Riesige Teilbestände sekundenschnell durchsuchen

Geometrische Ähnlichkeitssuche von CADENAS wird bei Airbus eingesetzt
Suchergebnis  (PresseBox) (Augsburg, ) Um die Möglichkeit der Verwendung von Airbus Standard-Teilen oder bereits vorhandener Bauteile zu erleichtern, setzt Airbus die Geometrische Ähnlichkeitssuche von CADENAS ein.

Eine Wiederverwendung vorhandener Bauteile scheiterte häufig daran, dass die richtigen Teile nicht wieder zu finden waren, nur eine begrenzte Anzahl zur Suche bereit stand oder dass die notwendigen Tools zu komplex waren. Wie mit einer Suchmaschine können nun mit der Geometrischen Ähnlichkeitssuche von CADENAS erstmals alle vorhandenen 3D-Bauteile gesucht werden. Die Bereitstellung erfolgt automatisch und es ist keine Klassifizierung notwendig - bestehende Klassifizierungen können übernommen werden.

Airbus startete 2005 erste Untersuchungen zur geometrischen Bauteilsuche! Wichtiger Bestandteil hierbei sind Master Parts (vollparametrische Familienteile), die seit zehn Jahren erfolgreich für die Konstruktion von Umformwerkzeugen in der Blechteilfertigung eingesetzt werden. Um zu vermeiden, dass mit den Master Parts viele identische oder ähnliche Teile erzeugt werden, kommt die Geometrische Ähnlichkeitssuche von CADENAS zum Einsatz.

Ein Pilot wurde in der Halterkonstruktion A400M gestartet und fünf Master Parts mit 300 Varianten definiert. Mit CADENAS wurde eine Installation zur Geometrischen Ähnlichkeitssuche aufgebaut, die auf der bei Jigs & Tools eingesetzten Standard Part Library Installation basierte. Die Datenbank enthielt 6000 CATIA V5 Bauteile. Während des Piloten erstellten die 25 beteiligten Designer durch die Verwendung der Geometrischen Ähnlichkeitssuche kein einziges neues Bauteil, wodurch eine hohe Zeit- und Geldeinsparung erreicht werden konnte.

Aufgrund der positiven Ergebnisse wurde ein Pilot bei der A380 vorbereitet. Ein eigener Server für die Geometrische Ähnlichkeitssuche wurde installiert und die Datenbank mit 26.000 CATIA V4 Bauteilen der A380 gefüllt. Derzeit können 20.000 3D-Bauteile pro Tag automatisch in der Suchdatenbank übernommen werden. Die Rate der wiederholten Teile konnte somit auf fast 40% gesteigert werden, die Kosten wurden um 30% unterschritten und Einsparungen in Höhe der bisherigen Projektkosten konnten realisiert werden.

Basierend auf diesen Erfahrungen wurde ein Business Case erstellt, der die deutlichen Einsparungen aufzeigte. So wurde die Geometrische Ähnlichkeitssuche von CADENAS eingeführt.

Seit Juni 2008 stehen die beiden ersten Suchserver für A380 und A400M in Deutschland bereit. Anwenderschulungen wurden bereits durchgeführt. Als nächster Schritt ist die Einbindung von Extended Enterprise und die Verknüpfung mit bestehenden PDM- und ERP-Systemen geplant.

Kontakt

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
D-86153 Augsburg
Stefanie Purz
Marketing
CADENAS Technologies AG

Bilder

Social Media