Lieferant und Kunde: Als Partner zum Erfolg

Schaeffler Gruppe vergibt Auszeichnung "Supplier of the Years 2006/2007"
Gesellschafterin Maria-Elisabeth Schaeffler (Bildmitte), Dr. Jürgen M. Geißinger, Vorsitzender der Geschäftsleitung (4. v. li.) und Dr. Gerhard Schuff, in der Geschäftsleitung verantwortlich für den Einkauf, (6. v. li.) (PresseBox) (Herzogenaurach, ) Für die Schaeffler Gruppe mit ihren Marken INA, LuK und FAG ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit leistungsfähigen Lieferanten die Basis für Erfolg und anhaltendes Wachstum. "Wir sind auf eine gut funktionierende Partnerschaft mit Ihnen angewiesen", formulierte Gesellschafterin Maria-Elisabeth Schaeffler beim alle zwei Jahre stattfindenden speziellen "Lieferantentag". Nur gemeinsam und in einem global gespannten Lieferanten-Netzwerk seien die Ziele erreichbar. Und so kamen die Top-50 nominierten Zulieferer aus 15 Ländern. Die acht "Supplier of the Years 2006/2007", die im Rahmen der Veranstaltung ausgezeichnet wurden, waren Unternehmen aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Rumänien und den USA.

Die Schaeffler Gruppe investiert jährlich mehrere hundert Millionen Euro, um ihre technologischen Spitzenpositionen in den Sparten Automotive, Industrie sowie Luft und Raumfahrt erhalten und auszubauen, betonte Dr. Jürgen M. Geißinger, der Vor-sitzende der Geschäftsleitung. Mit dem Einstieg bei Continental eröffnen sich neue Potenziale, um in Technologien der Zukunft erfolgreich zu sein. Als wichtiger Be-standteil der Prozesskette können die Lieferanten hier mitwachsen. Basis dafür sei allerdings die Qualität. "In der Schaeffler Gruppe haben wir das Null-Fehler-Ziel. Diesen Anspruch wollen wir an Sie weiter geben. Wenn wir gemeinsam erfolgreich sein wollen, dann müssen auch Sie ihn verinnerlichen", forderte Dr. Geißinger.

Dr. Gerhard Schuff, der vor kurzem das neu geschaffene Ressort Einkauf innerhalb der Geschäftsleitung übernommen hatte, konnte in dieser Beziehung zwar durchaus Verbesserungen berichten (in den vergangenen Jahren wurde die Fehlerquote fast halbiert). Dennoch ist eine weitere deutliche Reduzierung der Beanstandungen unumgänglich. Dass dies möglich ist, das zeige das Beispiel eines anwesenden Federlieferanten. Der versorgt die Schaeffler Gruppe mit rund 40 Millionen Federn pro Jahr und hatte in den vergangenen vier Jahren nur eine einzige Beanstandung.

Die wichtigsten Beurteilungskriterien für den "Supplier Award" sind Qualität, Liefer-treue, Innovationskraft, Globalisierungsbereitschaft und marktgerechte Kosten. Für ihre außerordentlichen Leistungen in diesen Bereichen wurden ausgezeichnet: Die Baumann Feder AG aus Rüti (Schweiz), die Wienstroth Wärmebehandlungstechnik GmbH aus Goch (Deutschland), die Gühring oHG aus Albstadt (Deutschland), die FESTO AG aus Esslingen (Deutschland), die MIBA Sinter Austria GmbH (Öster-reich), die COMPA IT aus Sibiu (Rumänien) sowie die HUSCO International Inc. (USA). Bemerkenswert: Die Camillo Krejci Polymertechnik GmbH (Österreich) erhielt bereits zum dritten Mal die Auszeichnung als "Supplier of the Years" der Schaeffler Gruppe.

Kontakt

Schaeffler AG
Industriestraße 1-3
D-91074 Herzogenaurach
Nicole Eschenbacher
Schaeffler KG
Unternehmenskommunikation
Detlef Sieverdingbeck
Schaeffler Gruppe
Leiter Unternehmenskommunikation

Bilder

Social Media