Ein Gewinn für Auge und Gesundheit

Dagmar Keßlau gewinnt Online-Suchspiel von ars publicandi - Kairatin®-Gemälde für Managerin von CRM-Anbieter SuperOffice verbindet künstlerische Ästhetik mit Allergienprävention
(PresseBox) (Rodalben und Ransbach-Baumbach, ) ’And the winner is’ hieß es bei der ars publicandi Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH, Rodalben und Ransbach-Baumbach, als es an die Ziehung des Hauptgewinns ihres Online-Suchspiels ars nikolandi für Kunden und Partner ging. Der glückliche Gewinner: Dagmar Keßlau, Alliance Managerin bei der SuperOffice GmbH in Dortmund. Bei ars nikolandi mussten sich die Spieler mit Computermaus, Geduld und Geschick durch den vergrößerten Ausschnitt eines abstrakten Bildmotivs des Künstlers Dr. Günter Bachelier bewegen. Unter den darin ’versteckten’ Bildern von Mitarbeitern der PR-Agentur ars publicandi, die sich per Mouseover-Effekt vergrößern ließen und dann einen persönlichen Gruß übermittelten, befand sich das Ziel des Suchspiels, ein kleiner Nikolaus mit hinterlegtem Mail-Link.


Unter den zahlreichen eingegangen Gewinnermails hat ars publicandi zehn Kalender verlost, deren Monatsblätter jeweils ein Motiv aus der Serie ’Metamorphosen’ aus dem Jahre 2003 von Dr. Günter Bachelier tragen. Aus der gleichen Reihe stammt auch der Hauptgewinn, der in Form eines Gemäldes an Dagmar Keßlau vom Customer Relationship Management (CRM)-Spezialisten SuperOffice GmbH aus Dortmund ging. Die Besonderheit: Bei dem Werk handelt es sich um ein Kairatin®-Gemälde, das aufgrund seiner Materialbeschaffenheit luftreinigend wirkt und nicht nur Allergikern die Möglichkeit bietet, gesundheitsförderliche Wohn- und Arbeitseinrichtung mit stilvoller Ästhetik zu verbinden.


Hintergrund zu Kairatin®-Kunst

Kairatin® besitzt die erwiesene Fähigkeit der Neutralisierung von Luftschadstoffen und Gerüchen, die beispielsweise hervorgerufen werden durch Rauchen, Drucker- und Kopiererbetrieb wie auch krebserregende Baumaterialien mit Formaldehyd- oder PCP-Anteilen. Die Ästhetik der abstrakten Kairatin®-Kunstwerke von Dr. Günter Bachelier wird aus der Verbindung von Symmetrie und Symmetriebrechung abgeleitet und besitzt historische Wurzeln in der abstrakten Kunstrichtung Informel, die sich Mitte der 40-er Jahre in Paris gebildet hat. Eine virtuelle Ausstellung ist unter www.kairatin-art.de zu besichtigen.

Kontakt

ars publicandi Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH
Schulstraße 28
D-66976 Rodalben
Martina Schmitz
Social Media