win.rar GmbH und RARLAB veröffentlichen WinRAR 3.80

Das klassische Kompressionsprogramm bleibt seinem Kurs hoher Kompatibilität treu, unterstützt neue Formate und bietet viele weitere Funktionen im Bereich Sicherheit und Nutzerkomfort
Kompressionsprogramm und Archivverwalter WinRAR in neuer Version 3.80 erhältlich. (PresseBox) (Berlin, ) win.rar GmbH und RARLAB präsentieren die neue Version des leistungsstarken Kompressionsprogramms und Archivverwalters WinRAR 3.80. WinRAR 3.80 steht ab morgen auf der WinRAR Website (www.win-rar.com) zur Verfügung, in einer Vorab-Promotion bietet Download.com die Software bereits heute an.

Die Packsoftware unterstützt jetzt ZIP-Archive, die Unicode-Dateinamen im UTF-8-Format enthalten. Bei der Erstellung eines ZIP-Archivs mit Unicode-Zeichen im Dateinamen werden diese auch in Unicode gespeichert. Des Weiteren wurde die Implementierung der Unicode-Unterstützung für die WinRAR-Oberfläche verbessert. Außerdem neu: mit WinZip erstellte AES-verschlüsselte ZIP-Archive können jetzt entpackt werden.

Für mehr Sicherheit sorgt die neue Funktion "Temporäre Dateien sicher löschen" (Wipe Files): Der Nutzer hat die Wahl zwischen dem einfachen Löschen, dem Verschieben der Datei in den Papierkorb oder dem sicheren Löschen. Im letzten Fall werden die Daten mit Null-Bytes überschrieben. Die gelöschten Daten sind so vor einer ungewollten Wiederherstellung geschützt.

WinRAR bietet benutzerspezifische Einstellungen, die in Profilen abgespeichert werden und seit der neuen Version per rechten Mausklick über das Kontextmenü aktiviert werden können. Hierfür muss lediglich die neue Option "Zum Kontextmenü hinzufügen" im Dialog "Profileinstellungen" aktiviert werden.

"Unser RAR-Format ist weiterhin abwärts kompatibel und kann auch von älteren Versionen entpackt werden. Damit verfolgen wir eine nachhaltige Geschäftspolitik, die Vertrauen in unserer Unternehmen schafft", sagt Öncül Kaya, Geschäftsführer der win.rar GmbH. "Die Kunden müssen sich nicht um wechselnde Formate sorgen, die evtl. von ihren Freunden oder Geschäftspartnern nicht geöffnet werden können."

Weitere Highlights der neuen Version:

