Günstig farbig drucken mit HP Color LaserJets

Die neue HP Color LaserJet 2550er-Serie
(PresseBox) (Böblingen, ) Mit der neuen HP Color LaserJet 2550er-Serie ist der Einstieg in den Farblaserdruck auch für Einzelanwender im Home Office sowie für Büros und kleine Arbeitsteams kein Problem mehr. HPs kostengünstigster Farblaserdrucker liefert schnell professionelle Resultate – pro Minute bis zu vier Seiten farbige Ausdrucke und bis zu 19 Seiten in schwarzweiß. Die HP Instant-On-Fixiertechnologie sowie der HP Toner sorgen dabei für gestochen scharfe Qualität und eine breite Farbskala. Der Nachfolger der HP Color LaserJet 1500er- und HP Color LaserJet 2500er-Serie bietet mehr Funktionalität zu einem günstigeren Preis und eignet sich besonders für Anwender, die ein niedrigeres Aufkommen an farbigen Ausdrucken haben. Die neue HP Color LaserJet 2550er-Serie lässt sich in den gängigen Betriebssystem- und Mac-Umgebungen einsetzen und ist in drei Versionen verfügbar: Als Basismodell 2550L zum Preis von 499 Euro. Das Modell 2550LN ist standardmäßig mit einem integrierten HP Jetdirect Printserver ausgestattet und hat einen Preis von 599 Euro. Der HP Color LaserJet 2550N verfügt ebenfalls über einen integrierten HP Jetdirect Printserver und bietet darüber hinaus eine zusätzliche Papierzuführung für 250 Blatt. In dieser Ausstattung kostet das Gerät 699 Euro (jeweils unverbindliche Preisempfehlung). Alle drei Modelle sind ab 2. Juni 2004 im Fachhandel erhältlich.

Kompaktes Design spart Platz

Dank ihres kompakten Designs und den handlichen Maßen von 48,2 x 45,2 x 32,5 Zentimetern lassen sich die Geräte auch optimal in kleinen Büros unterbringen. Die neue HP Color LaserJet 2550er-Serie zeichnet sich durch besonders einfache Handhabung und Wartung aus. Für den Austausch von Druckkassetten und Bildtrommel greift der Anwender einfach über die vordere Frontklappe auf die Verbrauchsmaterialien zu und kann sie bei Bedarf selbst wechseln. Auch eventuelle Papierstaus lassen sich so mühelos beseitigen. Für einfache und effiziente Wartung verfügen die Farblaserdrucker über ein Bedienfeld, das den aktuellen Druckerstatus und Tonerstand meldet. Bei Bedarf erhalten Anwender pro-aktiv Warnmeldungen, wenn zum Beispiel der Tonerstand zu niedrig ist oder wenn die Druckkassetten nicht korrekt installiert sind. Über den integrierten HP Jetdirect Printserver können die Modelle 2550LN und 2550N problemlos ins Firmennetzwerk eingebunden werden – die L-Variante optional.

Neue Druckkassetten – konstante Druckqualität

Hochwertige Farbdokumente in professioneller Druckqualität mit einer Auflösung von 600 x 600 dpi liefert die HP Color LaserJet 2550er-Serie mit Hilfe der HP Image REt 2400 Technologie. Die neuen, speziell auf die 2550er-Serie zugeschnittenen Druckkassetten sorgen mit verbesserter Tonerrezeptur sowie integrierter Smart Printing-Technologie für noch bessere Druckergebnisse – von der ersten bis zur letzten Seite. HP nutzt dafür die zweite Generation chemisch generierter Toner mit verbesserten Pigmenten und Glanzeigenschaften sowie regelmäßige Tonerpartikel. Ein weicher Wachskern ermöglicht schnelle und fettfreie Fixierung. Dieser Toner produziert noch feinere Linien und scharfe Konturen mit sehr präzisen Bild- und Farbeigenschaften.

Intelligentes Zubehör spart Zeit und Kosten

Mit den HP Smart Printing Supplies sind Anwender in der Lage, sich auf ihre eigentliche Arbeit zu konzentrieren und müssen sich nicht um ihre Druckertechnologie kümmern. Die in der HP Color LaserJet 2550er-Serie integrierte Smart Printing-Technologie umfasst die neuesten innovativen Entwicklungen in Sachen HP Druckzubehör. Für einheitliche und beständige Druckqualität nutzen die Druckkassetten zum Beispiel ein elektrofotografisches System (EP). Das EP ermittelt den Zustand des Druckers sowie Abnutzungserscheinungen an der OPC-Trommel und passt die Druckkassette automatisch der veränderten Druckumgebung an. Anwender müssen nicht in den Druckprozess eingreifen oder die Druckereinstellungen manuell verändern und sparen so Zeit und Kosten. Auch in Sachen Umweltfreundlichkeit treffen Unternehmen mit HP LaserJet Druckkassetten die richtige Wahl. HP betreibt ein Rücknahme- und Recyclingprogramm, bei dem die Druckkassetten zentral getrennt und recycelt werden. Im Verlauf des Recycling-Verfahrens werden die HP Druckkassetten gereinigt und zerlegt, Kunststoffe und Metalle zurückgewonnen und bei der Herstellung neuer Produkte wiederverwendet. Die neuen Druckkassetten sind ab Juni 2004 verfügbar.

Viel Power für kostengünstigen Farblaserdruck

Für die schnelle Verarbeitung umfangreicher Druckaufträge ist die neue HP Color LaserJet 2550er-Serie bestens gerüstet: Die Geräte sind mit einem 264-Megahertz-Prozessor und einem 64-Megabyte-Arbeitsspeicher ausgestattet, der sich bis auf 192 Megabyte erweitern lässt. Bis zu drei Papierzuführungen machen die Farblaser zu produktiven Bürohelfern: Der HP Color LaserJet 2550N verfügt neben einer 125 Blattzuführung standardmäßig auch über eine zweite Papierzuführung für 250 Blatt. Das Ausgabefach fasst bis zu 125 Blatt. Das monatliche Druckvolumen der neuen Geräte liegt bei 30.000 Seiten.

Die neue Drucklösung wurde speziell für kleine Unternehmen und Einzelanwender konzipiert, die vom monochromen zum Farblaserdruck wechseln möchten. Mit den neuen Tonern können Anwender alle farbigen Geschäftsdokumente flexibel und in Laserqualität ausdrucken – und das zu einem günstigen Preis. Die schwarze Druckkassette hat eine Reichweite von bis zu 5.000 Seiten, die drei farbigen Druckkassetten (cyan, yellow, magenta) haben bei der Auslieferung eine Reichweite von bis zu 2.000 (L- und LN-Modell) bzw. 4.000 Seiten (N-Modell). Je nach Bedarf kann der Anwender später entscheiden, welche Druckkassetten (2.000 Seiten bzw. 4.000 Seiten Reichweite) er einsetzen möchte.

Gewährleistung

Für die HP Color LaserJet 2550er-Serie gilt eine Herstellergarantie von einem Jahr.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media