1. Quartal 2004: LYCOS Europe mit gestiegenen Umsätzen und verbessertem Ergebnis auf Wachstumskurs

Umsatz steigt um 14 Prozent auf EUR 23,8 Millionen / EBITDA verbessert sich um 11 Prozent auf EUR -9,6 Millionen / Fehlbetrag sinkt um 19 Prozent auf EUR -11,9 Millionen
(PresseBox) (Haarlem / Niederlande, ) LYCOS Europe, eines der führenden europäischen Internetportale, gab heute seine Ergebnisse für das erste Quartal 2004 bekannt. Die starke Verbesserung des Ergebnisses unterstreicht den erfolgreichen strategischen Schritt von LYCOS Europe, neben Werbung und Interconnect seine Aktivitäten im Segment der Bezahldienste zu verstärken. Im ersten Quartal 2004 verbesserte LYCOS Europe sein EBITDA-Ergebnis um 11 Prozent auf EUR -9,6 Millionen, im Vergleich zu EUR -10,9 Millionen im Vorjahreszeitraum. Der Fehlbetrag sank um 19 Prozent von EUR -14,7 Millionen in 2003 auf EUR -11,9 Millionen in 2004. Diese Verbesserung ist hauptsächlich auf ein substanzielles Umsatzwachstum und teilweise auf Kostensenkungen zurückzuführen.

Der Gesamtumsatz des ersten Quartals 2004 von LYCOS Europe betrug EUR 23,8 Millionen im Vergleich zu EUR 20,8 Millionen im Vorjahreszeitraum, wobei steigende Umsätze in jedem der drei Hauptsegmente Werbung, Bezahldienste & Shopping und Interconnect erzielt werden konnten.

Hauptumsatztreiber waren mit einem Anteil von 43 Prozent Werbeerlöse, gefolgt von Umsatzerlösen aus Bezahldiensten & Shopping (Umsatzanteil 29 Prozent) sowie Interconnect (Umsatzanteil 26 Prozent). Die Gesamtumsatzverbesserung von 14 Prozent ist hauptsächlich auf eine Umsatzsteigerung im Bereich Bezahldienste & Shopping um 44 Prozent auf insgesamt EUR 6,8 Millionen zurückzuführen (im Vergleich zu EUR 4,8 Millionen in 2003). Trotz einer anhaltend schwierigen Marktsituation stiegen die Werbeeinnahmen im ersten Quartal 2004 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3 Prozent. Der Umsatz aus dem Segment Interconnect verbesserte sich um 10 Prozent auf EUR 6,3 Millionen gegenüber EUR 5,7 Millionen im ersten Quartal 2003.

Die positive Entwicklung in allen Unternehmensbereichen spiegelt LYCOS Europes gesteigerte Aktivitäten wider, Bezahldienste auszuweiten und neben Werbeerlösen weitere starke Umsatzquellen zu erschließen. Anfang 2004 wurden europaweit Premium-Dienste in den Produktbereichen E-Mail und Webhosting/Domains eingeführt. Sowohl die Akquisition des deutschen Domain Registrars united-domains AG als auch des französischen Shopping-Plattform-Betreibers BuyCentral S.A.S. haben zu den positiven Ergebnissen beigetragen. Darüber hinaus führte LYCOS Europe im Januar dieses Jahres Produkte im Bereich des Breitband-Internet-Zugangs im Wachstumsmarkt Deutschland ein. In diesem Bereich ist LYCOS Europe bereits seit mehr als einem Jahr in Schweden erfolgreich.

Die Kosten zur Erzielung des Umsatzes blieben im ersten Quartal 2004 mit EUR 14,4 Millionen verglichen mit dem ersten Quartal 2003 stabil. Die Verbesserung der Bruttomarge von 31 Prozent in 2003 auf 39 Prozent in 2004 ist maßgeblich auf den steigenden Gesamtumsatz sowie auf Kostensenkungen und den Verkauf verlustbringender Tochtergesellschaften zurückzuführen. Während der Umsatz um 14 Prozent anstieg, unterstreicht das Bruttoergebnis mit einem Wachstum von 46 Prozent auf EUR 9,4 Millionen die positiven Skaleneffekte des Geschäftsmodells von LYCOS Europe.

Die liquiden Mittel und Einlagen von LYCOS Europe betrugen am 31. März 2004 EUR 155,8 Millionen gegenüber EUR 175,2 Millionen am 31. Dezember 2003. Ein Teil des Rückgangs ist auf Zahlungen für die Übernahmen der united-domains AG und der BuyCentral S.A.S. zurückzuführen.

Christoph Mohn, CEO LYCOS Europe N.V.: "LYCOS Europe zeigt ein starkes Wachstum und befindet sich auf dem richtigen Weg. Wir sind gut positioniert, um innerhalb der nächsten zwei bis vier Jahre unser strategisches Umsatzziel von EUR 100 Millionen durch Bezahldienste & Shopping zu erreichen. Für das laufende Jahr erwarten wir speziell in diesem Bereich ein weiter beschleunigtes Wachstum. Darüber hinaus ist es uns neben der Stabilisierung unserer Werbeerlöse gelungen, neue und beständige Umsatzquellen zu erschließen. Ich bin optimistisch, dass wir im laufenden Geschäftsjahr unsere Kundenbasis im Bereich der Bezahldienste ausbauen und den Gesamtumsatz weiter steigern werden."

Angaben in Millionen Euro (mit Ausnahme der Aktienangaben, der Veränderung und der Bruttomarge)
Quartal zum

31. März 2004
Quartal zum

31. März 2003
Veränderung

Umsatzerlöse insgesamt
23,8
20,8
14%

Bruttoergebnis
9,4
6,4
46%

Bruttomarge
39%
31%

Betriebsverlust (EBIT)
-13,1
-16,2
-19%

Fehlbetrag
-11,9
-14,7
-19%

Fehlbetrag pro Aktie
-0,04
-0,05
-19%

EBITDA
-9,6
-10,9
-11%

Liquide Mittel und Einlagen
155,8
211,5
-26%

Kontakt

Lycos, Inc.
100 Fifth Avenue
USA-MA 02451 Waltham
Social Media