- Die Aktualisierungsoptionen "Vor dem Überschreiben nachfragen" und "Vorhandene Dateien überspringen" im Archivierungsdialog erleichtern die Verwaltung und verhindern das versehentliche Überschreiben von Archiven. Sie bestimmen das Verhalten von WinRAR beim Erneuern von bereits existierenden Dateien in einem Archiv. Im Gegensatz zu den vorhandenen Modi "Nur im Archiv vorhandene Dateien erneuern" und "Dateien hinzufügen und erneuern" werden die Dateizeiten ignoriert und nur die Dateinamen verglichen.
- WinRAR und RAR blenden jetzt beim Entpacken eines mehrteiligen Archivs den Gesamtfortschritt ein, wenn sich die einzelnen Teilarchive (Volumen) in demselben Ordner befinden. Auch beim Entpacken von TAR-Archiven zeigt WinRAR 3.80 den Fortschrittsbalken an.
- WinRAR 3.80 ermöglicht die Einfügung von Anführungszeichen in die Befehlszeilen der selbstextrahierenden Module (SFX-Module) mit grafischer Benutzeroberfläche (GUI). Hierzu müssen im Bedarfsfall zwei Anführungszeichen hintereinander gesetzt werden. Mit dem neuen SFX-Skript-Befehl "Update" und den entsprechenden Optionen im Reiter "Update" (Dialog "Erweiterte SFX-Optionen") können die Dateizeiten beim Entpacken überprüft und Dateien anhand dieser Zeiten aktualisiert werden. Beim SFX-Skript-Befehl "Shortcut" und der Befehl "Verknüpfung hinzufügen..." im Dialog "Erweiterte SFX-Optionen - Erweitert" kann nun eine Symboldatei angegeben werden, die das Symbol für die Verknüpfung enthält.
- WinRAR und RAR werten in Dateien, die eine Liste von Dateinamen enthalten, die darin verwendeten Umgebungsvariablen wie zum Beispiel %windir%\*.exe oder %USERPROFILE%\Desktop aus.
- Darüber hinaus werden nun auch TAR-Archive mit Daten ungleich Null im "Extra Field" sowie TAR-Archive unterstützt, die den aus 512 Null-Bytes bestehenden Eintrag für das Ende des Archivs nicht enthalten.
- Die Konsolenversion von RAR blendet beim Aktualisieren von Dateien in Solid- Archiven die Prüfsumme der neu gepackten Daten ein.
- Der neue Schalter -cp<Profilname> ermöglicht die Wahl eines Komprimierungsprofils im Befehlszeilenmodus. Er wird jedoch nur durch die Version mit grafischer Benutzeroberfläche WinRAR.exe unterstützt, nicht durch die Konsolenversion rar.exe.
- Die Größe des WinRAR-Dialogs "Entpacken: Zielverzeichnis und Optionen" lässt sich mit WinRAR 3.80 per Maus auf die gewünschte Größe ziehen. Diese wird von WinRAR gespeichert.
- Die Tastenkombination Umschalt+Tab kann im Hauptfenster von WinRAR zum Wechseln zwischen den Oberflächenelementen (Dateien, Kommentar, Baum, Adresse) in umgekehrter Reihenfolge verwendet werden.
- Und viele mehr...

Eine komplette Liste aller neuen Funktionen von WinRAR 3.80 - auch für die enthaltene Kommandozeilen-Version - finden Sie unter http://www.win-rar.com/... (Englisch).

Preise und Verfügbarkeit

WinRAR kann ab morgen, dem 1.10.08 unter http://www.win-rar.com/... herunter geladen werden. Download.com bietet den Download bereits heute an.

WinRAR ist für 35.64 Euro (inkl. 19% Mwst.) unter http://www.win-rar.com/... erhältlich. Die Testversion läuft 40 Tage ohne jegliche Hinweise. Danach wird der Nutzer auf den Erwerb einer Lizenz aufmerksam gemacht, kann sich durch explizite Auswahl in einem Pop-Up Fenster auch für das weitere Testen entscheiden.

Die lizensierte Version ermöglicht eine legale Nutzung und bietet durch den AV-Code (Authenticity Verification) zusätzliche Sicherheit: Der Nutzer bettet in das erzeugte Archiv seine elektronische Unterschrift ein, um zu beweisen, dass er selbst das Archiv erstellt hat. Lizensierte Nutzer haben außerdem Anspruch auf kostenlosen E-Mail Support und Upgrades.
Das Upgrade auf Version 3.80 ist für alle registrierten Nutzer kostenlos. Um ein Upgrade zu erwerben, muss lediglich die neueste Version von WinRAR heruntergeladen und installiert werden. Eine umständliche Deinstallation der vorherigen Version ist nicht erforderlich.

WinRAR ist in mehr als 45 verschiedenen Sprachen erhältlich und läuft unter Windows 95/98/NT/2000/ME/XP/Vista. Die Befehlszeilenversion von RAR ist für Linux, DOS, OS/2, FreeBSD und MAC OS X verfügbar.

Bildmaterial wie Logos, Screenshots oder Boxshot sind auf Anfrage erhältlich oder können nach Registrierung unter http://www.win-rar.com/... Online im Pressecenter herunter geladen werden.

Kontakt

win.rar GmbH
Schumannstraße 17
D-10117 Berlin
Stephanie Messer
messerPR - Public Relations

Bilder

Social Media