Network Associates unterstützt Cisco Network Admission Control Program zur Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien

Optimierung der Gefahrenabwehr und Durchsetzung von Systemrichtlinien mit McAfee VirusScan Enterprise 8.0i und 7.x
(PresseBox) (München, ) Network Associates, Inc. (NYSE: NET) gibt für seine Unternehmens-Antivirenlösungen die vollständige Unterstützung der ersten Phase des Cisco Network Admission Control (NAC)-Programms bekannt. Dieses Programm setzt die Einhaltung definierter Richtlinien auf allen Systemen durch, die an Cisco-Netzwerke angebunden werden. Als Resultat der erstmals im vierten Quartal 2003 bekannt gegebenen Zusammenarbeit zwischen Network Associates und Cisco werden die Produkte McAfee VirusScan Enterprise 8.0i und 7.x die erste Phase des Cisco NAC-Programms vollständig unterstützen. Beide Lösungen gewährleisten McAfee-Kunden die NAC-Konformität ihrer Antivirenlösungen der nächsten Generation, die sie unter anderem vor Zero-Day-Angriffen sowie den von Würmern, Viren und anderen schadhaften Dateien ausgehenden Gefahren schützen.

McAfee VirusScan Enterprise 8.0i ist die industrieweit erste Antiviren-Lösung der nächsten Generation, die wichtige Funktionen wie Virenschutz, Desktop Firewall und Host Intrusion Prevention in einem einfach einzurichtenden und bedienbaren Security-Agenten integriert. Fortschrittliche Funktionen für Host-basierte Intrusion Prevention beinhalten unter anderem Technologien zum Schutz vor Buffer-Overflow-Angriffen, die auf Sicherheitslücken von Microsoft-Anwendungen und Betriebssystemdiensten abzielen. So wird sichergestellt, dass die geschäftskritischen Server und Daten der Unternehmen rund um die Uhr verfügbar und geschützt sind.

"Angesichts der zunehmenden Sicherheitsbedrohungen ist es notwendig, dass sich die Branchenführer mit ihren Technologien und Kenntnissen zusammenschließen, um Unternehmen den bestmöglichen Schutz zu
bieten", erläutert Charles H. Giancarlo, Senior Vice President und General Manager of Product Development bei Cisco Systems. "Mit der proaktiven Antiviren- und Intrusion-Prevention-Technologie von Network Associates sind unsere gemeinsamen Kunden bereits heute vor vielen zukünftigen Sicherheitsbedrohungen geschützt. Darüber hinaus können sie nun ihre Netzwerke vor Zugriffen von Systemen schützen, die den definierten Sicherheitsrichtlinien nicht entsprechen."

Die Bereitstellung von McAfee VirusScan Enterprise 8.0i und 7.x mit Unterstützung der ersten Phase des Cisco Network Admission Control-Programms erfolgt im Rahmen der Network Associates McAfee Trusted Connection Strategy. Diese Strategie überprüft sowohl Systeme von internen als auch externen Access Points zunächst auf die Einhaltung der definierten Sicherheitsrichtlinien, bevor ihre Anbindung an ein Netzwerk erlaubt wird. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass nur solchen Systemen Zugriff auf ein Unternehmensnetzwerk gewährt wird, die über ein zufrieden stellendes Sicherheitsniveau verfügen. Die Network Associates McAfee Trusted Connection Strategy wurde ebenfalls im vierten Quartal 2003 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Network Associates hat im Rahmen dieser Strategie mit führenden Anbietern von VPN-, Remote-Zugriff- und Netzwerklösungen wie Cisco, Check Point und Nortel zusammengearbeitet. Darüber hinaus ist Network Associates vor kurzem der Trusted Computing Group (TCG) beigetreten, um sich an der Entwicklung eines offenen Standards für Systemsicherheit zu beteiligen.

Der Cisco Trust Agent sammelt sicherheitsrelevante Informationen über den Status der Client-Software wie beispielsweise Virenschutz- oder Intrusion-Prevention-Lösungen und übermittelt diese Informationen an den Cisco Access Control Server. Dieser entscheidet dann anhand der hinterlegten Sicherheitsrichtlinien, ob das Endgerät Zugang zum Netz erhält. In der ersten Phase unterstützt das Cisco Network Admission Control Program die Cisco-IOS-Router der 800er bis 7200er Serie sowie die Netzwerksicherheits- und Zugriffslösungen von Cisco. Darüber hinaus werden alle Endgeräte unterstützt, die mit den Betriebssystemen Microsoft Windows NT, XP und 2000 laufen.

Verfügbarkeit
VirusScan Enterprise 8.0i und 7.x mit vollständiger Unterstützung des Cisco Network Admission Control-Programms befinden sich derzeit im Beta-Stadium. Ihre allgemeine Verfügbarkeit über Network Associates und seine Channel-Partner ist für Ende Juli 2004 geplant.

Kontakt

McAfee GmbH
Ohmstr. 1
D-85716 Unterschleißheim
Isabell Unseld
PR Manager CE/EE
Social Media