Neue Codier- und Etikettierlösungen für lückenlose Kennzeichnung

Compactline Cube: Zur direkten Eingabe von Druckinhalten und -parameter verfügt der Compactline Cube über einen integrierten Touchscreen-Monitor (PresseBox) (Unkel, ) Rohstofflieferant, Hersteller, Verpacker und Händler - sie alle bilden eine eng verzahnte Lieferkette. Die Kennzeichnung verbindet den Materialfluss und den Informationstransfer. In der "Supply Chain" müssen daher die Informationen oft, schnell und fehlerfrei gelesen werden. Bluhm Systeme präsentiert auf der Pack & Move, der schweizerischen Fachmesse für integrierte Logistiklösungen und Verpackungstechnik in Basel, in Halle 3, Stand D15, vom 18. bis 21. November, zuverlässige Codier- und Etikettierlösungen zur Produktkennzeichnung.

Die thermischen Inkjet-Codierer der Compactline-Serie beschriften saugfähige Oberflächen, z. B. von Kartons oder Trays dank bewährter Hewlett Packard-Technologie sauber mit einer Auflösung bis 600 dpi. Mit der neuen UV-Tinte lassen sich ausserdem auch glatte Materialien wie zum Beispiel Glas, Metall, Blister- oder Folienverpackungen codieren. Dafür wird ein kleine Box mit mehreren UV-LED hinter dem Compactline-System angeschlossen. Das UV-Licht löst in der Tinte eine chemische Reaktion aus, die sie in Sekundenschnelle trocknen lässt. Eine andere Neuentwicklung ist der kompakte Compactline Cube. Der integrierte Touchscreen-Monitor ermöglicht die direkte und einfache Eingabe von Druckinhalten und -parametern. Variable Daten, Texte, Barcodes, Logos oder Datamatrix-Codes werden mit Schriftgrössen bis 25 mm (bei 2 Druckköpfen, pro Druckkopf 12.5mm). Für Schrifthöhen bis 100 mm (8 Druckköpfe) gibt es den Compactline 3.0. Codierungen sind von rechts nach links, links nach rechts, von der Seite, oder von oben möglich. Auch die gleichzeitige Beschriftung von Produkte zweier, voneinander unabhängiger Produktionslinien ist kein Problem.

Mit den Lasern der Serie e-SolarMark können verschiedene Materialien wie Metall, Kunststoff, Holz, Keramik oder Glas sowie bedruckte oder eloxierte Oberflächen dauerhaft und damit fälschungssicher codiert werden. Der 10 Watt CO2-Laser eMark ist ein kostengünstiger Einstiegslaser. Das System zeichnet sich aus durch einfachste Integration in neue und in bestehende Produktionslinien sowie durch die flexible und schnelle Änderungsmöglichkeit des Laserstrahl-Austritts. Weitere Vorteile sind der schnelle und leichte Wechsel des Layouts per USB sowie die bedienerfreundliche Software zur externen Kontrolle. Der Datenaustausch erfolgt per LAN-Interface.

Mit dem Legi-Air 4050 E steht ein vielseitiger Etikettendrucker und -spender für verschiedene Etikettieraufgaben zur Verfügung. Das System in Modulbauweise für verschiedene Applikationen erweiterbar, beispielsweise mit Spezialspendestempeln. Tamp-Blow- und Blow Box-Arbeitsweisen ermöglichen eine berührungslose Highspeed-Etikettierung. Zur Optimierung logistischer Prozesse ist auch ein RFID-Druckmodul verfügbar. Ein unterschiedliches, zweistufiges Vakuum während Etikettendruck und -transport sorgt beim LA 4050 E für noch mehr Prozesssicherheit auch bei schwierigstem Etikettenmaterial. Die Bedienung ist dank abnehmbarem Display-Controller mit grossem Textspeicher flexibel und einfach.

Speziell für die Etikettierung unterschiedlich hoher Produkte beispielsweise im Versandhandel gibt es die Logistiketikettierer der Serie Legi-Air mit zwei Applikatoren zur Auswahl: Der LWA (Light Weight Applikator) realisiert Etikettierungen mit variablem Hub von stehenden Produkten, für wiederholgenaue Etikettierungen ohne Produktstopp steht der SPA (Servo Pneumatik Applikator) zur Verfügung. Beim Leight Weight Applikator reduzieren besonders leichte Stempelplatte und die Spendehubeinheit aus hart-coatierten Aluminum-Hohlwellen das Gewicht der bewegten Teile im Vergleich zur herkömmlichen Bauart um 75 Prozent - schnellste Hubbewegungen werden so möglich.

Ferner zeigt Bluhm Systeme Schweiz das Flaggschiff im Bereich der Etikettierung: Den schnellsten Palettenetikettierer mit integriertem Schutzgehäuse; seine Kernkompetenz wurde abermals verfeinert und verbessert. Mit seinem robusten Schwenkarm etikettiert er bis zu 420 Paletten pro Stunde doppelseitig nach SSCC / GS1 im DIN A5 Format.

Kontakt

Bluhm Systeme GmbH
Maarweg 33
D-53619 Rheinbreitbach
Bluhm Systeme GmbH
Social Media