgliche und lebensmitteltaugliche Etikettensorten informieren.

"Ökobewusstsein spiegelt sich nicht in quietschbunten Plastikverpackungen wider. Wir freuen uns, eine Beschriftungslösung vorzustellen, die dem Nachhaltigkeitsgedanken der Ökobranche auf optimale Weise gerecht wird", sagt Siegfried Rosenmeyer, Geschäftsführer von One Point Storage Systems.

Termin und Location:
18. - 19. Oktober 2008, 10 - 18 Uhr
ProBio, Alter Güterbahnhof Herford, Stand 152

Kontakt

One Point Storage Systems GmbH
Am Kuemmerling 21-25
D-55294 Bodenheim
Social Media