Macromedia kombiniert Webkonferenzen und Instant Messaging

(PresseBox) (München, ) Das amerikanische Softwarehaus Macromedia hat heute in einer Technologiestudie die nahtlose Verbindung seines Webconferencing- und Präsentationstools Breeze mit der Instant-Messaging-Lösung IMlogic der Firma IM Linkage Inc. vorgestellt. Diese Lösung wurde speziell für den Einsatz in Unternehmen entwickelt und nutzt den weit verbreiteten Flash Player von Macromedia zur Bereitstellung von "Instant on Web Conferencing". Über das Eintippen eines Passworts in den Messaging-Client gelangen die Anwender sofort in ein Breeze-Meeting. Dort können sie Dokumente und Bildschirmseiten zusammen betrachten, arbeiten und ein Whiteboard benutzen. Der Download zusätzlicher Plug-Ins ist nicht erforderlich. Unter http://www.macromedia.com/... ist eine Breeze-Präsentation der Technologiestudie zu finden.

Die gemeinsame Lösung nutzt Breeze zur sicheren Einberufung von Online-Meetings und die Authentifizierung der Teilnehmer. Der Versand der Einladung kann über die Clients aller bekannten Instant-Messaging-Anbieter stattfinden. "Mit diesem Ansatz können Unternehmen auch in einer heterogenen Messaging-Umgebung den IM-Client ihrer Wahl einsetzen und trotzdem die umfassenden Kollaborationsmöglichkeiten von Breeze nutzen", sagt Tom Hale, General Manager und Senior Vice President bei Macromedia. Bisher sei es für die Einladung von Teilnehmern zu einem Online-Meeting erforderlich gewesen, dass diese die entsprechende Client-Software auf ihrem Computer installierten. Durch die Verwendung des Flash Players, der bereits auf über 98 % aller mit dem Internet verbundenen Rechner vorhanden ist, entfällt dieser Schritt in Zukunft. Hale: "Jetzt ist ein reibungsloser Übergang vom Instant Messaging zu einem Instant Breeze-Meeting möglich, ohne den laufenden Kommunikationsfluss unterbrechen zu müssen."

Kontakt

Adobe Systems GmbH
Georg-Brauchle-Ring 58
D-80992 München
Social Media