Zwei auf einen Streich

Pixargus kombiniert Inline Oberflächenkontrolle und Profilvermessung in einem System
Das DualHead System ist so kompakt, dass es in der Produktionslinie nur etwa 1000 mm Einbauraum benötigt. (PresseBox) (Würselen/Aachen, ) Pixargus zeigt auf der Fakuma die neue Version des DualHead-Systems für die gleichzeitige Prüfung von Profilgeometrie und Oberflächenqualität. Es erfasst sowohl kleinste Unregelmäßigkeiten der Oberfläche und als auch geringste Maßabweichungen unmittelbar während der Produktion – inline, lückenlos und objektiv.

Die gleichzeitige optische Inline-Prüfung von Oberflächenqualität und Geometrie bei der Herstellung von Profilen, Kabeln und Schläuchen bietet erstmals die Möglichkeit, alle relevanten Geometrie-Parameter mit einem einzigen System zu erfassen. Auf diese Weise erkennen die Mitarbeiter an der Produktionslinie Produktionsschwankungen auf einen Blick. Sie können deren Ursachen ermitteln und eingreifen, bevor Material produziert wird, das den Spezifikationen nicht entspricht.

Im ProfilControl-DualHead kombiniert Pixargus jeweils ein Oberflächeninspektionssystem der Serie ProfilControl-Surface mit einem Profilvermessungssystem ProfilControl-Dimension. Bei der Konstruktion des Systems hat Pixargus auf besonders kompakte Bauweise des Systems geachtet, denn in den meisten Extrusionslinien gibt es normalerweise nur sehr wenig freien Platz für Inspektionssysteme.

Die Kombination zweier unterschiedlicher Systeme von Pixargus in einer Qualitätsstation hat neben dem geringen Platzbedarf einen weiteren Vorteil: Beide Systeme haben gleichartige, intuitiv zu bedienende Bedienoberflächen. Kennt ein Mitarbeiter das eine System, kann er innerhalb kürzester Zeit auch mit dem anderen arbeiten. Große, gut zu erkennende Buttons auf einem Touchscreen bieten dem Nutzer die Möglichkeit, schnell durch das Bedienungsmenü zu navigieren.

Die Systeme zur Inline-Oberflächenkontrolle der ProfilControl-Surface Serie detektieren und klassifizieren Defekte wie Pickel, Blasen, Ausbrüche, Fremdkörper oder Löcher. Kameras erfassen die Oberfläche lückenlos und stellen die „Landkarte“ der Oberfläche sowie einzelne Fehlerbilder auf dem Touchscreen dar. In der Endkontrolle finden sie so die Bereiche der Profile, die den vorgegebenen Qualitätsstandards nicht entsprechen und aussortiert werden müssen.

Grundlage der Inline-Profilvermessung ist die Baureihe ProfilControl-Dimension von Pixargus, die sich bei der Produktion von Profilen aus Gummi und Kunststoff weltweit bei führenden Profilherstellern bewährt hat. Kameras, die rund um das Profil angeordnet sind, nehmen die Kontur des Extrusionsprofils vollständig auf, die Software gleicht die Kontur mit einem Referenzprofil ab. Das Profil wird einschließlich der Toleranzbänder grafisch dargestellt.

Beide Systeme sind durch ihre robuste Konstruktion an die Umgebungsbedingungen in der Produktion angepasst. Die LED-Beleuchtung zeichnet sich durch lange Standzeiten aus.

Kontakt

PIXARGUS GmbH
Monnetstraße 2
D-52146 Würselen
Dr.-Ing. Uwe Stein
V.I.P. Kommunikation
Pixargus GmbH
automation by vision

Bilder

Social Media