Neue Integrationsplattform schafft eine zentrale Oberfläche für alle Notes/Domino-Daten und -Anwendungen von Unternehmen und Institutionen

(PresseBox) (Hennef, ) Als Launch Partner für Lotus Workplace hat IBM die Hennefer CONET AG ausgewählt. Der IBM Lotus Workplace löst eines der drängendsten IT-Probleme von Unternehmen und Behörden, die Notes/Domino einsetzen; IBM Lotus Workplace macht die in unterschiedlichen Datenbanken und File-Systemen abgelegten Informationen an zentraler Stelle und in den jeweils benötigten Verknüpfungen verfügbar. Aufgabe der Launch-Partner ist es, eigene Erkenntnisse und Erfahrungen in die Evaluierung der Software einzubringen. Gleichzeitig bauen die Launch-Partner Workplace Know-how auf und stehen somit als kompetente Ansprechpartner für Unternehmen und Behörden bereit, die sich für den Einsatz des IBM Lotus Workplace interessieren.

"Der Lotus Workplace ist eine Integrationsplattform für eine Vielzahl von Anwendungen und Informationen und soll die Vorteile dedizierter Anwendungen mit denen von Web-Frontends verbinden." so Martin Kabath, Bereichsleiter Enterprise Web Solutions der CONET AG. "Der Nutzer erhält über eine personalisierte Oberfläche auf alle für seine Arbeit benötigten Informationen und Anwendungen schnell Zugriff. Die bisher erhältlichen IBM Lotus Workplace Komponenten Messaging, Collaboration, E-Learning und Document Management wird diverse Funktionen - von E-Mail und Terminverwaltung über Online-Meetings und Dokumentenverwaltung bis hin zu Expertensuche und Anwendungsintegration - zur Verfügung stellen. Dabei sind diese Informationen durch C2A (Click to Action) so miteinander verknüpft, dass die Suche in verschiedenen Datenquellen, E-Mail-Systemen, elektronischen Kalendersystemen usw. entfällt. Anwender erhalten damit Ratschläge, Hilfestellungen, Zustimmungen und Genehmigungen, um in jeder geschäftlichen Situation schnell und auf die bestmögliche Art und Weise reagieren zu können."

Laut IBM wird es die Workplace-Middleware ermöglichen, sich frei zwischen Thick und Thin Client zu bewegen. Als zentralen Vorteil sieht die IBM, dass durch das zentrale Management gegenüber Thick Clients die Betriebskosten dramatisch gesenkt werden können. Gleichzeitig bleibe anders als bei reinen Browser-Darstellungen der Funktionsreichtum und der Bedienungskomfort der PC-Anwendungen weitgehend erhalten.

CONET ist seit zehn Jahren im Umfeld Lotus Notes und Domino tätig, das Leistungsspektrum umfasst dabei neben Infrastrukturen, Anwendungsentwicklung und Realisierung von Portalen und Intranets auch die Integration von Domino- und anderen Daten und -Anwendungen in Portal-Lösungen. CONET ist IBM Premier Business Partner und Hersteller der Domino-basierten you@web-Softwareprodukte zur einfachen Erstellung und Pflege von Portalen und Webseiten.

Kontakt

CONET Technologies AG
Humperdinckstraße 1
D-53773 Hennef
Social Media