Kfz-Versicherung: durch Wechsel bis zu zwei Drittel der jährlichen Kosten sparen

toptarif.de Versicherungsvergleich: Erhebliche Preisunterschiede bei den Autoversicherern von bis zu 1000 Euro im Jahr / Versicherungswechsel für das kommende Jahr noch bis zum 30. November möglich: Fahranfänger und junge Familien können am meisten profit
(PresseBox) (Berlin, ) Traditionell ist für Millionen Autofahrer im Herbst die Hochsaison beim Kfz-Versicherungswechsel. Noch bis zum 30. November kann die bestehende Police gekündigt und für das kommende Jahr ein neuer Anbieter gewählt werden. Wie das unabhängige Verbraucherportal toptarif.de (www.toptarif.de) in diesem Zusammenhang untersucht hat, können PKW-Halter ihre jährlichen Versicherungskosten um mehrere hundert Euro senken.

Trotz des hart umkämpften Marktes gibt es nach wie vor enorme Preisunterschiede zwischen den Versicherern. Wie toptarif.de (www.toptarif.de) im Rahmen der vorgenommenen Untersuchung für vier Fahrerprofile - die Studentin, die junge Familie, den selbstständigen Unternehmer und das Rentnerehepaar - analysiert hat, variieren diese um bis zu 300 Prozent oder 1.000 Euro im Jahr.

Versicherungsexperte Thorsten Bohg von toptarif.de (www.toptarif.de) erklärt: "Das höchste Einsparpotential haben gerade Fahranfänger und junge Familien mit Kindern. Für sie sind auf Grund der niedrigeren Schadenfreiheitsklassen Senkungen der jährlichen Kosten um mehr als 50 Prozent oftmals möglich. Insbesondere durch den einfachen Wechsel zu Online-Versicherern lässt sich viel sparen. So zahlt beispielsweise eine vierköpfige Familie in Hamburg bei der Allianz für ihren VW Passat inklusive Teilkaskoschutz knapp 672 Euro im Jahr. Bei einen Wechsel zur Online-Tochter Allianz 24 könnte diese Familie mit nur einer halben Stunde Zeitaufwand rund 250 Euro einsparen."

Autobesitzer mit höheren Schadenfreiheitsklassen profitieren ebenfalls von einem Versicherungswechsel. "Wie unsere Analyse zeigt, können auch ältere Fahrer mit langer Fahrpraxis ihre jährlichen Kosten um bis zu 44 Prozent reduzieren", führt Bohg weiter aus.

"Grundsätzlich", so Bohg "ist zu beachten, dass je nach Fahrerprofil und PKW unterschiedliche Versicherungen günstig sind. Dies gilt ebenfalls für gewünschte Zusatzleistungen zur gesetzlich vorgeschriebenen Kfz-Haftpflicht, wie etwa beim Kaskoschutz oder Schutzbriefen."

Durch Verbraucherportale wie toptarif.de (www.toptarif.de) oder kostenlose Service-Hotlines wie 0800 - 10 30 499 können sich Verbraucher in nur wenigen Minuten gezielt über die aktuellsten und günstigsten Kfz-Versicherungstarife informieren und kostenlos zu einem günstigeren Anbieter wechseln.

Kontakt

Toptarif Internet GmbH
Erich-Weinert-Str. 145
D-10409 Berlin
Miriam Rupp
piabo medienmanagement GmbH
E-Mail:
Social Media