Zwei neue Linearregler-Familien von National Semiconductor

Optimiert für längere Batterielebensdauer und kleinere Abmessungen in Digital- oder HF-Subsystemen
(PresseBox) (Fürstenfeldbruck, ) Fünf der neuen Low-Dropout-Regler (LDOs) in CMOS-Technologie sind für die Versorgung von Mikrocontrollern, DSPs, Mikroprozessoren, Speichern und anderen digitalen Cores konzipiert Zwei der neuen LDOs eignen sich ideal zur Versorgung von HF- und Analog-Applikationen

National Semiconductor hat jetzt eine neue Generation von Low-Dropout-Reglern (LDO) auf den Markt gebracht, die auf die speziellen Power-Management-Anforderungen von digitalen Prozessoren sowie Analog- und HF-(Hochfrequenz) Subsystemen zugeschnitten ist. Die sieben neuen LDOs sind optimiert für den Einsatz in Mobiltelefonen, Notebooks, PDAs, MP3-Playern und anderen tragbaren Geräten, eignen sich aber ebenfalls ideal für die Verwendung in Wireless-LANs sowie in der Medizin- und Industrieelektronik.

Um die Systemanforderungen zu erfüllen, mussten sich Entwickler bisher mit Universal-LDOs begnügen und das am ehesten geeignete Produkt auswählen. Mit der neuen LP399x-Familie von National steht jetzt eine Palette von LDOs zur Verfügung, die gezielt auf die Stromversorgungs-Anforderungen digitaler Verbraucher sowie von HF- und Analog-Schaltungen in Mobil- und batteriebetriebenen Applikationen abgestimmt sind. Durch ihre kleinen Abmessungen, ihre äußerst geringe Dropout-Spannung und ihre niedrige Stromaufnahme im Standby-Modus bieten diese neuen CMOS-Linearregler dem Designer die Möglichkeit, kleinere Geräte mit längerer Batterielebensdauer zu entwerfen.

„In seinem Geschäftsjahr 2004 hat National über eine Viertelmilliarde Linearregler für den Mobiltelefon- und Handheld-Markt ausgeliefert“, sagte Martin Moss, Marketing Manager der Portable Power Systems Group von National Semiconductor. „Die neuen LDOs erweitern unser breit gefächertes Produkt-Portfolio und stellen dem System-Architekten ein unerreichtes Maß an Design-Flexibilität, kompaktere Formate und überragende Energieeffizienz zur Verfügung.“

Mit 12,5 % Marktanteil ist National Semiconductor nach Angaben des Marktforschungs-Unternehmens Databeans weltweit die Nummer eins unter den Lieferanten von analogen Stromversorgungs-ICs, zu denen Schaltregler, Spannungsregler und Referenzen zählen. Mit nahezu 30 % Wachstum im Jahr 2003 zählte das Unternehmen außerdem zu den am schnellsten wachsenden Lieferanten analoger Stromversorgungs-ICs.

Neue LDOs von National für Mikrocontroller, DSPs, Mikroprozessoren, Speicher und andere digitale Cores

Für die Versorgung von digitalen Core-Funktionen legen Designer Wert auf ausgezeichnete Netz- und Lastregeleigenschaften mit Keramik-Kondensatoren unter 1 µF, Ausgangsspannungen ab 0,8 V aufwärts sowie kurze Ein- und Ausschaltzeiten, kombiniert mit einer sehr geringen Stromaufnahme. Zu den neuen Produkten im Einzelnen:

LP3990 – Dieser 150mA CMOS-Linearregler wird mit werksseitig voreingestellten Ausgangsspannungen zwischen 3,3 und 0,8 V angeboten und ist für die Anforderungen tragbarer und batteriebetriebener Geräte optimiert. Er bietet die optimale Balance zwischen guten Lastregel-Eigenschaften und geringer Stromaufnahme. Da der LP3990 ohne Referenz-Bypass-Kondensator auskommt, wird Platz auf der Leiterplatte gespart und die Materialkosten (BOM = bill of material) werden geringer. Als Gehäuse stehen ein Large-Bump micro SMD, ein LLP® Chip-Scale Package und ein Gehäuse des Typs SOT23-5 zur Auswahl. Musterstückzahlen sind bereits verfügbar; der Preis beträgt 0,37 US-Dollar (ab 1.000 Stück).

