Open-E Data Storage Server mit Virtual Iron zertifiziert

Kleine und mittlere Unternehmen erkennen die Vorteile der Servervirtualisierung und Speicherlösungen für den KMU-Markt
(PresseBox) (Puchheim/München, ) Open-E, einer der führenden Entwickler innovativer Storage Management Software, hat in aufwändigen und intensiven Tests die erfolgreiche Zertifizierung des Open-E Data Storage Servers (DSS(TM) ) für die Servervirtualisierungs-Software von Virtual Iron erhalten. Die Vorteile einer Lösung auf der Basis von Virtual Iron und Open-E Data Storage Server (DSS(TM) ) liegen in einer leistungsfähigen virtuellen Infrastruktur, einer verbesserten Server- und Speicherleistung sowie in einer erheblich gestiegenen Business Continuity.

"Server-Virtualisierung ist nach wie vor einer der am meisten diskutierten Bereiche in den Unternehmen. Dies liegt vor allem daran, dass Unternehmen ihre physikalischen Serverinfrastrukturen konsolidieren, die Auslastung ihrer Ressourcen maximieren und Disaster Recovery Lösungen einführen möchten", so Mark Bowker, Senior Analyst der Enterprise Strategy Group (ESG).

"In einer aktuellen Umfrage unter Virtualisierungsanwendern und potentiellen Anwendern, konnte die ESG die hohe Bedeutung der Netzwerk-Storage bestätigen. 86% der Befragten, die bereits eine Servervirtualisierung vorgenommen haben, setzen eine Art von Netzwerkspeicherung zur Unterstützung ihrer Infrastrukturlösung ein", ergänzt Bowker. "Die Möglichkeiten von Virtual Iron in Verbindung mit denen von Open-E helfen den Kunden dabei, die Anwendungen ihrer virtuellen Infrastruktur zu modernisieren, den Verbrauch von Ressourcen zu verbessern und eine stabile Lösung für die Geschäftskontinuität zu implementieren."

Virtual Iron bietet auf einer Next Generation Architektur eine einfache Enterprise-Class Server-Virtualisierungslösung. Die Plattform verbindet die neueste Version des Xen® Open Source Hypervisor mit fortgeschrittenen Virtualisierungsfunktionen und einer Policy basierenden Automatisierungsfunktionalität, wie z.B. LiveMigrate für eine leichte Verschiebung von Workloads, LiveRecovery für automatische Ausfallsicherungen von Virtuellen Maschinen, LiveCapacity für dynamisches Workload Balancing sowie LiveSnapshot zum Hot Backup und Patch Management. Diese Fähigkeiten ermöglichen ausgelagerte, platzsparende Backups ohne Ausfallzeiten der aktiven Virtual Machines im Produktionsumfeld. Virtual Iron nutzt auch die neuesten Hardware-Virtualisierungserweiterungen von Intel und AMD.

Die reibungslose Integration von Open-E DSS und Virtual Iron ermöglicht eine einfache und wirksame Speicherungskonsolidierung, die Einsparungen sowohl bei den Investitionen als auch bei den Betriebskosten im gesamten IT-Umfeld gewährleisten. Open-E DSS bietet Enterprise-Class Funktionalität bei einfacher Bedienung und erprobte Zuverlässigkeit für kleine und mittlere Unternehmen, die von einer verlässlichen und hoch verfügbaren Server- und Speicher-Infrastruktur in ihrem Geschäftsumfeld abhängig sind. Daraus resultiert eine kostengünstige und äußerst leistungsfähige IT-Lösung für die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit in modernen Unternehmen.

"Kleine und mittelständische Unternehmen erkennen zunehmend die Vorteile der Konsolidierung und Effizienzsteigerung ihrer Server-Umgebungen durch Virtualisierung. Dabei steigen auch die Anforderungen an die Speicherlösungen, die einen wesentlichen Anteil an einer erfolgreichen Virtualisierungsimplemetierung haben", erklärt Krzysztof Franek, Geschäftsführer von Open-E. "Eine Lösung auf der Basis von Virtual Iron und Open-E reduziert die Komplexität, die Kosten und die Installationsschwierigkeiten erheblich und bietet eine leistungsfähige und produktive Serverspeicherumgebung für jede Unternehmensgröße."

Über den Data Storage Server (DSS) von Open-E
Der Data Storage Server (DSS) von Open-E stellt eine schnelle, zuverlässige und skalierbare Plattform für IP Storage zur Verfügung und bietet eine der leichtesten Möglichkeiten, einen NAS-Server und/oder iSCSI-Technologie im Unternehmensnetzwerk einzuführen. Open-E DSS kann in jedem x86-PC eingesetzt werden, der über einen USB-Port und/oder einen IDE und/oder einen Festplatten-Kontroller auf dem Motherboard oder einer Zusatzplatine verfügt.

Das Open-E DSS Betriebssystem basiert auf der von Open-E industrieweit anerkannten NAS und iSCSI-Software-Technologie, die bekannt für ihre Leistungsfähigkeit, Sicherheit, Zuverlässigkeit sowie das ausgeklügelte Management ist. Mit Open-E DSS können Anwender kostenwirksam und schnell Speicher in ein vorhandenes Netzwerk Storage hinzufügen, Storage und Backup für mehrere Server konsolidieren, Storage Management mit optimaler Leistung und Datenschutz zentralisieren und die Datenverfügbarkeit und Effizienz verbessern. Außerdem unterstützt der DSS-Server Software-RAIDs, so dass Anwender Software-RAIDs über einzelne Festplatten oder über vorhandene Hardware-RAIDs einrichten können.

Professionelle Anwender und Unternehmen, die an der Open-E Software interessiert sind, können die Website des Herstellers www.open-e.com besuchen. Dort finden Sie alle Richtlinien und Vorgaben für den kostenlosen Download.

Über Virtual Iron Software, Inc.
Virtual Iron bietet Enterprise-Class Software für die Server-Virtualisierung und virtuelles Infrastrukturmanagement zu einem Fünftel der Kosten an, die man für vergleichbare Alternativen ausgeben muss. So werden Unternehmen in die Lage versetzt, die Komplexität und die Kosten für Management und Betrieb ihrer Datenzentren drastisch zu senken. Virtual Iron stellt hoch entwickelte Virtualisierungsfunktionen zur Verfügung, die Industriestandards, die Vorteile von Open Source und integrierte, Hardware-gestützte Beschleunigung nutzen.

Die Software steht unter www.virtualiron.com zum kostenlosen Download bereit. Unternehmen nutzen Virtual Iron für die Server-Konsolidierung, die schnelle Bereitstellung von Diensten, Business Continuity, Kapazitätsmanagement und virtuelle Desktop-Infrastruktur, um deutliche Verbesserungen bei Auslastung, Managebarkeit und Wendigkeit zu erzielen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.virtualiron.com oder per E-Mail: info@virtualiron.com.

Kontakt

Open-E GmbH
Lindberghstraße 5
D-82178 Puchheim
Ruth Philipp
Open-E GmbH
Sales and Marketing Director EMEA
Social Media