Neue Software zur kurzfristigen Liquiditätsplanung aus dem Hause Corporate Planning

Der Software-Hersteller CP CORPORATE PLANNING AG präsentiert auf der SYSTEMS vom 21.-24. Oktober 2008 in München erstmals ein Tool zur Überwachung und Planung der kurzfristigen Liquidität von Unternehmen.
Grafische Liquiditätsanalyse (PresseBox) (Hamburg, ) Das neue Produkt dient dem Anwender dazu, Zahlungsflüsse effizient zu gestalten und Über- oder Unterliquidität zu vermeiden. Das Produktportfolio von Corporate Planning für Unternehmenssteuerung und –planung wird damit um ein praxis- und bedarfsorientiertes Werkzeug zur Finanzplanung ergänzt.


Finanzielles Gleichgewicht

Für den unternehmerischen Fortbestand ist es von entscheidender Bedeutung, dass das finanzielle Gleichgewicht im Unternehmen gesichert ist. CP-CASH MANAGER stellt den verfügbaren Zahlungsmitteln die fälligen Auszahlungen gegenüber und vergleicht Kontostände mit Kreditlinien und Fälligkeiten. Daraus ergibt sich ein eindeutiges Bild der aktuellen Liquidität. Diese kann pro Debitor oder Kreditor, nach Konten oder Fälligkeitsdatum sortiert, grafisch oder tabellarisch dargestellt werden. Eine Unter- oder Überdeckung wird sofort identifiziert und Zahlungsflüsse berechnet, die das finanzielle Gleichgewicht wieder herstellen. Das Unternehmen kann rechtzeitig reagieren, z.B. Geldmittel umschichten, um die kurzfristige Liquidität zu verbessern.

CP-CASH MANAGER ist sowohl als Zusatzmodul zum Planungs-, Analyse- und Reportingsystem CORPORATE PLANNER als auch als Einzelprodukt zu erhalten.



Weitere Informationen:

CP CORPORATE PLANNING AG
Nathalie Többen
Public Relations

Große Elbstraße 27
D-22767 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 / 43 13 33 - 150
Fax: +49 (0)40 / 43 13 33 – 111

E-Mail: nathalie.toebben@corporate-planning.com
Internet: www.corporate-planning.com

Kontakt

CP Corporate Planning AG
Große Elbstr. 27
D-22767 Hamburg

Bilder

Social Media