LP3992 – Für digitale Verbraucher ist dieser 30mA CMOS-Linearregler konzipiert. Besonders gut eignet er sich für die Versorgung von Anwendungen wie zum Beispiel Bluetooth®-Basisband-Applikationen, in denen durch kontrollierte Ein- und Ausschaltzeiten sichergestellt wird, dass das digitale Gerät nicht in undefinierte Betriebszustände verfällt. Muster sind ab sofort im SOT23-5-Gehäuse verfügbar. Der Preis beträgt 0,35 US-Dollar (ab 1.000 Stück).

LP3993 – Dieser neue 80mA CMOS-Linearregler von National empfiehlt sich durch seine sehr niedrige Stromaufnahme für mobile Applikationen, in denen es auf kurze Start-up-Zeiten sowie gute Netz- und Lastregel-Eigenschaften ankommt. Durch die nur 10 µA betragende Stromaufnahme bei einem Laststrom von 1 mA erhöht sich die Standby-Zeit erheblich. Auch der LP3993 kann ohne Bypass-Kondensator betrieben werden, was die Leiterplattenfläche und die Materialkosten verringert. Als Gehäuse-Optionen stehen ein flaches Large-Bump micro SMD sowie ein SOT23-5-Gehäuse zur Wahl. Muster sind umgehend erhältlich. Der Preis beläuft sich auf 0,36 US-Dollar (ab 1.000 Stück).

LP3994 – Dabei handelt es sich um einen 50mA CMOS-Linearregler, der auf niedrige Stromaufnahme, geringes Rauschen und eine präzise Regelung der Ausgangsspannung ausgelegt ist. Er ist für Eingangsspannungen von 2,5 bis 6,0 V vorgesehen und nimmt im aktiven Zustand einen Strom von nur 20 µA auf. Im deaktivierten Zustand reduziert sich der Strombedarf nahezu auf Null. Neben einem flachen Large-Bump micro SMD wird ein LLP-Chip-Scale Package angeboten. Auch für dieses Produkt beträgt der Preis 0,36 US-Dollar (ab 1.000 Stück); Muster sind bereits verfügbar.

LP3997 – Dieser 250mA CMOS-Linearregler kann Spitzen-Ausgangsströme bis zu 500 mA liefern. Mit einem „Out of Regulation“-Flag wird signalisiert, wenn der Ausgang unter die Nennspannung fällt. Muster des LP3997 sind ab sofort lieferbar. Der Baustein kostet 0,40 US-Dollar ab 1.000 Stück.

Nationals neue LDO-Palette zur Versorgung von HF- und Analog-Schaltungen beispielsweise in Mobiltelefonen, Notebooks, Wireless-LANs und anderen mobilen Geräten

Wichtige Anforderungen für die Versorgung von HF-Verbrauchern sind geringes Rauschen, hohe Unterdrückung von Versorgungsspannungs-Schwankungen (PSRR) und niedrige Dropout-Spannung. Mit den neuen Produkten LP3995 und LP3999 ergänzt National seine erfolgreiche LP3985-Familie durch Bausteine mit Ausgangsspannungen ab 1,5 V aufwärts. Diese neuen Linearregler sind eigens für tragbare und drahtlose Applikationen konzipiert, die mit Li-Ionen- und NiMH-Akkus versorgt werden. Sie zeichnen sich durch ein Rauschen von nur 25 µVrms, einen auf 60 dB bei 1 kHz verbesserten PSRR-Wert sowie eine Dropout-Spannung von 60 mV bei 150 mA Ausgangsstrom aus. Nachfolgend weitere Einzelheiten zu den Produkten:

LP3995 und LP3999 – Es handelt sich bei diesen Bauelementen um verbesserte Versionen des LP3985 mit reduziertem Rauschen, niedrigeren Ausgangsspannungen sowie kürzeren Einschalt- und aktiven Abschaltzeiten. Der LP3995 wird als Large-Bump micro SMD sowie im LLP-Chip-Scale Package angeboten. Muster sind umgehend verfügbar. Der LP3995 kostet 0,36 US-Dollar ab 1.000 Stück bzw. 0,32 US-Dollar ab 10.000 Stück. Auch vom LP3999, dessen Preis 0,36 US-Dollar (ab 1.000 Stück) beträgt, sind Muster umgehend lieferbar.

Kontakt

National Semiconductor GmbH
Livry-Gargan-Str. 10
D-82256 Fürstenfeldbruck
Solveig Lösch
PR
Robert Fischer
Produkt
Social Media