Brauerei Rolinck nutzt Eingangsrechnungsverarbeitung mit ASP-Archiv

(PresseBox) (Siegen, ) Als eine der führenden Regionalbrauerein Deutschlands nutzt die Privatbrauerei Rolinck aus Steinfurt das elektronische Archiv DOKU@WEB des Siegener Rechenzentrumsdienstleisters DATASEC Information Factory.

Tradition und Innovation liegen in der Privatbrauerei Rolinck dicht beieinander. Das seit 1820 in Steinfurt beheimatete Unternehmen der Familie Rolinck hat sich im Laufe von sechs Generationen ständig und konsequent weiterentwickelt. So wurde zur Verbesserung der Bierqualität in modernste Technik investiert, die ein besonderes Reifeverfahren, die Kaltreife vier Wochen bei minus 1 Grad, ermöglicht. Das dadurch die Bierqualität verbessert wurde, ist der Privatbrauerei Rolinck beim diesjährigen World Beer Cup mit einer Goldmedaille bestätigt worden. Diese Qualitätsverbesserung und die damit verbundene Qualitätsphilosophie: Als wär´s für Sie allein gebraut, bewegt sämtliche Arbeitsschritte in der Privatbrauerei. Daraus abgeleitet ist es die ständige Aufgabe der Rolinck- Mannschaft die Strukturen und Prozesse in der Unternehmung zu optimieren. Da sich der Verwaltungsaufwand bei der Bearbeitung der Rechnungen im Laufe der letzten Jahre erhöht hatte und physisch buchstäblich zu viel Papier bewegt wurde, suchte man nach Lösungen diesen Prozess zu verbessern.

Die Lösung: Das elektronische Archiv des Siegener Rechenzentrumsdienstleisters Datasec Information Factory. Schnell waren die möglichen Potentiale erhoben und man einigte sich auf eine gemeinsame Zusammenarbeit. Die A nforderungen gingen weit über die einfache Archivierung hinaus: So musste die zukünftige Lösung die Geschäftsprozesse nachhaltig optimieren, leicht in der Handhabung, sicher und erschwinglich sein. Da in keiner anderen auf dem Markt verfügbaren Lösung eine Eingangsrechnungsverarbeitung schon in der Basisversion verfügbar ist, entschied man sich für DOKU@WEB , die ASP-basierende Lösung der Datasec GmbH. Mit dieser Lösung konnte ohne große Investitionen und langer Projektlaufzeit eine optimale Archivstruktur erstellt und nach nur sechs Wochen in den Echtbetrieb genommen werden.

Eingangsrechnungen werden jetzt digitalisiert und automatisch, per ad-hoc Workflow zur Rechnungsbearbeitung weitergegeben. Neben einer u.a. sachlichen und rechnerischen Prüfung sammelt die Lösung hier schon Kostenrechnungsinformationen, welche nach erfolgter Freigabe ebenfalls per Workflow an die Finanzb uchführung versandt werden. Durch den Einsatz der Eingangsrechnungsverarbeitung wird erheblich Zeit gespart und die Rechnungen erreichen automatisch, nach vorgegebenem Szenario, den richtigen Bearbeiter

Kontakt

DATASEC information factory GmbH
Welterstr. 57
D-57072 Siegen
Telefon: +49-271/880840
Tobias Weber
Marketingassitent
Social Media