Analysten der Hewson Group von Microsoft CRM überzeugt

(PresseBox) (München, ) Analysten der Hewson Group bestätigen, dass Microsoft CRM kombiniert mit Partnerlösungen eine bedarfsgerechte Unternehmenssoftware für kleine und mittelständische Unternehmen ist. In einer aktuellen Studie kommen die Marktexperten zu dem Ergebnis, dass Anwender den größten Nutzen aus Microsoft CRM ziehen, wenn sie die Lösung in den Bereichen Kontaktmanagement, Kundenhistorie und Kundenservice einsetzen. Darüber hinaus loben sie vor allem die umfangreichen Reporting-Funktionalitäten für Vertrieb und Service sowie die Möglichkeit, Prozesse individuell zu definieren und Workflows zu etablieren. «Microsoft CRM besticht darüber hinaus durch eine bekannte Benutzeroberfläche», ergänzt Frank Naujoks, Autor der Studie und Analyst der Hewson Group. Microsoft hat die CRM-Lösung gezielt für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt und möchte diese Firmen dabei unterstützen, durch eine professionelle und IT-gestützte Kundenbeziehungspflege ihre Produktivität zu steigern und ihre Kosten zu reduzieren.

In der aktuellen Analyse «Microsoft CRM 1.2» beleuchten die Experten von Hewson unter anderem den Einsatz von Microsoft CRM in der Praxis. Die Studie bewertet beispielsweise die Funktionen für «Kundenkontakt und Folgeaktivitäten» mit «sehr gut», da ausgefeilte Optionen zur Informationsaufnahme und umfassende Qualifizierungsmöglichkeiten der Geschäftskontakte (Leads) vorhanden sind. Einzelne Aktivitäten lassen sich mit der Software reibungslos verschiedenen Datensätzen zuordnen sowie nach verfolgen, lautet ein weiteres Ergebnis der Untersuchung.

Neben den Funktionalitäten der Software haben die Marktanalysten auch Aufbau und Integrationsfähigkeit von Microsoft CRM unter die Lupe genommen. Darüber hinaus wurden Überlegungen zum Nutzen der Software angestellt und aktuelle Partnerlösungen geprüft. «Die in der Version 1.2 gebotenen Funktionalitäten werden durch Add-Ons von Partnern bedarfsgerecht ergänzt», stellt Frank Naujoks fest. So bietet beispielsweise der Partner Zoomio ein Kampagnen-Management-Tool an, das der Analyst mit «sehr gut» bewertet. Team 4 hat eine Lösung für die Dublettenprüfung entwickelt, und Orbis liefert zusätzliche Such- und Analysefunktionen. Microsoft CRM selbst stellt dank der .NET-Technologie-Basis eine ideale Plattform zur Anwendungsentwicklung, Integration in Lösungen von Dritt-Anbietern und Abbildung von branchen- und unternehmensspezifischen Anforderungen dar. Microsoft unterstützt darüber hinaus seine Partner aktiv bei der Realisierung von Branchen- und Speziallösungen für Microsoft CRM.

Konstante Weiterentwicklung der Software

Microsoft entwickelt die Software kontinuierlich weiter und hat ein Feature Pack angekündigt, das insbesondere die Integration von Microsoft Office 2003 und Microsoft CRM deutlich optimieren wird. «Wir freuen uns sehr über die gute Bewertung von Microsoft CRM durch die Analysten der Hewson Group», sagt Jürgen Baier, Direktor Microsoft Business Solutions Deutschland. «Bei der Entwicklung der Lösung hatten wir stets im Fokus, Mitarbeiter von zeitraubenden Tätigkeiten zu entlasten und wiederkehrende Prozesse zu automatisieren. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen sollten mit der Lösung ihre Vertriebseffektivität steigern und einen konstanten und effizienten Kundenservice bieten können. Das scheint uns laut Meinung der Marktexperten gut gelungen zu sein. Die Studie ist aber zugleich auch Ansporn, die Lösung weiter zu optimieren, um auch in den Bereichen besser zu werden, in denen wir noch Nachholbedarf haben.» Die gesamte Studie kann unter www.hewson.de kostenlos abgerufen werden.

Kontakt

Microsoft Deutschland GmbH
Konrad-Zuse-Str. 1
D-85716 Unterschleißheim
Heiko Elmsheuser
Microsoft Deutschland GmbH
Pressesprecher Mittelstand & Unternehmenssoftware
Social Media