NetApp präsentiert mit FAS920 und FAS920c neue Unified Storage-Systeme für den Midrange-Markt

(PresseBox) (Grasbrunn bei München, ) Network Appliance bringt mit der FAS920 und ihrer Cluster-Version FAS920c eine neue Midrange-Lösung heraus und rundet seine Unified Storage-Linie FAS900 nach unten ab. Die FAS920 löst den F825 Filer ab und vollzieht so den letzten Übergang eines NetApp Filers in ein Unified Storage-System. Gegenüber dem F825 bietet das neue Midrange-System noch mehr Performance und Durchsatz, verfügt mit 2GB über doppelt soviel Memory und skaliert auf sechs Terabyte. Optional ist eine Remote Management-Karte verfügbar, um die hohe Verfügbarkeit des Systems weiter zu steigern. FAS920 konsolidiert Storage für Midrange-Applikationen, reduziert den System-Overhead und beschleunigt den Datenzugriff. Zugleich reduzieren sich Storage Management-Aufwand und TCO. Das neue Midrange-System bietet Zuverlässigkeit und umfangreiche Daten-Management-Funktionalität auf Enterprise-Niveau zu einem günstigen Preis-Leistungsverhältnis.

Aufgrund der Ausgewogenheit zwischen Kapazität, Performance und flexibler I/O-Bestückung unterstützt die FAS920 zahlreiche Anwendungen in NAS-Umgebungen und SAN-Konfigurationen auf Fibre Channel- oder iSCSI-Basis gleichzeitig. Die FAS920 ist bereits in großen Service Provider-Netzen und datenintensiven Umgebungen unter anderem mit Datenbank-/ERP- und anderen Enterprise-Applikationen im Einsatz. Die Midrange-Systeme können ihre Stärke vor allem in Umgebungen mit Exchange und Datenbanken, Home Directories und Storage-Konsolidierungen ausspielen.

Die FAS920 ist mit einem 2,2GHz Intel P4 Prozessor und 2GB Memory ausgestattet und läuft auf dem NetApp Betriebssystem Data ONTAP in der aktuellen Version 6.5.1. Damit stehen dem System auch die darin enthaltenen Features wie etwa Snapshots, RAID-Manager, NDMP und SNMP sowie das NetApp Software-Angebot für Datenverfügbarkeit, Datensicherheit, Konsolidierung, Connectivity, Compliance und dauerhafte Datenspeicherung zur Verfügung. FAS920 lässt sich auf maximal 6TB Bruttospeicherkapazität ausbauen, in der Cluster-Version sind es maximal 12TB. Zu den unterstützten Protokollen zählen NFS, CIFS, Fibre-Channel, iSCSI, HTTP und VLD. Für breite Connectivity sorgen Gigabit Ethernet, Fibre-Channel, DAFS over VI und SCSI. Ausfallsicherheit erreicht das System nicht nur durch NVRAM-4 mit 256MB, sondern auch durch redundante Stromversorgung und Kühlung. Insgesamt sind sechs freie Kartensteckplätze belegbar.
Network Appliance bietet drei Jahre Garantie mit Standardleistungen wie Telefon- und Web-Support rund um die Uhr sowie weitere, optionale
Services bis hin zu Consulting und Installation. FAS920 ist bereits in den Microsoft Windows Server Katalog aufgenommen und ist ab sofort
verfügbar. Preise auf Anfrage.

Bitte nutzen Sie für Leseranfragen die kostenfreie Telefonnummer 008 00-86-638 277

Kontakt

NetApp Deutschland GmbH
Sonnenallee 1
D-85551 Kirchheim bei München
Johannes Kunz
PR-Kontakt Österreich und Schweiz
Social Media