Schlechte Zeiten? Geringes Software-Budget? BAUMANN Computer bietet ERP-Software zur Miete an

Ausnahmezustände erfordern Ausnahme-Lösungen: Miet-Software hilft Unternehmen über die Krise
WWSBAU Projektleiter Oliver Baumann (PresseBox) (Aalen, ) „Täglich neue Horrormeldungen aus dem nationalen und internationalen Wirtschaftsraum. Bankpleiten, Arbeitsplatzabbau, Inflation! Die Unternehmen sind zutiefst verunsichert. Selbst dringende Investitionen werden auf Eis gelegt!“ Oliver und Gordon Baumann, die Chefs des Aalener Softwarehauses BAUMANN Computer, wissen genau, wo ihre Klientel der Schuh drückt.

Unsichere Wirtschaftslage – Verzicht auf dringende Investitionen
„Es ist völlig verständlich, dass die Unternehmen in der derzeitigen unsicheren Wirtschaftslage erst einmal abwarten wollen, wie sich die Auftragslage entwickelt“, so Gordon Baumann, der die (Weiter)-Entwicklung der Baumann-Financial-Editionen leitet. Wenn die Investitionen im Softwarebereich warten können, ist diese Haltung auch absolut in Ordnung. Wenn jedoch eine dringende Entscheidung über den Kauf neuer Software ansteht, könnte sich das Abwarten durchaus negativ auf die Wettbewerbsfähigkeit auswirken. Oder andersherum gesagt: Eine komfortable, moderne Softwarelösung kann durch Kosten- und Personaleinsparungen in den entsprechenden Abteilungen zu eine Erhöhung der Profitabilität führen – in diesen Zeiten sowieso absolut erstrebenswert!

Die Lösung: Software mieten!
„Eine komfortable ERP-Kauf-Lösung im Bereich der Warenwirtschaft kann für Einzel- und Serienfertiger schon ins Geld gehen“, gibt Oliver Baumann, Projektleiter der WWSBAU Warenwirtschaft, zu.
Die Softwarespezialisten von der Schwäbischen Ostalb bieten deshalb ihre Software zur Miete an. Gemeint ist hier nicht die ASP-Lösung („Software as a service“), der viele Anwender wegen der Auslagerung sensibler Unternehmensdaten skeptisch gegenüber stehen. Das Sicherheitsrisiko lässt sich hier nicht wegdiskutieren.
Nein, BAUMANN Computer will einen anderen Weg gehen! Statt der einmaligen Lizenzgebühren können die einzelnen ERP-Module pro Benutzer und Monat gemietet werden. Die Installation findet hierbei, wie beim Kauf der Lizenzen auch, auf den Rechnern beim Anwender statt.

Vorteile von Mietsoftware
„Gerade in der ersten Zeit geht man durch das Mieten der Software kein Risiko ein – der Mietvertrag kann nach Ablauf des ersten Jahres zum Ende eines Quartals gekündigt werden“, verspricht Oliver Baumann. Wenn sich ein Kunde während der Mietzeit doch zum Kauf entscheidet, bekommt er einen Teil der bisherigen Mietkosten auf die Kaufsumme angerechnet. Updates und Hotline werden durch einen Wartungsvertrag abgedeckt.

Leistungsfähige professionelle ERP-Lösungen als Mietlösung
Sowohl Existenzgründer, Gewerbetreibende und Einzelhändler als auch Industriebetriebe aller Branchen und Größen finden bei BAUMANN Software maßgeschneiderte Softwaresysteme. „Ob Miete oder Kauf – wir bieten ein traumhaftes Preis-Leistungs-Verhältnis, nach dem man auf dem Softwaremarkt lange suchen müsste“, ist sich Oliver Baumann sicher. „Für Einzel- und Serienfertiger beispielsweise haben wir neben den Standardfunktionen wie Einkauf, Verkauf und Lager auch eine moderne Produktionsplanung. Diese beinhaltet komfortable Leitstände, ein Funkscanner-Modul, mit dessen Hilfe der Produktionsfortschritt ans System gemeldet wird, eine Plantafel, die den Stand der Auftragsbearbeitung minutiös darstellt, und vieles mehr“, so Baumann weiter.
Das Mieten dieser hochqualifizierten Software ist eine Überlegung wert! Über weitere Einzelheiten kann man sich auf der Homepage www.baumanncomputer.de informieren.

Kontakt

BAUMANN Computer GmbH
Wiesentalstr.18
D-73434 Aalen
Betriebswirt (FH) Hans Baumann
Geschäftsführung
Beratung Softwaresysteme

Bilder

Social Media