SuperOffice stattet Weltkonzern mit CRM5 aus

Georg Fischer Rohrleitungssysteme führt Kundenmanagementlösung schrittweise ein - Elf Niederlassungen mit 500 Usern schon ausgestattet
(PresseBox) (Dortmund, ) Einmal mehr hat sich nachhaltig erwiesen, dass die Kundenmanagementlösung der SuperOffice GmbH, Dortmund, gerade auch großen, multinationalen Unternehmen eine nutzenbringende und zugleich effiziente Alternative bietet. So führt die Georg Fischer Rohrleitungssysteme AG mit Sitz in CH-Schaffhausen mit ihren über 40 rechtlich selbstständigen Firmen und über 3.200 Mitarbeitern sukzessive SuperOffice CRM5 ein. Weltweit nutzen bereits elf Niederlassungen mit insgesamt etwa 500 Usern das System, darunter Gesellschaften in Dänemark, Belgien, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, der Schweiz, Spanien und mehrere in Deutschland; allein in der Vertriebsgesellschaft in Albershausen bei Stuttgart setzen 100 Anwender CRM5 ein. Es folgen Installationen in Italien sowie den USA, und auch Osteuropa ist für den Ausbau grundsätzlich ein Thema.


Auf Bedienfreundlichkeit gesetzt

Bei der Evaluierung der bis dato im Konzern schon vorhandenen Lösungen war die Anwenderzufriedenheit ein bedeutender Faktor. So erfolgten eingehende Analysen der CRM-Systeme von Kiefer & Veittinger und Update - beide damals in den deutschen Vertriebsgesellschaften implementiert - sowie der in USA genutzten Lösung ACT und CRM5 von SuperOffice, das sich bei Georg Fischer in Norwegen bereits seit 1999 im Einsatz befunden hatte; parallel wurde als Alternative die Software von Siebel und SAP gesichtet. Die Wahl fiel schließlich auf SuperOffice. "Neben der Mehrsprachigkeit waren es vor allem die sehr hohe Akzeptanz unter den Endusern, die Einfachheit der Bedienung und auch die ansprechenden Referenzen, die uns überzeugt haben", so Harald Weber, Head of Global Marketing Services und Training bei Georg Fischer. Alle Gesellschaften arbeiten mit jeweils separaten Datenbanken, und im Headoffice wird künftig eine Konsolidierung der relevanten Informationen stattfinden. Sämtlichen Installationen gemein ist eine Microsoft-Umgebung in lokaler Sprache, lediglich bei den Datenbanken kommen wahlweise SQL oder Oracle zum Einsatz.


Ergänzendes zu CRM5

SuperOffice CRM5 verfügt über alle notwendigen Eigenschaften für ein professionelles Kundenmanagement in Vertrieb, Marketing und Support. Die Lösung ist äußerst benutzerfreundlich und von jedermann einfach zu bedienen. Ihre Implementierung bedarf keiner komplexen Design- oder Umstrukturierungsmaßnahmen von Prozessen, und auch die Schulungen verlaufen kompakt und schnell. Eine intuitive Benutzerschnittstelle unterstützt den Anwender und entlastet ihn spürbar. Das hat zur Folge, dass die Akzeptanz ausgesprochen hoch ist und CRM5 von den Anwendern als zentrales System für Kundenbelange auch regelmäßig genutzt wird. Der Zugriff auf die benötigten Informationen ist jederzeit und von überall möglich, ob über Internet, Notebook oder auch PDA.

Bei den Anwenderunternehmen handelt es sich um eine breite Palette von kleinen bis zu (wie in diesem Fall) sehr großen Firmen. Gerade in der fertigenden Industrie mit internationaler Ausrichtung liegen die Stärken von CRM5. So unterstützt die Lösung sehr detailliert den Projektvertrieb und eignet sich ideal für die Abbildung langfristiger Kontakte, wie sie im B-to-B-Umfeld üblich sind. Etwa 90 Prozent der Kunden berichten, dass sich die Ausgaben für die Software innerhalb eines Jahres bezahlt gemacht hatten und die Anwender äußerst zufrieden mit dem erzielten Mehrwert sind.


Hintergrundinformationen zu Georg Fischer

Als ein weltweit führender Anbieter von Rohrleitungssystemen aus Kunststoff und Metall entwickelt und produziert GF Rohrleitungssysteme für die Kunden anwendungsorientierte Systemlösungen und qualitativ hochwertige Komponenten für den Transport von Wasser, Gas und anderen Flüssigkeiten. Diese kommen in der Industrie, in der Gas- und Wasserversorgung sowie in der Haus- und Sanitärtechnik zum Einsatz. In verschiedensten Anwendungsgebieten deckt GF Rohrleitungssysteme den wachsenden Bedarf an umfassenden Lösungen aus einer Hand. Logistik- und Verkaufsorganisationen auf allen Kontinenten sowie moderne Informationstechnologie stellen schnellsten Vertrieb und Service sicher. Produktionsstätten in der Schweiz, China und den USA befinden sich nahe beim Kunden. Mit über 3200 Mitarbeitern wurde 2003 ein Umsatz von 794 Millionen Schweizer Franken erwirtschaftet. Weitere Informationen sind unter www.georgfischer.com abrufbar.

Kontakt

SuperOffice GmbH
Martin-Schmeißer-Weg 3b
D-44227 Dortmund
Tanja Heyde
Marketing
Verantwortliche
Social Media