Gartner positioniert Top Layer Networks im Visionary Quadranten bei den Enterprise-Firewalls

(PresseBox) (Ratingen, ) Top Layer Networks (www.TopLayer.com), führender Anbieter leistungsstarker Intrusion Prevention Lösungen, wird im neuesten Gartner Report mit dem Titel „Magic Quadrant for Enterprise-Firewalls, 2H03“, als Visionär positioniert.

Gemäß diesem Report, verfügt ein Hersteller aus dem visionären Quadranten über umfangreiche Firewall-Funktionalitäten sowohl auf den Netzwerkebenen als auch auf den Anwendungsebenen in einem integrierten Produkt. In dem neuen Report geht Gartner davon aus, dass bis zum Jahr 2007 etwa 90% der weltweit globalen Top 2000 Unternehmen Deep Packet Inspection Firewalls einsetzen werden.

„Wir sind sehr darüber erfreut, dass wir von Gartner für unsere Entwicklungen und Innovationen auf dem Gebiet der Intrusion Prevention Technologien, die sich mit den realen Herausforderungen grosser Unternehmen beschäftigen, gewürdigt werden.“, sagte Peter Rendall, CEO von Top Layer Networks. „Der Attack Mitigator IPS hat seine großartigen Fähigkeiten beim Schutz vor sogenannten „Zero-Day-Exploits“, Denial-of-Service Attacken, HTTP Würmern und anderen Cyber Bedrohungen unter Beweis gestellt. Unser neuestes Produkt, der Attack Mitigator IPS 5500, der in diesem Quartal auf den Markt kommt, bietet Kunden eine robuste Intrusion Prevention Plattform, die einen non-stop Schutz vor Bedrohungen sowohl auf Netzwerk- als auch auf Anwendungsebene bietet.“


Auswahlkriterien

Produkte, die sich für den Firewall Magic Quadrant des zweiten Halbjahres 2003 qualifizierten, werden nach der „Fähigkeit der Umsetzung“ und der „Vollständigkeit der Vision“ des jeweiligen Herstellers beurteilt. Die Fähigkeit der Umsetzung ist in die folgenden Kategorien eingeteilt: Historie auf dem traditionellen Firewallmarkt, Bonität sowie Partnerschaften und Vertriebskanäle. Die Vollständigkeit der Vision, als längerfristiger Masstab, basiert auf: Der Erkennung und Verhinderung von Angriffen auf Basis von Protokollanomalien, Angriffssignaturen, der Untersuchung des Inhalts sowie dem Verkehrsverhalten und -aufkommen; den Lösungen, die reale Unternehmensanforderungen addressieren; der Investition in spezialisierte Hardware (ASIC’s), um „Deep Packet Inspection“ bei Leitungsgeschwindigkeit durchführen zu können; dem zentralen Management von mehreren Geräten; den Möglichkeiten des Load Balancings oder der Konfiguration; der Protokollierung und dem Reporting; sowie der schnellen Bereitstellung von neuen Massnahmen zum Anwendungsschutz basierend auf der Fähigkeit Deep Packet Inspections durchführen zu können.


Der Magic Quadrant ist ein Copyright der Gartner Inc. April 2004 und wird hier mit Erlaubnis wiederverwendet. Der Magic Quadrant ist eine graphische Repräsentation eines Marktsegmentes für einen spezifischen Zeitraum.

Gartner empfiehlt keinen bestimmten Hersteller, Produkte oder Services, die im Magic Quadrant beschrieben sind. Es spricht gegenüber Technologienutzern auch keine Empfehlung aus nur die Hersteller zu wählen, die im „Leaders“ Quadrant vorkommen. Der Magic Quadrant is lediglich als Research Werkzeug und nicht als ein spezieller Aktions-Leitfaden zu sehen. Gartner lehnt jegliche mündliche oder implizierte Zusicherung ab.

Über den Attack Mitigator IPS

Der neue Attack Mitigator IPS 5500 gehört zur Familie der high-performance in-line Sicherheitssysteme, die einen non-stop Schutz gegen Cyberbedrohungen sowohl auf Netzwerk- als auch auf Anwendungsebene bieten. Top Layer Networks hat die Attack Mitigator IPS 5500 Produktfamilie mit TopInspectTM Deep Packet Inspection-Technologie zum Schutz von unternehmenskritischen Ressourcen entwickelt, die gleichzeitig den Anforderungen an die Verfügbarkeit kritischer Netzwerkinfrastruktur-komponenten sowie deren Leistungsfähigkeit gerecht werden. Durch das Angebot von umfassendem non-stop Schutz können Unternehmen vor den ernsthaften Bedrohungen beschützt werden, von Code Red, MS Blaster und SQL Slammer bis hin zu den unzähligen Exploits von Schwachstellen auf Anwendungsebene, ohne dass sie Kompromisse bei der Leistungsfähigkeit ihrer Infrastruktur eingehen müssen.

Kontakt

Top Layer Networks
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
Bossert
Presseagentur Sauer + Partner
Social Media