Systems 2008: Demand Software Solutions präsentiert die webbasierte ERPII-Lösung GENESIS4Web mit neuer integrierter Personalzeiterfassung

Systems 2008: Demand Software Solutions präsentiert die webbasierte ERPII-Lösung GENESIS4Web mit neuer integrierter Personalzeiterfassung (PresseBox) (Landau, ) Die Demand Software Solutions GmbH stellt auf der Systems 2008 in München die neuesten Produkthighlights der aktuellen Release-Version 2.1 der webbasierten betriebswirtschaftlichen Komplettlösung GENESIS4Web vor. Der Landauer ERP II-Spezialist präsentiert erstmals das vollständig in GENESIS4Web integrierte PZE-Modul sowie das neu entwickelte CRM und das standalone-fähige Rechnungswesen-Modul mit Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung und Kostenrechnung.

Die Systems gilt als wichtigste IT-Messe in Süddeutschland mit starken überregionalen Akzenten. Auch in diesem Jahr wird die Demand Software Solutions GmbH auf der Systems als Aussteller vertreten sein und ihre webbasierte ERP-Software GENESIS4Web präsentieren. Mit der aktuellen Release-Version GENESIS4Web 2.1 erhalten Anwender eine um ein eigen entwickeltes CRM- und Rechnungswesen-Modul erweiterte, noch leistungsfähigere ERP II-Lösung auf Basis modernster Web- und kostengünstiger Open-Source-Technologien. „Speziell entwickelt für die Anforderungen mittelständischer Industrie-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen sind Anwender mit GENESIS4Web in der Lage, die Qualität strategischer sowie operativer Entscheidungen nachhaltig zu verbessern. Mit einem zuverlässigen Finanzcontrolling auf der einen und einem Customer Relationship Management mit erweiterten Planungs– und Analysekomponenten auf der anderen Seite erhalten Nutzer künftig leistungsstarke Instrumente an die Hand. Sie ermöglichen ein Höchstmaß an unternehmerischer Transparenz und Kontrolle - und dies von jedem Standort aus“, erklärt Reinhard Wagner, Geschäftsführer der Demand Software Solutions GmbH.

Ein besonderes Highlight der Version 2.1 ist die mitlaufende Auftragskalkulation für Maschinen- und Anlagenbauer, mit der Unternehmen in der Lage sind, sich zu jeder Zeit ein Bild über die Kostensituation ihrer Aufträge zu verschaffen. Aufgrund der Plattformunabhängigkeit und Flexibilität des Gesamt-Systems können Unternehmen zudem mit GENESIS4Web die Gesamtbetriebskosten für IT sowie die Prozesskosten in der gesamten Wertschöpfungskette spürbar senken.

GENESIS4Web Personalzeiterfassung
Mit der neuen vollständig integrierten Personalzeiterfassung können Unternehmen ihre Zeiterfassung direkt innerhalb des Komplettsystems vornehmen. Neben der Möglichkeit unterschiedlichste Zeitkonten und –modelle anzulegen können jederzeit aktuelle Statusinformationen angezeigt und ausgegeben werden. Ein- und Ausbuchungen sind sowohl über stationäre Eingabeterminals - unabhängig von der verwendeten Hardware - als auch über das Web möglich.

GENESIS4Web Rechnungswesen sorgt für Transparenz und Effizienz im Back-Office
Das mandantenfähige GENESIS4Web Rechnungswesen besteht aus den drei auch einzeln einsetzbaren Modulen GENESIS4Web Finanzbuchhaltung, GENESIS4Web Anlagenbuchhaltung und GENESIS4Web Kostenrechnung. Die GENESIS4Web Finanzbuchhaltung ermöglicht die automatische Verbuchung der Zahlen aus der Anlagenbuchhaltung, der Personalwirtschaft, dem Vertrieb sowie dem Einkauf. So ist es jederzeit möglich, Daten per Batchverarbeitung aus Fremdsystemen automatisch in der GENESIS4Web Finanzbuchhaltung zu verbuchen. Die Aufteilung der anfallenden Buchungen in unterschiedliche Bearbeitungsmasken ermöglicht eine übersichtliche und schnelle Erfassung im Dialog. Dabei besteht jederzeit Zugriff auf benötigte Informationen über Drop-Down-Buttons auf Stammdaten bzw. Bewegungsdaten, offene Posten und Salden. Durch die freie Wahl des Kontenrahmens ist die GENESIS4Web Finanzbuchhaltung in nahezu allen Branchen einsetzbar. Mit der Buchung auf die im Sachkontenstamm gekennzeichneten Anlagenkonten in der GENESIS4Web Finanzbuchhaltung werden automatisch Buchungen für die GENESIS4Web Anlagenbuchhaltung bereitgestellt. Somit ist eine lückenlose und relativ zeitnahe Weiterverarbeitung gewährleistet. In der GENESIS4Web Kostenrechnung laufen alle im Unternehmen erforderlichen Daten zusammen, um ein aussagekräftiges Ergebnis in kurzer Zeit mit möglichst wenig Aufwand „per Knopfdruck“ zu generieren. Dabei werden die Grundlagen für komplexe und aussagekräftige Zahlenwerke bereits in den Stammdaten aus den vorgelagerten Modulen von GENESIS4Web geschaffen.

GENESIS4Web Rechnungswesen kann ebenfalls separat als eigene Lösung betrieben werden.

Mit GENESIS4Web CRM Potenziale erkennen und ausschöpfen
Durch die Integration von GENESIS4Web CRM in die ERP-Lösung werden Systembrüche eliminiert und Schnittstellen zu einer separaten CRM-Lösung vermieden. Sämtliche kundenrelevanten Informationen stehen abteilungsübergreifend zur Verfügung. Durch die einmalige Erfassung von Kunden– und Interessentendaten und die zentrale Bereitstellung der Kontakte werden Datenredundanzen und potentielle Fehlerquellen vermieden. Anwender erhalten mit GENESIS4Web CRM Zugriff auf die Kundenhistorie, Aktivitäts- und Vertriebsplanung, Kundendokumente, Eventsteuerung, frei definierbare Gruppenkalender, Maschinendaten oder ein Planungstool, mit dem latente Kunden- und Kostensenkungspotenziale aufgespürt und im Sinne der Unternehmensziele aktiviert werden können.

Demand Software Solutions ist auf der Systems 2008 in München, vom 21. bis zum 24. Oktober 2008, in Halle 1 am Stand A204 als Aussteller vertreten. Zur Anmeldung eines persönlichen Gesprächstermins oder einer Produkt-Präsentation am Demo-Point werden Interessenten gebeten, eine E-Mail an vertrieb@demandsoftware.de zu senden.

Kontakt

Demand Software Solutions GmbH
Große Str. 50
D-49439 Steinfeld
Guido Hindahl
Unternehmenskontakt
Petra Spielmann
Agentur Trendlux PR gmbH

Bilder

Social Media