National Semiconductor stellt die nächste Generation von Connectivity-Prozessoren für Embedded-Anwendungen im Automotive-Bereich vor

Umfangreiches Funktionsangebot und höchste Flexibilität machen die Lösungen besonders attraktiv für Telematik, Informations- und Unterhaltungs-Applikationen im Auto
(PresseBox) (Fürstenfeldbruck, ) National Semiconductor stellt unter den Bezeichnungen CP3BT23, CP3BT26, CP3UB26 und CP3CN23 vier neue Produkte der nächsten Generation von Connectivity-Prozessoren vor, mit deren Hilfe es auf ebenso einfache wie kostengünstige Weise möglich ist, verschiedene Arten von Geräten in Automobilen mittels Wide Area Networks (WANs), Local Area Networks (LANs) oder Personal Area Networks (PANs) zu verbinden.Die herausragenden Eigenschaften dieser Prozessoren wird National Semiconductor auf der Wireless Connectivity World 2004, die vom 08. bis 10. Juni im RAI-Center in Amsterdam stattfindet, auf seinem Stand Nr. 606 in Halle 10 demonstrieren.

Die neuen Connectivity-Prozessoren von National integrieren die Schnittstellen für Bluetooth®, CAN (Controller Area Network) und USB (Universal Serial Bus) und enthalten bereits die entsprechende Software, um die Entwicklung von Telematik-Applikationen zu beschleunigen. Typische Beispiele solcher Telematik-Anwendungen sind der Freisprechbetrieb von Kommunikationsgeräten sowie Informations- und Unterhaltungsgeräte wie Off-Board-GPS-Navigationssysteme. Abgesehen davon können die Connectivity-Prozessoren auch in Consumer-Anwendungen, medizinischen Geräten und industriellen Applikationen (z.B. Sensoren zur Aufzeichnung industrieller oder medizinischer Daten) verwendet werden.

Für drahtlose Applikationen verfügen die CP3000-Prozessoren über eine komplett integrierte Bluetooth-Schnittstelle mit Basisband-Verarbeitung, Host-Protokoll-Stack und speziellen Profilen. Ebenso wie bei den übrigen Produkten der CP3000-Familie gehört zu den neuen Bausteinen ein Komplettpaket aus Hardware, Software mit Bluetooth-Profilen in bereits qualifiziertem Quellcode, Entwicklungs-Tools und weltweitem technischen Support. Weitere Merkmale der neuen Prozessoren sind ein hochauflösender 12-Bit A/D-Wandler, zusätzliche serielle Schnittstellen sowie erhöhte Speicherkapazität.

„National sieht gemeinsam mit seinen Kunden eine zunehmende Vernetzung im Automobil stattfinden“, sagte Malcolm Humphrey, Direktor der Device Connectivity Division von National Semiconductor. „Die neuen CP3000-Bausteine sind auf die Anforderungen der neuesten Off-Board-Navigations- und Vehicle-Gateway-Applikationen hervorragend ausgerichtet. Darüber hinaus bieten wir Entwicklern komplette Lösungen an, so daß die Entwicklungszeiten verkürzt werden können.“

Leistungsmerkmale und Vorteile der neuen Bausteine

Die Connectivity-Prozessoren CP3BT23, CP3BT26, CP3UB26 und CP3CN23 enthalten Nationals CompactRISC™ 16-Bit-Mikrocontroller-Core, der sich durch eine geringe Verlustleistung auszeichnet, und integrieren darüber hinaus bereits zahlreiche Peripheriefunktionen on-chip. Jeder der Prozessoren verfügt über 256 KByte On-Chip-Flash, 32 KByte On-Chip-SRAM und weitere 8 KByte On-Chip-Daten-Flash. Darüber hinaus können bis zu 12 MByte an externem Speicher adressiert werden. Weitere Funktionen und Schnittstellen sind diverse Timer-Module, Multifunktions-Timer, Audioschnittstellen, USART, UART, Microwire- und SPI-Schnittstellen, Access.bus (I2C-kompatibel), programmierbare I/O-Ports, eine On-Chip-Clock-Einheit, eine PLL-Schaltung (Phase Lock Loop) und ein Watchdog-Timer. Die Prozessoren lassen sich mit Taktfrequenzen von 0 bis 24 MHz betreiben und sind für einen erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C verfügbar.

