Papierlos im Außendienst mit SAP Mobile Engine

GELSENWASSER mobilisiert den Zählerwechsel
(PresseBox) (Dresden, ) Die SAP Systems Integration AG (SAP SI) hat gemeinsam mit der GELSENWASSER AG eine mobile Softwarelösung für den Zählerwechsel in Betrieb genommen. Die Außendienst-Mitarbeiter der GELSENWASSER AG können jetzt, unabhängig von ihrem Standort und mit Hilfe mobiler Endgeräte, die Informationen rund um den Geschäftsprozess Zählerwechsel abrufen und die Aufträge vor Ort papierlos bearbeiten. Die mobilen Endgeräte wurden in die mySAP-ERP-Lösung und weitere stationäre Systeme integriert. GELSENWASSER ist damit das erste Versorgungsunternehmen in Deutschland, das diesen Geschäftsprozess auf der Basis der SAP Mobile Engine abwickelt.

Projektbeginn war im September 2003. Innerhalb von sechs Monaten wurde die Lösung produktiv gesetzt. Derzeit arbeiten SAP SI und GELSENWASSER daran, die Geschäftsprozesse Hausanschlusserstellung und Instandhaltung von Gasdruckregel- und Messanlagen zu mobilisieren, so dass der Außendienst in Kürze ganz auf Papier verzichten kann. Bereits zu Beginn der Planung in das Projekt einbezogen, konnten sich die Endanwender früh an veränderte Abläufe gewöhnen und so die angrenzenden Prozesse optimiert werden.

Außendienstmitarbeiter von GELSENWASSER, die Zähler tauschen und ablesen, können alle unterwegs benötigten Informationen vor dem Einsatz auf ihre mobilen Endgeräte laden. Vor Ort rufen sie die Daten ab, bearbeiten und vervollständigen diese und spielen sie anschließend wieder in die stationären Systeme zurück. Dort werden sie automatisch weiterverarbeitet. Auf diese Weise müssen die Daten nur einmal erfasst werden, und Informationen lassen sich auf bequeme Weise zum Arbeitsort bzw. Kunden "mitnehmen". Außerdem sind die Informationen in den stationären Systemen nach jeder Synchronisation auf dem neuesten Stand.

Technisches Kernstück der Lösungen ist die SAP Mobile Engine, eine aus Client- und Serverkomponente bestehende Softwareplattform zur Synchronisation von Daten und Programmen zwischen mobilen und stationären Systemen. Neben der Implementierung der SAP Mobile Engine entwickelte SAP SI Schnittstellen für die Integration der neuen Lösung in das produktive mySAP ERP-System, das Dokumentenmanagementsystem PRO.FILE und das Geografische Informationssystem Smallworld.

Volker Rademacher, Leiter der Informatikabteilung bei GELSENWASSER, kommentiert: "Einer der kritischen Erfolgsfaktoren für das Projekt war die Standardisierung zwischen den Betriebsdirektionen und die Optimierung angrenzender Prozesse. Gemeinsam mit der SAP SI erleichtern wir mit diesem Projekt nicht nur die Arbeit des Außendienstes, sondern optimieren auch viele übergreifende Prozesse. Damit profitieren wir von niedrigeren Kosten und höherer Effizienz."

Kontakt

SAP Systems Integration AG (SAP SI)
St. Petersburger Str. 9
D-01069 Dresden
Angelika Pfahler
Telefax: 03514811303
Social Media