Digital/Analog-Umsetzer von Cirrus Logic reduziert Systemkosten und vereinfacht Konsumelektronik-Designs

CS4353 bietet 2 Veff On-Chip-Leitungstreiber aus 3,3 V Versorgungsspannung und verbesserte Audioqualität
(PresseBox) (München/Austin, ) Cirrus Logic präsentiert mit dem 24-Bit Digital/Analog-Umsetzer CS4353 den neuesten Baustein seiner Produktfamilie von Audio-Umsetzer-ICs für digitale Audio-Anwendungen. Der CS4353 ist ein Audio-D/A-Umsetzer der dritten Generation mit integrierten 2 Veff-Leitungstreibern. Er stellt einen bedeutenden Fortschritt mit Blick auf ein vereinfachtes Design analoger Ausgangsstufen dar, da er die Anzahl der erforderlichen Systemkomponenten reduziert und so die Realisierungskosten erheblich senkt.

Der CS4353 ist der einzige D/A-Umsetzer, der auf dem Chip eine Leitungstreiber-Spannung von 2,1 Veff aus einer einzigen Versorgungsspannung von 3,3 V erzeugt, so dass nach dem RC-Filter eine Spannung von 2 Veff verfügbar ist. Andere D/A-Umsetzer mit Leitungstreiber erfordern normalerweise rauschbehaftete höhere Versorgungsspannungen. Darüber hinaus erzeugen sie auch eine niedrigere Spannung, als für viele der heutigen Konsumelektronik-Anwendungen - etwa Settop-Boxen, Blu-ray Disc-Player, Spielekonsolen und Digital-TV-Geräte - erforderlich ist.

"Der CS4353 zeigt unser Engagement, Entwicklern solche Audio-D/A-Umsetzer zur Verfügung zu stellen, die sie ganz einfach als Basis für ihr Produktdesign verwenden können, ohne dass umfangreiche und teuere Off-Chip-Zusatzschaltungen erforderlich sind", erläutert Carl Alberty, Marketingdirektor, Mixed Signal Audio Division, Cirrus Logic. "Dies wird durch die Bereitstellung einer Ground-Referenced Single-Ended-Ausgangsspannung von 2 Veff aus einer Versorgungsspannung von 3,3 V ohne Einbußen bei der Audioqualität oder der Analog-Leistung erreicht."

Der CS4353 unterstützt eine 24-Bit-Umsetzung, alle Audio-Sampling-Raten bis 192 kHz und basiert auf einer Mehrbit-Delta-Sigma-Umsetzerarchitektur fünfter Ordnung mit digitaler Filterung mit geringer Latenz und bietet 106 dB Dynamikbereich sowie -93 dB THD+N. Seine Ground-Centered-Ausgangsarchitektur verbessert nicht nur den niedrigen Frequenzgang, sondern ermöglicht auch einen Betrieb ohne externe DC-Blockkondensatoren sowie ohne Schaltung zur Unterdrückung von "Pop"-Geräuschen.

Außer für Konsumelektronik-Anwendungen eignet sich der CS4353 auch ideal für andere digitale Audioprodukte wie Effekteprozessoren, Musikinstrumente, digitale Audio-Recorder und Audiosysteme in der Automobiltechnik.

Verfügbarkeit Der CS4353 ist derzeit in einem 24-poligen QFN-Gehäuse verfügbar.

Kontakt

Cirrus Logic GmbH
Mühlfelder Str. 2
D-82211 Herrsching
Anne Klein
AxiCom GmbH
Social Media