Trinity Mirror entscheidet sich für Tarantella

Tarantellas Secure Global Desktop Enterprise Edition als Schlüsselkomponente von Trinity Mirrors neuer Thin Client-Strategie
(PresseBox) (München, ) Tarantella, ein führender Anbieter von Secure Application Access-Software, gibt heute bekannt, dass sich die größte britische Verlagsgruppe Trinity Mirror für die Secure Global Desktop™ Enterprise Edition als Grundbaustein für ein anspruchsvolles Server- und Desktop-Konsolidierungs-Programm entschieden hat. Trinity Mirrors neues Programm vereint über 10.000 Desktops, 1.500 lokale Server und zahlreiche unterschiedliche Software-Technologien, die in England, Wales, Schottland sowie Nord-Irland verstreut sind, auf einer einzigen, sicheren IT-Plattform.

„Aufgrund der Notwendigkeit, verschiedene Hardware- und Software-Technologien in einer einzigen, sicheren und kosteneffizienten IT-Plattform zu integrieren, haben wir uns bei unserer Thin Client-Strategie für die Secure Global Desktop Enterprise Edition entschieden“, erklärt Nick Dearden, Leiter IT Infrastructure and Operations bei der Trinity Mirror Group. „Wir haben auch alternative Lösungen geprüft, uns jedoch schließlich für die Enterprise Edition entschieden, da die Lösung unseren extrem hohen Anforderungen hinsichtlich Flexibilität und Datensicherheit gerecht wird.“

Trinity Mirror entschied sich für Tarantella nach extensiver Untersuchung seiner älteren Hardware und Software-Systeme sowie der Evaluierung alternativer Lösungen verschiedener Anbieter, darunter auch Citrix. Tarantella ermöglicht Nick Dearden und seinem Team, Trinity Mirrors zahlreiche geschäftskritische Applikationen im gesamten Unternehmen schnell zu integrieren und sicher in Umlauf zu bringen. Die flexible Architektur und Kompabilität mit Open Standards der Enterprise Edition waren bei Trinity Mirrors Entscheidung für Tarantella weitere Key-Faktoren.

„Die Secure Global Desktop Enterprise Edition ist industrieweit der klare Favorit, wenn es um die sichere Verteilung verschiedenster Applikationen – älterer und moderner – geht“, erläutert Steve Bannermann, Tarantellas Chief Marketing Officer. „Trinity Mirrors heterogene Infrastruktur ist die perfekte Umgebung, um die beispiellose Sicherheit, Flexibilität sowie Wertschöpfung für den Kunden der Enterprise Edition zu demonstrieren. Wir sind hoch erfreut, das sich Trinity Mirror bei der Thin Client-Strategie für Tarantella als Schlüsselkomponente entschieden hat.“

Die Secure Global Desktop, Enterprise Edition (EE) ist für Unternehmen mit heterogenen Netzwerken, die höchste Sicherheit und Flexibilität benötigen, bestimmt. Die Enterprise Edition ist die einzige integrierte Application Management und Access-Lösung, die eine noch nie zuvor erreichte Anzahl serverbasierter Anwendungen wie Microsoft Windows, Linux, UNIX, Mainframe oder Midrange Systeme umspannt. EE’s Drei-Ebenen-Architektur nutzt jegliche Kombination von Internet, Intranet oder Extranet-Pfaden, um Open Standards und Sicherheits- und Verschlüsselungs-Anforderungen gerecht zu werden und um die Netzwerk-Performance zu optimieren. EE ist die ideale Plattform, um kosteneffizient unternehmensweite Anwendungsmigrationen zu ermöglichen und um Geschäftsabläufe auch im Katastrophenfall aufrecht zu erhalten.

Über Trinity Mirror: Trinity Mirror ist die größte Verlagsgruppe Großbritanniens. Sie beschäftigt ungefähr 11.500 Mitarbeiter und publiziert ca. 250 Zeitschriften. Zum Medienangebot der Trinity Mirror-Verlagsgruppe gehören nationale und regionale Zeitschriften, Websites, Magazine und Ausstellungen. Fast die Hälfte der britischen Bevölkerung liest eine von Trinity Mirror verlegte Zeitschrift, zu denen auch der weltweit bekannte Daily Mirror sowie drei der Top 10 regionaler Abendzeitungen und drei der Top 10 regionaler Sonntagszeitungen gehören.

Kontakt

Tarantella Vertriebsniederlassung Deutschland
Zimmersmühlenweg 68
D-61440 Oberursel
Telefon: 0228 298 505
Rainer Giesselmann
Social Media