Symantec stellt Brightmail Gateway 8.0 zum Schutz vor Spam vor

Symantec setzt Markennamen Brightmail wieder für seine Email-Sicherheits-Lösungen ein
(PresseBox) (Den Haag, ) Symantec stellt heute die neue Sicherheitslösung für Messaging-Systeme vor: Brightmail Gateway 8.0. Diese Lösung ist Teil der Information Risk Management Strategie (IRM), mit der unstrukturierte Daten wie Emails oder gemeinsam genutzte Dokumente gesichert und gemanagt werden können. Als Weiterentwicklung der Symantec Mail Security 8300 Serie nutzt Brightmail Gateway 8.0 erstmals eine neue Sender-Reputations-Technologie, die es Unternehmen ermöglicht, ihre unstrukturierten Daten umfassender zu schützen. Zudem verringern neue Managementfunktionen den Administrationsaufwand.

Eine aktuelle Symantec-Studie zeigt, dass die Mehrheit der befragten Unternehmen eine Zunahme an Emails von über 30 Prozent jährlich verzeichnet. Die Studie belegt zudem, dass zwischen 2001 und 2008 der Anteil der Spam-Emails von 8 auf 80 Prozent anstieg - viele Unternehmen berichten sogar über eine Zunahme auf rund 95 Prozent.

"Nicht nur die Menge der Spam Emails nimmt kontinuierlich zu, sondern auch deren Komplexität. IT-Administratoren brauchen daher einen Perimeterschutz, der die zulässigen Emails identifiziert und priorisiert", erklärt Francis deSouza, Senior Vice President Information Risk Mangement bei Symantec.

Anpassungsfähiges Reputations Management
Symantec Brightmail Gateway 8.0 bietet erstmals eine anpassungsfähige Reputations-Management-Funktion. Dieser neue Ansatz verbindet verschiedene Filtertechniken miteinander. Emails seriöser Sender werden identifiziert und priorisiert, während Spam unterdrückt wird. So kann Symantec Brightmail Gateway 8.0 bis zu 95 Prozent der Spam-Mails bereits auf der Verbindungsebene blockieren - und damit gleichzeitig mehr Ressourcen für seriöse Mails bereitstellen. Dieser Entscheidungsprozess zur Priorisierung der Ressourcen nutzt die lokale Reputation, die sich dem kundenspezifischen Senderumfeld anpasst, sowie die Reputations-Datenbank des Symantec Global Intelligence Network, deren Umfang auf das Zehnfache ausgebaut wird. Das Global Intelligence Network sammelt Daten aus mehr als 200 Ländern, die anschließend von dem aus über 300 Experten bestehenden Security Response Team analysiert werden.

Ein umfassender Schutz vor dem Hintergrund immer zahlreicherer und immer raffinierterer E-Mails erfordert eine höhere Geschwindigkeit sowie neue Spamfilter-Techniken. Symantec Brightmail Gateway 8.0 setzt zudem eine Methode zur schnellen Verarbeitung von Emails optimal ein. Diese ermöglicht es Nachrichten von bekannten seriösen Absendern, den Spamfilter komplett zu umgehen. Dadurch werden die Skalierbarkeit des Scanners und der Durchsatz insgesamt verbessert. Zusätzlich erlaubt ein neuer Schutz vor sogenannten "Bounce Attacks" die Kennzeichnung ausgehender Emails, so dass "Bounceback Spam" gänzlich eliminiert werden kann. "Bounce Attacks" werden Attacken genannt, bei denen Spammer seriöse Email-Adressen in das Absender-Feld einfügen und damit verursachen, dass der Besitzer der eingefügten Email-Adressen eine Flut von unzustellbaren Nachrichten erhält.

Einfachere Installation und Verwaltung
Symantec unterstützt IT-Administratoren darin, ihre Aufgaben effektiver und kostengünstiger zu erledigen - mit der Investition in Ressourcen, die den Zeitaufwand für die Verwaltung um bis zu 70 Prozent reduzieren. Symantec Brightmail Gateway 8.0 ermöglicht es Kunden ihre Email-Sicherheitsinfrastruktur auf eine weitgehend automatisierte Weise zu installieren und zu managen, die zudem nur minimale Überwachung und Instandhaltung erfordert. So wurde beispielsweise die Geschwindigkeit der Suche nach Email-Prüfungs-Einträgen um das Fünfzigfache erhöht. Dies ermöglicht es IT-Administratoren, schnell und präzise jede einzelne Email nachzuverfolgen. Zusätzlich beinhaltet Symantec Brightmail Gateway 8.0 neue Hilfsmittel und Standardkonfigurationen zur Führung des Installationsprozesses und implementiert optimale Verfahren für die Installation. So kann der Kunde die Lösung schneller nutzen.

Die Administrationskonsole von Symantec Brightmail Gateway 8.0 beinhaltet überdies eine zusammenfassende Analysefunktion, die es Administratoren zu jeder Zeit erlaubt den Zustand ihrer kompletten Umgebung zu evaluieren. Die entsprechenden Informationen können IT-Administratoren dabei unterstützen, proaktiv potenzielle Probleme anzugehen, bevor diese Schaden beim Anwender verursachen.

Launch der Symantec Brightmail-Produktfamilie
Die Neubenennung von Brightmail Gateway betont vor allem das Brightmail-Antispam- System, das hinter den mehrfach ausgezeichneten Email-Sicherheitsprodukten von Symantec steht. Die Bezeichnung Brightmail findet sich ebenfalls beim Symantec Brightmail Traffic Shaper und dem Symantec Brightmail Message Filter, den früher mit Symantec Mail Security 8160 beziehungsweise Symantec Brightmail AntiSpam bezeichneten Lösungen.

Verfügbarkeit
Symantec Brightmail Gateway 8.0 kann über das weltweite Netzwerk von Distributoren und Resellern von Symantec voraussichtlich ab Anfang 2009 erworben werden. Interessenten finden einen Partner in ihrer Nähe unter folgendem Link:
http://www.symantec.com/...

Kontakt

Symantec (Deutschland) GmbH
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
Corinna Spohr
Symantec (Deutschland) GmbH
PR Manager
Alexander Pressl
ikp - Kommunikationsplanung und Öffentlichkeitsarb
Social Media