Erweiterter Schutz für Desktops in Unternehmen: TREND MICRO präsentiert OfficeScan Corporate Edition v6.5

Umfassender Schutz für Desktops und durchgehende Umsetzung von Sicherheitsrichtlinien
(PresseBox) (Unterschleißheim, ) TREND MICRO (Nasdaq: TMIC, TSE:4704), einer der weltweit führenden Hersteller von Web-basierter AntiViren- und eSecurity-Software, präsentiert die neue Version 6.5 seiner OfficeScan Corporate Edition. Die integrierte Client- / Server-Lösung kombiniert den mehrfach ausgezeichneten Desktop-Virenschutz von TREND MICRO mit weiteren Schlüsseltechnologien. Damit gewährleistet TREND MICRO OfficeScan Corporate Edition v6.5 umfassende Sicherheit für Desktops in Unternehmen. Gleichzeitig zeichnet sich die Lösung durch ein besonders effizientes Management über eine einzige Konsole aus.

Durch Email, Internet und mobile Technologien haben sich Unternehmens-Desktops in den letzten Jahren zu immer produktiveren Werkzeugen entwickelt. Gleichzeitig sind sie dadurch aber auch zum bevorzugten Angriffsziel für Malicious Codes geworden. Die Abwehr solcher Attacken erfordert bislang die Koordination einer Vielzahl unterschiedlicher Sicherheitslösungen, was meist mit einem erheblichen Integrations- und Managementaufwand verbunden ist. Darüber hinaus lässt sich ein wirklich durchgehender Schutz für alle Clients auf diesem Weg nur schwer gewährleisten. Ein einziger, nicht den Sicherheitsregeln entsprechender Desktop reicht oftmals aus, um Angreifern eine Hintertür in das Unternehmensnetz zu öffnen.

TREND MICRO OfficeScan Corporate Edition v6.5 wurde speziell konzipiert, um Unternehmen die Realisierung umfassender Desktop-Sicherheit zu erleichtern. Der Fokus der integrierten Client / Server-Lösung liegt daher auf den Risiken mit dem größten Schadenspotenzial: Virenangriffe, Hacker und andere Eindringlinge, unerwünschte und produktivitätssenkende Internet-Aktivitäten sowie Systeme, die nicht den unternehmensweiten Sicherheitsrichtlinien entsprechen.

Integrierte Firewall und Schutz vor Spyware Für ihre sicherheitsrelevante Aufgaben verfügen Administratoren über eine flexible und zentralisierte Konsole, die das effiziente Management von Clients in Abteilungen, Arbeitsgruppen und IP-Adressbereichen ermöglicht. Die in TREND MICRO OfficeScan Corporate Edition v6.5 integrierte Firewall für Unternehmens-Clients überwacht sowohl ein- als auch ausgehende Kommunikationsverbindungen zwischen den Clients und fragwürdigen Web-Sites, sodass unautorisierte Zugriffe auf den Desktop blockiert werden können. Die zuverlässige Identifikation unerwünschter Spyware, Adware, Dialer, Hacking-Software und Programme für den Passwortdiebstahl sorgt zudem für den Schutz vertraulicher Informationen und trägt zu einer gesteigerten Produktivität bei. Darüber hinaus wird auch der Netzwerk-Datenverkehr zwischen den Clients auf verdächtige Aktivitäten untersucht. Durch die Kontrolle der Datenpakete lässt sich das Risiko eines Virenausbruchs im Unternehmensnetzwerk wirkungsvoll begrenzen.

"OfficeScan 6.5 verfügt über eine der leistungsfähigsten Firewalls, die wir jemals in einem Sicherheitssystem für Desktops gesehen haben. Hotfix-Installationen sind überflüssig und die Standard-Konfiguration ist unmittelbar einsatzbereit, sodass unsere Systeme sofort geschützt waren", so Norman Coker, Systemadministrator bei igus, einem internationalen Hersteller von Plastikkomponenten mit Hauptsitz in Köln. "In weniger als drei Stunden war die komplette Installation von OfficeScan erfolgreich abgeschlossen."

"Malicious Codes und andere Sicherheitsbedrohungen zeichnen sich heute durch zunehmende Komplexität und gezielte Angriffe auf Schwachstellen aus. Herkömmliche Produkte stoßen hier an ihre Leistungsgrenzen und verursachen zudem einen betriebswirtschaftlich nicht mehr zu vertretenden Integrationsaufwand", so Helmut Haslbeck, Managing Director von TREND MICRO Deutschland. "OfficeScan Corporate Edition v6.5 vereint jetzt die wichtigsten Sicherheitstechnologien zum Schutz des Desktops. Unternehmen können somit nicht nur Viren und Würmern, sondern auch Gefahren durch Spyware und Web-Mißbrauch entgegentreten. Das effiziente und einheitliche Management sorgt dabei für eine hervorragende Wirtschaftlichkeit, insbesondere auch im Verbund mit anderen Produkten und Services von TREND MICRO."

TREND MICRO OfficeScan Corporate Edition v6.5 integriert darüber hinaus den Cisco Trust Agent (CTA). Die Cisco-Technologie wird im Rahmen des Cisco Network Admission Control (NAC) bereitgestellt und hilft Kunden bei der Umsetzung von unternehmensweiten AntiViren-Richtlinien. Nur Clients, die über die aktuellsten AntiViren-Updates verfügen, können sich mit dem Netzwerk verbinden. Als Bestandteile eines umfassenden Sicherheitsprogramms für Netzwerke lassen sich TREND MICRO OfficeScan Corporate Edition und die NAC-Technologie von Cisco mit zusätzlichen Produkten sowie Services von TREND MICRO kombinieren, um den Schutz vor Virenausbrüchen noch weiter zu erhöhen.

Der TREND MICRO Control Manager 3.0 ermöglicht das effiziente Management von OfficeScan und weiterer TREND MICRO Produkte sowie Services, darunter Outbreak Prevention Services und Damage Cleanup Services.

Preise und Verfügbarkeit TREND MICRO OfficeScan Corporate Edition v6.5 ist ab Juli 2004 für Microsoft Windows NT, XP, Server 2000 und Server 2003 verfügbar. Aktuell steht die Software mit einem Interface in englischer Sprache bereit. Lizenzen sind ab 25 Anwender erhältlich. Die Preise beginnen bei 25 Euro pro Anwender im ersten Jahr.

Kontakt

TREND MICRO Deutschland GmbH
Zeppelinstraße 1
D-85399 Hallbergmoos
Vera M. Sander
shortways communications
Social Media