Dokuwerk mit Partnern auf der tekom-Jahrestagung in Wiesbaden

Produkt-Daten können mehr, als man denkt
(PresseBox) (Friedrichshafen / Heidelberg, ) Das Thema ‚Produkt-Daten‘ stellt die Dokuwerk KG bei ihrer diesjährigen tekom-Teilnahme in den Vordergrund (Halle 9, Stand 967). Das Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen erläutert, wie Produkt-Informationen abteilungsübergreifend während des gesamten Produkt-Lebenszyklus genutzt werden können. Dazu gehört beispielsweise die Erstellung von Dokumentationen und technischen Katalogen oder Schulungsunterlagen im E-Learning-Bereich. Auch für die Auswahl eines geeigneten Content-Management- oder Katalog-Systems sowie einer Redaktionslösungen im SAP-Umfeld bietet Dokuwerk umfassende Beratungsleistungen.

Ergänzend präsentieren die Partner spengler & hoferichter, Schmeling & Consultants sowie Stolz IT-Consulting ihre Lösungen aus den Bereichen Katalogkonzepte und design, Strukturierung und Standardisierung technischer Dokumentationen mit der Methode Funktionsdesign® sowie Implementierung eines Redaktionssystems mit Standard-SAP-Software. Am Messestand der Dokuwerk KG treffen tekom-Besucher somit geeignete Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema ‚Lifecycle-Management’ von Produktinformationen.

Innerhalb der Konferenz beteiligt sich Dokuwerk mit vier Projekt-Vorträgen. Zusammen mit den Partnern stellen sie aktuelle Beispiele aus der Praxis vor.

Die tekom-Jahrestagung findet vom 5. bis zum 7. November 2008 in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden statt.

Informationen begleiten Produkte über den gesamten ‚Lebenszyklus’ hinweg. Für jedes Produkt wird eine Vielzahl wichtiger Daten erzeugt, von der Entwicklung über den Verkauf bis zum Recycling. Gemeinsam mit seinen Partnern zeigt Dokuwerk, wie Unternehmen das Potenzial und Wissen, das in den Produktinformationen steckt, gezielt nutzen können. Dabei erläutern sie, welche Redaktions- oder Katalog-Systeme sich für die jeweilige Anwendung eignen und wie die Methoden Funktionsdesign® und Katalogdesign für noch mehr Effizienz bei der Erstellung von Dokumentationen und Produktkatalogen sorgen. Auch Redaktions-Lösungen im SAP-Umfeld werden auf der tekom-Jahrestagung präsentiert.

Funktionsdesign® nach Muthig und Schäflein-Armbruster
‚Funktionsdesign®’ wurde von den Professoren Jürgen Muthig und Robert Schäflein-Armbruster entwickelt. Die Methode sorgt für Standards und durchgängige Strukturen technischer Dokumentationen und Produktinformationen und das auf unterschiedlichen Ebenen: von der Gliederung der gesamten Dokumentation bis hin zu Formulierungsmustern auf Satz- oder Wortebene.
Gemeinsam informieren Dokuwerk und Schmeling & Consultants, wie Unternehmen ‚Funktionsdesign®’ in der Praxis umsetzen und anwenden können, wie Prozesse bei der Erstellung von Dokumentationen dabei verbessert und gleichzeitig auch die Qualität der Inhalte weiter gesteigert werden kann. Auch zu den Themen rechtliche Anforderungen und Normen bieten die Partner ausführliche Beratungsleistungen an.

‚Katalogdesign’ – Schönheit mit Methode
Mit der Methode ‚Katalogdesign‘ adressieren spengler & hoferichter Unternehmen, die ihre Produktkataloge optimieren wollen, um damit ein vollwertiges Vertriebs- oder Marketinginstrument zu schaffen. Die Methode fasst unterschiedliche Standards aus Marketing, Design und Database-Publishing zusammen und wurde von Bente Hoferichter und Werner Spengler konzipiert.
Mit ’Katalogdesign’ können Konzepte für technische Produktkataloge entwickelt werden, die Kunden gezielt bei ihrer Kaufentscheidung unterstützen – Kataloge, die dabei zugleich schön und reproduzierbar sind. spengler & hoferichter arbeiten auch mit Agenturen zusammen, die nach einem Partner bei der Erstellung technischer Kataloge suchen.

SAP KW als Redaktionssystem, SAP MDM als PIM nutzen
Einen weiteren Ausstellungsschwerpunkt bildet der Themenbereich „SAP“. Zusammen mit dem Partner Stolz IT-Consulting zeigt Dokuwerk auf, wie das SAP ‚Knowledge Warehouse’ als Redaktionssystem für Technische Dokumentationen genutzt werden kann – vor allem durch eine kundenspezifische, auf Standards basierende DTD und Anpassungen des Editors, einer direkten PDF-Druckausgabe und einer Erweiterung mit Bilddatenbank-Funktionalität. Das SAP ‚Master Data Management’ steht ebenfalls im Fokus, als Werkzeug zur Print-Katalogerstellung, zur Erzeugung von Datenblättern, Preislisten und Austauschformaten wie zum Beispiel BMEcat - und das mit einer vollständigen Integration in eine R/3-Umgebung.

Informationen zur Veranstaltung
Die tekom-Jahrestagung findet vom 5. bis zum 7. November 2008 in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden statt. Den detaillierten Zeitplan der Vorträge sowie weitere Informationen liefert das Tagungsportal unter www.tekom.de/tagung.

Kontakt

Dokuwerk KG
Otto-Lilienthal-Str. 2
D-88046 Friedrichshafen
Dr. Claudia Rudisch
Johanna Barsch
Social Media