International Life entscheidet sich für Saperion

(PresseBox) (Berlin/Zürich/Athen, ) Die griechische International Life General Insurance S.A. hat jetzt Saperion als zentrale ECM-Lösung eingeführt. Im ersten Schritt werden jährlich rund 210.000 Dokumente aus der Kfz-Versicherung mit der System bearbeitet; eine Ausweitung ist geplant.

Die International Life General Insurance S.A. ist eine der 13 führenden Versicherungs- und Finanzgruppen auf dem griechischen Markt. Das Unternehmen entschied sich für Saperion, da diese Programme sehr gut in die bestehenden Anwendungen des Unternehmens integriert werden konnten. Die Sachbearbeiter nutzen die neuen Funktionen, ohne dass sich die gewohnten Bedienungsschritte und Abläufe änderten. Der Zugriff auf jedes Dokument ist schneller und sicherer. Kundenanfragen können schneller beantwortet werden und die gesamte Kommunikation wurde beschleunigt.

Zunächst wird Saperion im Geschäftsbereich Kfz-Versicherungen einge­setzt. Diese Abteilung bearbeitet mehr als 210.000 Dokumente pro Jahr, dies entspricht mehr als 150 Suchanfragen pro Woche. Ein Einsatz von Saperion im ganzen Unternehmen wird erwogen. Im vollumfänglichen Ein­satz würden mehr als 2.000.000 Dokumente pro Jahr bearbeitet werden.

Die Actis Information Systems & Services SA aus Athen hat als Premium Partner der Saperion AG die Lösung individuell erstellt und implementiert. Actis hat seit 2001 bereits mehrere Projekte mit Saperion erfolgreich in Griechenland durchgeführt. Bespiele sind der Katastrophenschutz des Ministeriums für Inneres, Öffentliche Verwaltung und Dezentralisierung und die Marfin Egnatia Bank.

Kontakt

SAPERION AG
Steinplatz 2
D-10623 Berlin
Frank Zscheile
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Henning Emmrich
Social Media