CP3BT23 und CP3BT26

Bei den Bausteinen CP3BT23 und CP3BT26 handelt es sich um reprogrammierbare Connectivity-Prozessoren mit eingebauter Bluetooth-Basisband-Funktionalität. Sie ermöglichen die Implementierung einer vollständigen Bluetooth-Anwendung, bestehend aus dem Bluetooth-Stack und der Kundenapplikation. Jeder der beiden Prozessoren kann problemlos mit dem Bluetooth-Radio-Transceiver LMX5252 von National kombiniert werden. Über ein sorgfältig ausgearbeitetes API (Application Programming Interface) ermöglichen die Prozessoren ausserdem den einfachen Zugang aus dem anwenderseitig entwickelten Applikations-Code auf die Bluetooth-Funktionalität. Der Designer hat dadurch die Möglichkeit, den Host-Protokoll-Stack und spezielle Profile in den On-Chip-Flash-Programmspeicher einzuprogrammieren. Dadurch kommt man ohne separaten Host/System-Controller aus und spart Kosten, Leiterplattenfläche und Verlustleistung.

Der Connectivity-Prozessor CP3BT23 ist mit Access.bus und SPI-Schnittstelle, zwei CAN-Interfaces und vier UART-Ports ausgestattet, während der CP3BT26 über Schnittstellen für USB, Access.bus, SPI und CAN sowie ebenso vier UART-Interfaces verfügt. USB bietet ideale Voraussetzungen für Consumer- und Computer-Geräte, die eine schnelle serielle Schnittstelle benötigen. Demgegenüber stellt CAN die perfekte Lösung für Automotive- und Industrie-Applikationen mit hohem elektrischen Störaufkommen dar. Die integrierten Schnittstellen ermöglichen eine einfache Kommunikation mit anderen Automotive-Systemen wie etwa Armaturenbrett-Displays, CD-ROM-basierten Navigationssystemen und Autoradios.

CP3UB26 und CP3CN23

Die reprogrammierbaren Connectivity-Prozessoren CP3UB26 und CP3CN23 von National sind ideal geeignet für Automotive-, Industrie-, PC- und Consumer-Anwendungen, die keine Bluetooth-Funktionalität benötigen. Während der CP3UB26 mit USB, CAN, vier UART-Ports, Access.bus (I2C-kompatibel) und SPI bestückt ist, besitzt der CP3CN23 zwei CAN- und vier UART-Schnittstellen sowie Access.bus- und SPI-Interface.

Preise und Verfügbarkeit

Alle neuen Connectivity-Prozessoren der CP3000-Familie sind umgehend lieferbar. Im 128-Pin-Gehäuse kostet der CP3BT23 9,25 US-$, der CP3BT26 9,15 US-$, der CP3UB26 9,05 US-$ und der CP3CN23 8,95 US-$. Im LQFP-144-Gehäuse kostet der CP3BT23 9,44 US-$, der CP3BT26 9,34 US-$, der CP3UB26 9,04 US-$ und der CP3CN23 9,14 US-$ (alle Preisangaben ab 10.000 Stück).

Weitere Informationen zu Nationals Connectivity-Lösungen sind unter www.national.com/... abrufbar.

Einen Überblick über National Semiconductors Aktivitäten auf der Wireless Connectivity World in Amsterdam erhält man unter dem Link http://www.national.com/...

Kontakt

National Semiconductor GmbH
Livry-Gargan-Str. 10
D-82256 Fürstenfeldbruck
Solveig Lösch
PR
Social Media